OPEC Fund for International Development (OFID)

40-jähriges Bestandsjubiläum von OFID

40-jähriges Bestandsjubiläum von OFID
OFID Headquarter, Wien. Palais Deutschmeister, Parkring 8, VIenna by Architect Theophil Hansen, 1864-68. Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/17448/aom *** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Wien (ots) - Der OPEC Fonds für Internationale Entwicklung (OFID*) feiert heute anlässlich des 40-jährigen Jubiläums, seine Unterstützung von sozialen und wirtschaftlichen Hilfsprojekten sowie der Armutsbekämpfung. Anfänglich wurde der OPEC Special Fund nur als temporäre Einrichtung gesehen. Heute, bekannt als OFID (The OPEC Fund for International Development), hat der Fonds über 19 Milliarden US Dollar zur Unterstützung von mehr als 3.500 Entwicklungsprojekten in 134 Ländern weltweit zur Verfügung gestellt.

"Die Erfolgsgeschichte von OFID ist tatsächlich einzigartig. Basierend auf bescheidensten Mitteln in seinen Anfängen, ist die Organisation von heute ein engagierter, dynamischer und hoechst respektierter Vorreiter von Entwicklungshilfeprojekten - und dies nicht nur die Umsetzung der globalen Entwicklungsagenda betreffend, sondern auch deren aktive Mitgestaltung. Auf diese Errungenschaft koennen wir stolz sein" kommentiert OFID Generaldirektor Suleiman J Al-Herbish.

OFID blickt auf 40 intensive Arbeitsjahre mit gro?en Herausforderungen zurück. Jahre, in einem sich stets wandelndem Umfeld, welches dem Fonds des öfteren Neupositionierungen abverlangt hat, um den sich kontinuierlich verändernden Bedürfnissen der Partnerländer gerecht zu werden. OFID hat weltweit eine Vorreiterrolle übernommen, um auf die dramatische Energieknappheit und deren Auswirkungen in Entwicklungsländern hinzuweisen. Durch OFID?s Einsatz und Hilfe vor Ort, wurde der Organisation vom Generalsekretär der Vereinten Nationen Ban Ki-moon der Titel "Champion in Bekämpfung von Energieknappheit" verliehen. In dieser Funktion unterstützte OFID die Aufnahme des Themenbereichs "Energieversorgung" in die 2030 Agenda für Nachhaltige Entwicklung.

Im Einklang mit OFID?s Auftrag, den laufenden Entwicklungen Folge zu leisten, widmet der Fonds seinen 40. Jahrestag der aktuellen Flüchtlingssituation, um seine Verbundenheit mit den Flüchtlingen und den aufopfernden Bemühungen der Stadt Wien, die Notlage dieser Menschen zu verbessern, auszudrücken. "Ein völlig neues Szenario ist eingetreten welches dringende Bewältigung erfordert" sagte Al-Herbish und fügte hinzu "Wir werden hilflose Flüchtlinge, die ihr Leben riskierten, um irgendwo eine bessere und würdevollere Zukunft finden zu können, nicht im Stich lassen." OFID wird tatkräftige Unterstützung auf lokaler Ebene einbringen sowie als Fürsprecher der Notleidenden agieren.

OFID unterstützte seit Anbeginn Flüchtlingsprojekte und kooperiert seit Jahrzehnten mit erfahrenen NGOs, wie UNRWA (UN Relief and Works Agency for Palestinian Refugees in the Near East), UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees) und dem Roten Kreuz. Im Laufe des Jubiläumsjahres werden zahlreiche Aktivitäten stattfinden.

*OFID ist eine internationale Entwicklungs-Finanzierungsinstitution, welche die Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Lage in Entwicklungsländern fördert. Der Fonds wurde im März 1975 anlässlich der OPEC-Konferenz in Algiers, Algerien, von den Mitgliedsstaaten der Organisation der Erdöl exportierenden Länder ins Leben gerufen und begann seine Tätigkeiten im Jänner 1976. Das vorrangige Ziel von OFID ist, die finanzielle Zusammenarbeit und Solidarität zwischen OPEC-Mitgliedsstaaten und anderen Entwicklungsländern zu verstärken, inbesondere im Bereich der Süd-Süd Kooperation. OFID unterstützt schwerpunktmä?ig ärmere Länder mit niedrigem Einkommen. Neben Darlehen im Bereich der Projekt- und Programmhilfe sowie zur Unterstützung der nationalen Zahlungsbilanz vergibt OFID auch Subventionen. OFID beschäftigt derzeit 195 Personen aus 32 Nationen, Frauenanteil 51%.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Justine Wuertz
   Department of Information
   The OPEC Fund for International Development - OFID
   Parkring 8, 1010 Vienna, Austria
j.wuertz@ofid.org
www.ofid.org
   Tel: +43 (0)1 515 64-0 (ext.251) 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/17448/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 

Weitere Meldungen: OPEC Fund for International Development (OFID)

Das könnte Sie auch interessieren: