American Battle Monuments Commission

Niederländische Gruppe sammelt tausende Fotos von Soldaten des zweiten Weltkrieges, um Gefallene auf dem ABMC Netherlands American Cemetery zu ehren

Arlington, Virginia (ots/PRNewswire) - Viele tausend Grabsteine aus weißem Marmor bestimmen die Landschaft des Netherlands American Cemetery, auf dem mehr als 10.000 Amerikaner begraben liegen, die im Zweiten Weltkrieg ihr Leben verloren.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160426/360178

Im Rahmen der Aktion The Faces of Margraten, die vom 1. bis zum 5. Mai 2016 läuft, zollen die Niederländer diesen Gefallenen spezielle Anerkennung, indem neben Grabsteinen oder Namen auf den "Walls of the Missing" ein Foto der Gefallenen platziert wird. Diese Bemühungen sind ein einzigartiger Tribut, der von niederländischen Freiwilligen organisiert wurde, welche den Amerikanern danken möchten, die bei der Befreiung der südlichen Niederlande ihr Leben ließen.

Der Zweite Weltkrieg endete vor mehr als 70 Jahren und das Sammeln der Fotos war damit keine einfache Aufgabe. Beim ersten Faces of Margraten 2015 waren 3.300 Bilder der Amerikaner verfügbar, die auf dem Friedhof begraben liegen oder derer dort gedacht wird. Für das Gedenken dieses Jahres hat die Gruppe mehr als 4.000 Fotos gesammelt. Dies wurde durch viele Stunden freiwilliger Arbeit möglich, in denen Kontakt mit amerikanischen Familien und Medien aufgenommen wurde. Zeitungen in kleinen amerikanischen Städten haben Artikel über die Aktion veröffentlicht, was zur Entdeckung von Fotos in staubigen Alben und Jahrbüchern führte.

Im letzten Jahr haben im Rahmen von Faces of Margraten 25.000 Niederländer dem Friedhof einen Besuch abgestattet, um die Gefallenen zu ehren. "Die Zahl der Besucher belegt, dass die Menschen weiterhin wissen, wie wichtig es ist, jene zu ehren, denen wir unsere Freiheit verdanken. Dies gilt auch 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs", sagte Sebastiaan Vonk, Vorsitzender der Foundation United Adopters American War Graves, die den Tribut organisiert. "Wenn wir diese Fotos ansehen, wird uns klar, dass es sich nicht nur um Soldaten handelt. Es waren junge Menschen mit Familie, Freunden, Interessen und Träumen. Wir hätten an ihrer Stelle stehen können, wenn wir zu einer anderen Zeit und an einem anderen Ort geboren worden wären."

"Diese niederländische Initiative verbreitet die wichtige Botschaft, dass die Opfer, die von vielen jungen Amerikanern vor mehr als 70 Jahren erbracht wurden, weiterhin gewürdigt werden, und dass sie zudem heute so relevant sind wie zuvor", sagte Keith Stadler, Direktor des Netherlands American Cemetery.

Über die American Battle Monuments Commission:

Die ABMC (American Battle Monuments Commission) wurde 1923 vom amerikanischen Kongress ins Leben gerufen und ist eine US-Behörde, deren Aufgabe die Pflege der Erinnerung an den Dienst, die Errungenschaften und Opfer der Soldaten der amerikanischen Armee ist, welche seit 1917 auf internationalen Kriegsschauplätzen agiert. Die ABMC verwaltet die nationalen Friedhöfe und Gedenkstätten auf fremdem Boden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.abmc.gov.

Pressekontakt:

Sarah Herrmann, herrmanns@abmc.gov, 440-759-6108

Original-Content von: American Battle Monuments Commission, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: American Battle Monuments Commission

Das könnte Sie auch interessieren: