Pharmig

Pressegespräch: Transparenz schafft Vertrauen: Offenlegung geldwerter Leistungen in der Zusammenarbeit von Ärzteschaft und Pharmaindustrie

Live-Übertragung unter http://pharmig.streaming.at/20160622

Wien (ots) - Spätestens zum 30.6. veröffentlichen pharmazeutische Unternehmen ihre geldwerten Leistungen, die im vergangenen Jahr an Ärzte, Krankenhäuser und andere Angehörige sowie Institutionen der Fachkreise erbracht wurden.

Sie erfahren,

- was die Hintergründe dieser Transparenzinitiative sind, - welche Bedeutung sie für die Zusammenarbeit von Ärzteschaft und pharmazeutischer Industrie hat, - welche Schlüsse sich aus den veröffentlichten Daten ziehen lassen und - wo der Nutzen für die Öffentlichkeit und Patienten liegt.

Datum: Mittwoch, 22.6.2016 Uhrzeit: 10:00 Uhr Ort: Cafe Griensteidl, Karl Kraus Saal, Michaelerplatz 2, 1010 Wien Live-Stream: http://pharmig.streaming.at/20160622

Gesprächspartner: - Dr. Karl Forstner, 1. Vizepräsident der Österreichischen Ärztekammer - Dr. Jan Oliver Huber, Generalsekretär der Pharmig - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs

Über die Pharmig: Die Pharmig ist die freiwillige Interessenvertretung der österreichischen Pharmaindustrie. Derzeit hat der Verband 120 Mitglieder (Stand Juni 2016), die den Medikamenten-Markt zu gut 95 Prozent abdecken. Die Mitgliedsunternehmen der Pharmig bieten Arbeitsplätze für ca. 18.000 Beschäftigte (Quelle: Vollerhebung unter den Pharmig - Mitgliedsunternehmen, Stand Februar 2015).

Rückfragehinweis:
   und Anmeldung erbeten:
   Pharmig - Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs
   Peter Richter
   Head of Communication & PR
   Tel. 01/40 60 290-20
peter.richter@pharmig.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/173/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: Pharmig, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Pharmig

Das könnte Sie auch interessieren: