SANS Institut

Kurse zu Mac- und Smartphone-Forensik bei SANS DFIR-Event in Prag

Swansea, UK (ots) - Vom 5. bis 17. Oktober 2015 dreht sich beim diesjährigen Digital Forensics and Incident Response-Event (DFIR) des SANS Instituts in Prag wieder alles rund um das Thema Forensik. Acht unterschiedliche Trainingskurse, darunter FOR518: Mac Forensic Analysis und FOR585: Advanced Smartphone Forensics, bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, sich in einem bestimmten Bereich der Forensik weiterzubilden. Am 11. Oktober findet zudem der jährliche SANS DFIR Europe Summit statt.

In FOR518: Mac Forensic Analysis vermittelt SANS-Trainerin Sarah Edwards Forschern und Analysten Tools und Techniken, um forensische Untersuchungen auf Apple-Geräten durchzuführen. In intensiven Praxistrainings erweitern die Teilnehmer ihr bisheriges, meist auf Windows-Systemen basierendes forensisches Know-how, um die Analysemöglichkeiten von iOS- und Mac-OS-basierten Systemen. Kursinhalte bilden die Analyse und Korrelation von Mac-Protokollen, Mac-Anwendungen und weiteren exklusiven Apple-Technologien sowie das Nachvollziehen von Benutzeraktivitäten oder die Systemkonfiguration.

Die Thematik des Smartphones als einzige Beweisquelle bildet den Schwerpunkt von FOR585: Advanced Smartphone Forensics. Bei SANS-Trainerin Cindy Murphy erlernen die Teilnehmer die einwandfreie forensische Handhabung von Mobilgeräten und werden darin geschult, wie sie verriegelte Geräte manipulieren können und so Zugang zu den gespeicherten Daten erhalten. Gerade bei Straf- und Zivilrechtsstreitigkeiten, aber auch bei Sicherheitsverstößen sind derartige Beweise oft ausschlaggebend für das Strafmaß.

Ein weiteres Highlight in Prag ist der jährliche SANS DFIR Europe Summit am 11. Oktober. In insgesamt acht Fachvorträgen beleuchten internationale Experten der Forensik unterschiedliche Schwerpunktthemen. Zusammen mit Mattia Epifani, CEO von REALITY NET, und Francesco Picasso, CTO bei REALITY NET, referiert SANS-Trainerin Cindy Murphy beispielsweise zu "Inside Windows Phone 8: Forensic Acquisition and Analysis". Der SANS-Gipfel bietet den Teilnehmern eine zusätzliche Möglichkeit, ihr Know-how zu erweitern, aber auch ihr eigenes Expertenwissen während der anschließenden Diskussionsrunden einzubringen.

Weitere Informationen unter https://www.sans.org/event/dfir-prague-2015.

Pressekontakt:

Bastian Hallbauer
Catrin Biberbach
Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG
089 747470580
bhallbauer@kafka-kommunikation.de
cbiberbach@kafka-kommunikation.de
Original-Content von: SANS Institut, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SANS Institut

Das könnte Sie auch interessieren: