Broadcast Audience Research Council

BARC India und TAM India komplettieren Joint-Venture-Bildung

Mumbai (ots/PRNewswire) - BARC India wird mit Wirkung zum 29. Februar der einzige Anbieter von TV-Zuschauerzahlen

Mit der Bildung eines Unternehmens für Messgerätemanagement wird das Joint Venture zwischen BARC India und TAM India am heutigen Tage starten. Die neue Gesellschaft mit dem Namen Meterology Data Pvt Ltd. (MDL) wird ihren Betrieb in den kommenden Wochen aufnehmen, da TAM India seine Sparte zu Erfassung von TV-Einschaltquoten mit Wirkung zum 29. Februar 2016 einstellt. Im Rahmen des neuen Systems werden sämtliche TAM-Zähler neu verteilt und an Haushalte ausgegeben, die zuvor durch das Musterdesign von BARC India ausgewählt wurden. Das Gemeinschaftsunternehmen wird BARC India dabei helfen, die Stichprobengröße weiter auszubauen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150828/10129285 )

BARC India wird zu 51 % an MDL beteiligt sein und verwaltungstechnisch somit die volle Kontrolle über das Unternehmen haben. TAM India, zu dem auch Nielsen und Kantar gehören, wird den verbleibenden Anteil von 49 % erhalten. Durch die Gründung dieses Gemeinschaftsunternehmens wird BARC India zum einzigen Anbieter von TV-Zuschauerzahlen. MDL wird fortan den Messbetrieb koordinieren und verwalten und BARC India mit Rohdaten versorgen.

"Die Branche hat seit unserer Ankündigung im August letzten Jahres mit großer Spannung auf den Abschluss dieser Fusion gewartet. Wir sind sehr erfreut bekannt zu geben, dass das Joint-Venture-Unternehmen nun komplett ist und kurz vor der Aufnahme der Betriebstätigkeit steht", so BARC India-CEO Partho Dasgupta.

"Wir werden intensiv mit BARC zusammenarbeiten, um der Branche und unseren gemeinsamen Kunden ein gutes Ergebnis zu liefern. Wir haben produktiv mit BARC zusammengearbeitet, um an diesen Punkt zu gelangen. Unter den gegebenen Umständen haben wir uns auf einen Weg in die Zukunft verständigt, der für alle Beteiligten von Vorteil ist", so Kantar-CEO Eric Salama.

"Wir sind glücklich über die Zusammenarbeit mit BARC India. Der Zusammenschluss von BARC India und TAM India hat die indische Rundfunkindustrie noch stärker gemacht, denn ab sofort wird sie Zuschauertrends aus einem noch größeren Teilnehmerkreis erhalten", erläuterte Nielsen-Geschäftsführer Prashant Singh.

TAM Media Research-CEO LV Krishnan sagte: "Ich bin sehr zufrieden darüber, dass das Gemeinschaftsunternehmen endlich Gestalt angenommen hat. Noch erfreulicher ist allerdings, dass die derzeit 12.000 Zähler von TAM India, die in den vergangenen fünfzehn Jahren unermüdlich gebaut und konstruiert wurden, fortan kombiniert werden, sodass BARC India der Branche eine noch größere und aussagekräftigere TV-Stichprobengröße zur Verfügung stellt. Wir werden MDL mit unserer fachlichen Kompetenz nach bestem Wissen und Gewissen zur Seite stehen. Zeitgleich wird TAM India seine Bemühungen kontinuierlich darauf ausrichten, der Branche durch konstante Verbesserungen in bestehenden Geschäftsbereichen zusätzliche Mehrwerte zu bieten."

Pressekontakt:

Partho Dasgupta
CEO, BARC India
partho.dasgupta@barcindia.co.in
+91-2249226611
Seema Singh
Sr. Manager - PR und Kommunikation
seema.singh@barcindia.co.in
+91-9702333354

Weitere Meldungen: Broadcast Audience Research Council

Das könnte Sie auch interessieren: