SageGlass/Vetrotech

Modissa-Haus mit «Sonnenschutzfaktor»

Flamatt (ots) -

- Hinweis: Ein Video ist abrufbar unter:
  http://www.presseportal.ch/de/meldung/100771807 - 
- Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
  unter: http://www.presseportal.ch/de/meldung/100771807 -  

Modissa setzt neue Massstäbe bei der Beschattung an der Zürcher Bahnhofstrasse. Nach neunmonatiger Gebäudesanierung der Hauptfiliale verfügt das denkmalgeschützte Haus über Fensterscheiben mit «Sonnenschutzfaktor». Dank SageGlass®, dem elektronisch tönbaren Glas von Saint-Gobain, bietet Modissa als erstes Modehaus der Schweiz uneingeschränktes Tageslicht beim Shoppen. Das neue Kauferlebnis für Modeliebhaber garantiert bei jedem Verdunkelungszustand freie Sicht nach draussen und hohen Raumkomfort ohne Hitzestau.

Bei der neu eröffneten Modissa gehören mit den Schaufenstern ab sofort auch die bronzene Fensterfront zwischen dem zweitem und fünften Stock zum Blickfang. Die Metallglasfassade verfügt über technische Intelligenz Ihres Erfinders, dem Franzosen Jean-Christophe Giron, der gerade im Final des Europäischen Erfinderpreises 2015 steht.

Konventionelle Beschattung überflüssig

Das besondere Merkmal dieser rund 200 Quadratmeter grossen Glasfront: sie kommt ohne Sonnenstoren, Schattenspender und Blendschutz aus. Der Streifenvorhang von früher ist weg; weder innen noch aussen ist irgendeine Beschattungsinstallation sichtbar. Dennoch bewegen sich Modissa-Kunden im Hochsommer nicht durch einen Brutkasten oder werden im Winter von der tief stehenden Sonne geblendet. Nichts behindert beim Shoppen je ihren Blick auf die Bahnhofstrasse.

Intelligenter Sonnenschutz mit elektronisch tönbarem Glas

Die Intelligenz liegt im Glas selbst, es nennt sich SageGlass®. Bei diesem von Saint-Gobain hergestellten Produkt handelt es sich um Glas, das sich per Knopfdruck oder sensorgesteuert stufenlos tönen lässt. Es ist in der Lage, das eintreffende Licht aufs angenehme Mass herunter zu dimmen und gleichzeitig die UV-Strahlen zu blockieren. Bei weniger Tageslicht andrerseits fängt SageGlass® das natürliche Licht optimal ein. Diese bemerkenswerte Anpassungsfähigkeit senkt folglich auch den Energieaufwand von Klimageräten und Kunstlicht. Während so die Energiekosten insgesamt erheblich sinken, liegt der Eigenbedarf an Energie bei der Glasfassade beim Wert einer simplen 60 Watt-Glühbirne.

Vertrieb in Europa und im Mittleren Osten

SageGlass® wird bereits seit über zehn Jahren in grösseren Bauprojekten in den Vereinigten Staaten erfolgreich eingesetzt. Vetrotech Saint-Gobain International AG (www.vetrotech.com) vertreibt heute das elektrochrome SageGlass® in Europa und im Mittleren Osten. Seit 30 Jahren erfolgreich am Markt, betreibt die international führende Herstellerin von Brandschutz-, Sicherheits- und High-Tech-Gläsern in Europa und Übersee mehrere Produktionsstandorte, Verkaufsbüros und eigene Testlabors für High-Tech-Gläser aller Art.

Pressekontakt:

Weitere Auskünfte
SageGlass® represented by Vetrotech Saint-Gobain International AG, Bernstrasse 43, 3175 Flamatt
www.sageglass.com / www.vetrotech.com


Projektverantwortlicher:
Christian Scheidegger, Architectural Project Manager Schweiz und Zentraleuropa
Tel. +41 31 336 81 37
Mobile +41 79 385 86 73
christian.scheidegger@saint-gobain.com

Medienstelle:
Gabriella Wenger, Marketing Project Manager
Tel. +41 31 33681 57
Mobile +41 79 616 68 24
gabriella.wenger@saint-gobain.com
Original-Content von: SageGlass/Vetrotech, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: