Fira de Barcelona

Amazon, CERN, GE, Intel und IBM bestimmen das Leitmotiv beim Weltkongress "Internet of Things Solutions"

Barcelona, Spanien (ots/PRNewswire) - Am dreitägigen Konferenzprogramm der ersten Ausgabe des "Internet of Things Solutions World Congress" (IOTSWC) nehmen 100 führende Experten sowie mehr als 80 Schlüsselunternehmen und -institutionen teil, die im Bereich Industrial Internet tätig sind, darunter Accenture, Amazon, Bosch, CERN, Deloitte, GE, HP, Indra, Intel und IBM. Das umfassende Konferenzprogramm wurde in sechs Bereiche aufgeteilt: Produktion, Transport & Logistik, Gesundheitswesen, Energie und Versorgung sowie Technologie und Innovation.   

Die erstmalig stattfindende Veranstaltung ist eine Partnerschaft mit der führenden Vereinigung des Sektors, dem Industrial Internet Consortium (IIC), eingegangen. Diese hat auch bereits die Fira de Barcelona beim Entwurf des Konferenzprogramms beraten. Die Themen umfassen unter anderen "Driving to a Zero Defect Strategy: IoT use in car production", "Eliminating unplanned downtime in the Connected Factory", "Improving Complex Patient Care through Big Data Analytics", "The Connected Flight", "The Internet of Energy", "Interoperability in IoT: The role of standards" und "IoT Weather forecasts to increase cross industry productivity".

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150721/238783LOGO )

Der IOTSWC bietet Vorträge von 100 führenden Experten an. Diese werden die Chancen, welche die IoT-Technologie für solche Branchen wie Fertigungsindustrie, Transport, Logistik, Energie und Versorgung und das Gesundheitswesen zu bieten hat, sowie die transformative Rolle des IoT in der Wirtschaft diskutieren. Zu den bestätigten Vortragsrednern zählen Prith Banerjee, Managing Director von Global Technology Research and Development bei Accenture; Michael Raynor, Director bei Deloitte Services LP; Jonathan Ballon, VP und General Manager von IoT bei Intel und Richard M. Soley, Chairman und CEO von OMG und Executive Director des Industrial Internet Consortium.  

Ein Benchmark-Event  

Über 80 Unternehmen haben bereits ihre Teilnahme bestätigt, so dass die erste Ausgabe des IOTSWC bereits jetzt ein internationales Benchmark-Event im Bereich Industrial Internet markiert. Vielen Berichten zufolge wird das IoT zu einem wichtigen Motor der globalen wirtschaftlichen und industriellen Transformation werden. Eine von Accenture durchgeführte Studie deutet darauf hin, dass das Industrial IoT bis zum Jahr 2030 einen Wirtschaftswert in Höhe von 14 Billionen USD erschaffen wird.

Der IOTSWC wird ausserdem einen Ausstellungsbereich umfassen, der nicht nur die Unternehmen und ihre neuesten Innovationen präsentiert, sondern auch drei Testbeds mit Echtzeit-Applikationen dieser Lösungen enthält. Diese Demos zeigen innovative Einsätze in den Bereichen hochentwickelter Flugzeugbau, Konnektivität für Mikro-Stromversorgungsnetze und Notfallkommunikation.

Weitere Informationen sind erhältlich auf http://www.iotsworldcongress.com


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150721/238783LOGO
 

Pressekontakt:

Folc Lecha, +34-93-233-3555, flecha@firabarcelona.com 
Original-Content von: Fira de Barcelona, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fira de Barcelona

Das könnte Sie auch interessieren: