Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau elixier

Lukratives Makeln von Gesundheitsdaten - US-Technologiekonzerne vermarkten zunehmend medizinische Informationen

Baierbrunn (ots) - Die Technologiekonzerne Apple, Google und IBM steigen in großem Stil in das Sammeln und Vermarkten von Gesundheitsdaten ein, berichtet das Tablet-Magazin "Apotheken Umschau elixier" (Ausgabe vom 1. Januar 2016). So analysiert eine IBM-Tochterfirma mithilfe des Supercomputers "Watson" medizinische Daten, die von Fitness-Trackern wie der Apple Watch erhoben werden. Google kooperiert mit dem Biotechnik-Unternehmen 23andMe, das auf die Analyse von Erbinformationen und Krankheiten spezialisiert ist. Viele dieser sensiblen Daten werden in der Cloud gespeichert - ein Vorgang, den Datenschützer wie Peter Schaar, ehemaliger Bundesdatenschutzbeauftragter und Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz, kritisch sehen. Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das digitale Magazin "Apotheken Umschau elixier" erscheint alle zwei Wochen neu. Es ist fester Bestandteil der individuellen Tablet-Apps, die viele Apotheken als Service für ihre Kunden anbieten. Die Apotheken-Apps sind kostenlos im App Store erhältlich.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau elixier

Das könnte Sie auch interessieren: