Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau elixier

Schärfe gegen Schmerzen - Ein Pflaster mit dem Wirkstoff aus Chili kann Schmerzen lindern

Baierbrunn (ots) - Die scharfe Substanz Capsaicin aus der Chilischote lindert wirksam Schmerzen. In der Haut dockt es an den Nervenenden an. Nach anfänglichem Brennen reagiert der Rezeptor immer weniger darauf. "Wendet man Capsaicin hochkonzentriert an, ziehen sich die Nervenendigungen aus der Haut zurück - aber nicht für immer", sagt Physiologe Professor Peter Reeh von der Universität Erlangen in dem Tablet-Magazin "Apotheken Umschau elixier" (Ausgabe vom 1. Januar 2016). "Bei jedem dritten Patienten lindert ein Pflaster mit hoher Capsaicin-Konzentration die Schmerzen." Einige Wochen haben Schmerzpatienten Ruhe, bis die Nervenenden wieder arbeiten. Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das digitale Magazin "Apotheken Umschau elixier" erscheint alle zwei Wochen neu. Es ist fester Bestandteil der individuellen Tablet-Apps, die viele Apotheken als Service für ihre Kunden anbieten. Die Apotheken-Apps sind kostenlos im App Store erhältlich.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de
Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau elixier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau elixier

Das könnte Sie auch interessieren: