Metsä Wood

Metsä Wood und Michael Green haben einen Holz-Nachbau des Empire State Buildings entworfen

Espoo, Finnland (ots/PRNewswire) - Metsä Wood, ein finnischer Produzent hochwertiger Holzprodukte, hat in Zusammenarbeit mit Michael Green, einem weltberühmten Architekten und Befürworter von Holz als modernem Baumaterial, einen Nachbau des Empire State Buildings entworfen. Es ist seit 100 Jahren die erste neue Methode zum Bau eines Wolkenkratzers.

In einer immer verantwortungsbewussteren Welt nimmt die Bedeutung von Holz im Bauwesen Tag für Tag zu. Metsä Wood hat vor, in Sachen Entwicklung und Wachstum dieser Märkte eine starke Rolle zu spielen.

Metsä Woods "Plan B"-Kampagne soll die Tatsache hervorheben, dass Holz jederzeit als ernsthafte Alternative berücksichtigt werden sollte - vom Entwurf bis hin zum eigentlichen Bau und selbst bei Gebäuden, bei denen Holz bislang nicht zum Einsatz kam.

Entwurf und Baupläne für die Holzversion des Empire State Buildings stammen vom kanadischen Architekten Michael Green und seinem Unternehmen MGA. Der international anerkannte Vorreiter in Sachen Ingenieurholzbau Equilibrium Consulting steuerte sein Fachwissen zu bautechnischen Fragen bei. Metsä Woods eigene Experten für Material und Konstruktion rundeten das Team ab.

Das klassische Empire State Building ist ein Beispiel für die Neuerungen in der Stahlbautechnik der 1920er-Jahre. Knapp 40 Jahre lang war es das höchste Gebäude der Welt.

"Viele Dinge haben sich in den 85 Jahren geändert, aber heute wie damals versuchen Architekten, neue Ideen zu Struktur, Energieverbrauch, Klimawandel und einer langen Liste weiterer Dinge zu formulieren. Aus diesem Grund wurde als Fallbeispiel für Plan B das klassische Gebäude der Moderne schlechthin ausgewählt: das Empire State Building. Für den Entwurf des Wolkenkratzers haben wir uns für Metsä Woods Ingenieursholz Kerto(R) LVL als Hauptmaterial entschieden - von den Böden bis hin zum Säulenabstand", erklärt der Architekt Michael Green.

Green ist fest davon überzeugt, dass Hochhäuser aus Holz nicht nur machbar sind, sondern möglicherweise auch die praktischste und umweltfreundlichste Lösung für die rasante weltweite Urbanisierung und den Klimawandel darstellen.

"Ich glaube, die Zukunft gehört hohen Gebäuden aus Holz. Beträchtliche Fortschritte in Sachen Holzwerkstoffe und industriell hergestellter Holzerzeugnisse haben zu einer neuen Vision dahingehend geführt, was im Bereich der sicheren und hohen urbanen Holzbauten machbar ist. Die Herausforderung besteht nun darin, die Auffassung der Gesellschaft dazu, was durchführbar ist, zu verändern. Tatsächlich ist dies seit 100 Jahren die erste neue Methode zum Bau eines Wolkenkratzers", erklärt Green.

Holz ist nicht nur eine hochgradig ästhetische und nachhaltige Wahl, es ist auch effizient, schnell zu verarbeiten und ermöglicht ein leichtes Rahmenwerk. Ausserdem ist es als Baumaterial feuerbeständiger als gemeinhin angenommen.

"Holzbau ist ein Geschäftsbereich, der sich ständig weiterentwickelt, und der Markt braucht mehr innovative, nachhaltige, schnellere und effiziente Lösungen", so Jari Tikkanen, Senior Vice President bei Metsä Wood. "Metsä Wood ist stark in Europa vertreten und hat grosse Ambitionen im Hinblick auf ein globales Wachstum in den USA und Asien."

Denn die Welt braucht einen Plan B

Plan B stellt weitverbreitete Vorurteile in Frage und erkundet die vielseitigen Möglichkeiten der Holzbauweise. Im Rahmen dieses Projekts zeigt Metsä Wood in allen Einzelheiten, wie man erkennbare und doch moderne Versionen weltbekannter architektonischer Bauwerke mit Holz als Hauptmaterial errichten kann. Die wesentliche Zielgruppe des Konzepts sind Architekten, Bauingenieure und Bauunternehmer.

Das Plan-B-Konzept wird auf der Website von Metsä Wood vorgestellt werden. Zusätzlich zum Empire State Building und dem Römischen Kolosseum sollen im Laufe dieses Jahres noch weitere hölzerne Nachbauten klassischer architektonischer Bauwerke entworfen und veröffentlicht werden. Darüber hinaus finden sich auch Beispiele für von Metsä Woods Kunden errichtete Gebäude auf der Website http://www.metsawood.com/planb.

Metsä Wood ist ein finnischer Holzanbieter, der Kunden aus Bau, Industrie und Handel mit hochwertigen Holzprodukten versorgt und die nahezu grenzenlosen Möglichkeiten von Holz als Material allgemein zugänglich machen möchte. Das Unternehmen besitzt eine starke Präsenz in Europa und hat ambitionierte globale Wachstumsziele. Metsä Woods Hauptprodukte sind Nordic-Premium-Bauholz, Sperrholz und Kerto(R) LVL. Metsä Wood ist Teil der Metsä Group, welche die komplette Holz-Wertschöpfungskette abdeckt - von nachhaltiger Forstwirtschaft bis hin zu einer Vielzahl von Produkten auf Holzbasis wie Bauholz, Sperrholz, Zellstoff, Wellpappe sowie Taschentücher und Backpapier.

Pressekontakt:

Wenden Sie sich für weitere Informationen an: Susanna Siira,
Marketing and Communications Manager, Metsä Wood,
susanna.siira@metsagroup.com, t. +358-400-606-082

Original-Content von: Metsä Wood, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Metsä Wood

Das könnte Sie auch interessieren: