Hortonworks

Hortonworks DataFlow mit Streaming-Analyse für schnelleren Nutzen aus Data-in-Motion

San Francisco (ots/PRNewswire) - Hortonworks, Inc. ® (http://www.hortonworks.com/) (NASDAQ: HDP), ein führender Innovator im Bereich offener und vernetzter Datenplattformen, hat heute neue Streaming-Analyse-Funktionen in Hortonworks DataFlow (HDF(TM)) Version 1.2 bekanntgegeben, beginnend mit Support für Apache Kafka und Apache Storm. HDF, gestützt auf Apache NiFi, ist eine integrierte Plattform zum Zusammentragen, Weiterleiten und Kuratieren von Echtzeitdaten, die von jeder beliebigen Quelle an jedes beliebige Ziel transportiert werden können. Dank den erweiterten Streaming-Analyse-Funktionen in HDF sind Kunden in der Lage schneller den Nutzen aus Big-Data-Initiativen zu ziehen, indem die Entwicklungszeit von Monaten auf Minuten verkürzt wird.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140227/SF73721LOGO

Rapides Wachstum von Apache NiFi

Apache NiFi unterstützt leistungsfähige und skalierbare zielgerichtete Graphen für Datenweiterleitungs-, Transformations- und Systemvermittlungslogik. Die Technologie ist daher einfach zu verwenden, und Benutzer können auf einfache Weise ihre eigenen Datenflüsse erstellen. Es gibt heute mehr als 130 Prozessoren, darunter Kafka, Couchbase, Microsoft Azure Event Hub und Splunk Prozessoren, die für alle denkbaren Daten ein einfaches Point-and-Click-Benutzererlebnis ermöglichen.

Integrierte Sicherheit

Ergänzend zu den von Natur aus höchst sicheren Funktionen für Datensammlung und Datenflussmanagement in Apache NiFi unterstützt HDF 1.2 die Integration mit Kerberos für zentralisiertes, anwendungsübergreifendes Authentifizierungsmanagement.

Neue Partnerschaft

StreamAnalytix(TM) (http://www.streamanalytix.com/), ein Produkt von Impetus Technologies (http://www.impetus.com/), Inc., bietet eine visuelle Oberfläche für Analyse-Workflows und macht die Erstellung von Analyse-Anwendungen mit eingebauten Operatoren extrem schnell und einfach. StreamAnalytix macht Lösungen für komplexe Ereignisverarbeitung wie Storm und Spark effizienter bei weniger Codierung. Zusammen bieten HDF und StreamAnalytix für Unternehmen schnelleren Nutzen aus Big Data, indem komplexe und zeitaufwändige manuelle Arbeitsschritte und Codierung abgeschafft werden.

"Ein echter Geschäftsnutzen entsteht durch den beschleunigten ROI, der durch Drag&Drop-Transformationen und Kontrolle der Echtzeitanalyse sowie die sichere, zuverlässige Bereitstellung von Data-in-Motion ermöglicht wird", sagte Larry Pearson, Vice President für Marketing und Allianzen bei Impetus Technologies. "Durch diese neue Partnerschaft und die kombinierten Leistungsmerkmale von Hortonworks DataFlow und StreamAnalytix können unsere Kunden die Leistung von Open-Source-Lösungen für Streaming-Analyse schnell für sich selbst nutzbar machen."

HDF 1.2 (http://hortonworks.com/hdf/) wird im Laufe des 1. Quartals 2016 an Kunden herausgegeben.

Informationen zu Hortonworks (http://hortonworks.com/about-us/press-releases/)

Hortonworks, HDP und HDF sind eingetragene Marken oder Marken von Hortonworks, Inc., und seinen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Gerichtsbarkeiten. Weitere Informationen finden Sie unter www.hortonworks.com. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Pressekontakt:

Michelle Lazzar
+1 (408) 828-9681
comms@hortonworks.com

Original-Content von: Hortonworks, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hortonworks

Das könnte Sie auch interessieren: