Ludwig von Mises Institut Deutschland e. V.

Die Ethik der Freiheit
Konferenz 2015 des Ludwig von Mises Instituts Deutschland

München (ots) - Am 23. Mai 2015 veranstaltet das Ludwig von Mises Institut die 3. Jahreskonferenz seit seiner Gründung im Oktober 2012. Traditionell treffen sich auch in diesem Jahr wieder bedeutende und hochqualifizierte Köpfe der Wirtschafts- und Finanzwelt in München zum Informationsaustausch auf höchstem Niveau. Das Ludwig von Mises Institut Deutschland, benannt nach einem der bedeutendsten Ökonomen und Sozialphilosophen des 20. Jahrhunderts (Ludwig von Mises 1881 - 1973), konnte auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Redner gewinnen. Die Konferenz bietet finanz- und wirtschaftsinteressiertem Publikum Einblicke in fundiertes Insiderwissen.

"Die ersten beiden Jahreskonferenzen des Ludwig von Mises Instituts waren bereits ein voller Erfolg und haben unsere Erwartungen weit übertroffen. Auch in diesem Jahr erwarten wir interessante und richtungsweisende Beiträge und Diskussionen - denn Ethik braucht Freiheit", erklären Andreas Marquart, Vorstand, und Thorsten Polleit, Präsident, des Ludwig von Mises Instituts.

Zwischen 10 und 17 Uhr werden Professor Dr. David Dürr, (Universität Zürich, Wirtschaftsanwalt), Professor Dr. Hans-Hermann Hoppe, (Emeritus University of Nevada, Property and Freedom Society), Professor Dr. Martin Rhonheimer, (Päpstliche Universität vom Heiligen Kreuz, Rom) und Professor Dr. Thorsten Polleit, (Universität Bayreuth, Ludwig von Mises Institut Deutschland), im Hotel "Bayerischer Hof" in München referieren. Die Tagungspauschale beträgt 170 Euro je Teilnehmer und beinhaltet Pausengetränke sowie ein Mittagessen. Für Studenten wird ein begrenztes Kontingent an Karten zu einer reduzierten Tagungspauschale in Höhe von 100 Euro bereitgehalten.

Alle Details zur Anmeldung sind auf der Internetseite des Ludwig von Mises Institut Deutschland ersichtlich. http://www.misesde.org/konferenz2015

Pressekontakt:

Wordstatt GmbH
Dagmar Metzger
Tel: +49 89 3577579-0
Email: info@wordstatt.de

Original-Content von: Ludwig von Mises Institut Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ludwig von Mises Institut Deutschland e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: