WAT - Work and Traveller GmbH

Rancharbeit in Kanada - ohne Working Holiday Visum

Rancharbeit in Kanada - ohne Working Holiday Visum
Neue Erfahrungen: Rancharbeit in Kanada / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/116466 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/WAT - Work and Traveller GmbH"

Berlin/Rheda-Wiedenbrück (ots) - Kanada ist eines der beliebtesten Work and Travel Ziele weltweit. Und auch wer kein Working Holiday Visum ergattert hat, muss seinen Traum vom Gap Year in der grandiosen Natur des Landes nicht aufgeben. Rancharbeit heißt die Lösung.

Die Klagen rund um die Vergabe des begehrten Working Holiday Visums für Kanada sind seit Jahren die gleichen: Das Verfahren ist zu intransparent und kompliziert, immer wieder gibt es Pannen mit der Onlineplattform, zudem sind die Kontingente zu klein. Das führt zu Frustration bei allen, die keinen der jährlich 4.200 Startplätze in eine spannende Auslandszeit ergattert haben.

Eine Lösung für die, die bezüglich ihres Auslandsjobs flexibel sind und nicht auf ihre Kanada-Erfahrung verzichten wollen, heißt Rancharbeit. Bis maximal sechs Monate lassen sich so mit einem einfachen Touristenvisum in Kanada verbringen. Work and Traveller hat die passenden Angebote.

Kanada ist nicht nur für Naturliebhaber ein Traum. Städte wie Calgary und insbesondere Vancouver gehören zu den urbanen Räumen mit der höchsten Lebensqualität weltweit. Gute Gründe also, einige Wochen und sogar Monate auf einer Ranch in British Columbia für Kost und Logis zu arbeiten und anschließend die Weite des Landes und die Faszination der Städte auf eigene Faust kennenzulernen. Das Programm "Rancharbeit in Kanada" von Work and Traveller bietet passgenau, was für eine solche Kombination nötig ist.

Schon vor der Abreise, die übrigens an jedem beliebigen Tag erfolgen kann, beginnt die Betreuung und Unterstützung bei der Planung. Ein fester Ansprechpartner von Work and Traveller steht für alle Fragen rund um Flugbuchung oder die Beschaffung des Visums zur Verfügung. Auch ein Platz auf einer Ranch wird im Vorfeld der Reise vermittelt. Lästiges Suchen entfällt also. Nach der Landung geht es dann ohne Umwege auf die Ranch. Vier bis sechs Stunden Arbeit an fünf Tagen die Woche erwarten den Rancharbeiter und er kann entscheiden, ob er (mindestens) vier, acht oder aber zwölf Wochen auf der Farm bleibt, bevor er seine eigenen Reisepläne verwirklicht.

Leistungen und Preis:

Das Programm "Rancharbeit" kostet für vier Wochen 890 Euro, für acht Wochen 1.190 Euro, für zwölf Wochen 1.490 Euro und enthält folgende Leistungen: Transfer vom Flughafen zur Farm, Unterkunft und Verpflegung während der gesamten Zeit, eigenes Zimmer mit Internetanschluss, Unterstützung beim Kauf der benötigten Ausrüstung, ausführliche Beratung und feste Ansprechpartner vor und während deiner Reise, Unterstützung und genaue Anleitung für die Visa-Beantragung, 24 Stunden Notrufnummer, Teilnahmezertifikat, 25 Prozent Preisnachlass für den Lagerservice bei Send & Store.

Ausführliche Informationen zum Programm "Rancharbeit in Kanada" und seinen Leistungen und viele Tipps zum Kanada-Aufenthalt gibt es unter: http://www.work-and-traveller.de/work-and-travel-kanada

Über Work and Traveller

Work and Traveller GmbH bietet seit 2015 maßgeschneiderte Work and Travel Pakete in Australien, Neuseeland, USA, Kanada, China und Japan. Im Angebot sind Landing-, Starter- und Fullpackages. Ergänzt wird das Angebot durch viele informative und wichtige Service-Informationen, zum Beispiel zur Beantragung des benötigten Working Holiday Visums.

Die Bausteine können direkt online auf www.work-and-traveller.de gebucht werden.

Unter 030 / 220 120 260 gibt es zudem kompetente Beratung.

Pressekontakt:

WörterSee Public Relations
Christian Handschell
Friedrich-Verleger-Straße 14
33602 Bielefeld
Fon +49 (0)521 32975727
Fax + 49 (0)521 32975719
hand@woerter-see.de
Original-Content von: WAT - Work and Traveller GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: