ClinicAll Germany

ClinicAll Partner der "Technologie-Allianz für Mensch und Medizin" gemeinsam mit Branchenführern der Gesundheitswirtschaft

ClinicAll Partner der "Technologie-Allianz für Mensch und Medizin" gemeinsam mit Branchenführern der Gesundheitswirtschaft
ClinicAll Partner der "Technologie-Allianz für Mensch und Medizin" gemeinsam mit Branchenführern der Gesundheitswirtschaft / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/116465 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ClinicAll Germany/ClinicAll Germany GmbH"

Neuss (ots) - Exklusive Vorträge auf dem ClinicAll Stand - MEDICA 2015

Wachsende gesundheitliche Herausforderungen verlangen nach neuen Anwendungen. Im Rahmen der "Technologie-Allianz für Mensch und Medizin" haben sich Branchenführer auf Anwender- sowie Herstellerseite, wie B. Braun Melsungen AG, Intel Deutschland GmbH, Lohmann & Birkner Health Care Consulting GmbH, Microsoft Deutschland GmbH, die Rhön Klinikum AG - Universitätsklinikum Gießen sowie der Neusser Softwareentwickler ClinicAll zusammengeschlossen, um ihr Know-how zu bündeln. Gemeinsames Ziel: Den digitalen Wandel in der Gesundheitswirtschaft effektiv voranzutreiben, um am technologischen Fortschritt zu partizipieren. Prozesse in der Gesundheit sollen stärker vernetzt werden, neue Datenquellen der Medizintechnik sollen für den klinischen Alltag genutzt werden. So können Arbeitsabläufe vereinfacht, Dokumentationsaufgaben sichergestellt und Kosten reduziert werden. Doch vor allem soll die Versorgungsqualität verbessert werden. Im Fokus steht das Klinische Arbeitsplatzsystem "KAS 4.x", ein effizientes Tool, das effektive Prozesse ermöglicht und dem Arzt mehr Zeit für die Patientenbehandlung eröffnet. Unter Verwendung der Schnittstellen der medizinischen Geräte sowie eines zentralen Daten-Managements lassen sich Arbeitsabläufe im klinischen Alltag flexibel und optimal gestalten. Heute sind bereits Anwendungen im Test: Lebensrettende Vitalsensoren am Patienten erfassen kritische Vital-Parameter kontinuierlich und kabellos aus verschiedenen Medizingeräten für die Akut- und Langzeitdiagnose. Mit Hilfe der Lokalisierung können verbesserte Behandlungsabläufe erreicht werden: Ein "Locating System" lokalisiert dabei Medizingeräte, Patienten und Papierkurven über Sensoren. Die ultramobile Patientenakte bietet dem Krankenhauspersonal schnellen, sicheren und aktuellen Zugriff auf relevante Patientendaten.

Für alle Interessierten ergibt sich auf der MEDICA auf dem ClinicAll Stand, Halle 15/A42, die Möglichkeit mehr über die Technologie-Allianz zu erfahren. Prof. Dr. Kurt Marquardt, Bereichsleitung Konzern IT, Rhön Klinikum AG - Uniklinikum Gießen und Dr. Lohmann von Lohmann & Birkner Health Care Consulting GmbH werden in exklusiven Live-Präsentationen über die aktuellen Entwicklungen informieren.

Pressekontakt:

ClinicAll Germany GmbH;
Frau S. Hering;
Email:sh@clinicall.de;
Tel:+4921315281330;
www.clinicall.de
Original-Content von: ClinicAll Germany, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ClinicAll Germany

Das könnte Sie auch interessieren: