ementexx GmbH

DBAN weiter auf Erfolgskurs: HartterGroup setzt auf innovative Bezahllösung der ementexx GmbH

Frankfurt am Main (ots) -

   - Statt IBAN und BIC: Schneller und zuverlässiger überweisen mit 
     der DBAN
   - DBAN ergänzt Hartter "Banking Process Collection" 

Nach der jüngsten Auszeichnung mit dem Prädikat BEST OF 2015 beim INNOVATIONSPREIS-IT 2015 freut sich die ementexx GmbH erneut über gute Nachrichten: Die HartterGroup, ein Spezialist für unabhängige Bankensoftware, unterstützt ab sofort das DBAN-Verfahren und stellt es damit zahlreichen deutschen und internationalen Finanzdienstleistern zur Verfügung. Mittels WebService-Schnittstelle wird die innovative Bezahllösung der ementexx GmbH in das Hartter-Frontend integriert und vereinfacht somit die Nutzung von Überweisung und Lastschrift entscheidend. "Die DBAN ist weiter auf Erfolgskurs und wird von immer mehr Kunden mit Begeisterung genutzt. Mit der HartterGroup haben wir nun einen renommierten Partner gewonnen, der uns dabei unterstützt, dieses einzigartige Produkt bei Banken und Kunden weiter zu verbreiten", so ementexx-Geschäftsführer Michael Scholz.

Eine DBAN (Dynamic Bank Account Number) ist keine neue Zahlungsmethode, sondern eine vereinfachte Darstellung der IBAN, die bei Überweisungen die Dateneingabe massiv verkürzt. Statt lange und fehleranfällige IBANs, BICs oder den Zahlungsempfänger einzeln in das Überweisungsformular beim Online-Banking einzutragen, genügt die DBAN, die alle wichtigen Zahlungsinformationen enthält. Im Aufbau orientiert sich die DBAN an gewöhnlichen Email-Adressen - Beispiel: rg10001#xycompany.de - und ermöglicht somit eine schnellere und insbesondere fehlerfreie Abwicklung von Transaktionen. DBANs können in nur wenigen Schritten unter https://www.mydban.de selbst erstellt werden.

Die HartterGroup erweitert mit der DBAN nun ihr bereits umfangreiches Portfolio und ergänzt die sogenannte Banking Process Collection (BPC), ein Repository von Service-Funktionen, welches Banken und Finanzdienstleistern per RESTful API zur Verfügung steht. Aktuell nutzen deutsche Institute wie die Commerzbank, die Postbank, die Landesbank Berlin oder die Hamburger Sparkasse die Produkte des Frontend-Spezialisten, aber auch internationale Unternehmen wie das mexikanische Montepio Luz Saviñón. Das Hartter-Frontend umfasst Geschäftsfunktionalitäten für Filiale, Kasse und Peripherie und unterstützt die täglichen Abläufe wie die Anlage und Pflege von Kunden, Kontoprodukten, Karten, Zahlungen, Schecks, Bar-Transaktionen und andere Bereiche. "Komplexe Bankenprozesse werden vom Hartter-Frontend für den User vereinfacht, deshalb passt die DBAN perfekt zu unserem Produktportfolio. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der ementexx GmbH", sagt Martin Resch, Division Manager Technology bei der HartterGroup.

Über die ementexx GmbH

Die ementexx GmbH ist ein hersteller- und produktübergreifender Full-Service-Anbieter für Unternehmenskunden im Zahlungsverkehr. Das Leistungsportfolio mit der Unterteilung in payment CONSULTING (Beratung in allen Themen des Zahlungsverkehrs), payment ASSISTANCE (Unterstützung in der Durchführung des operativen Zahlungsverkehrs), payment DEVELOPMENT (Softwareentwicklung für individuelle Bedürfnisse im Zahlungsverkehr), payment SOLUTIONS (Schlüsselfertige Lösungen zur Optimierung des Zahlungsverkehrs) sowie payment HOSTING (Betrieb von Zahlungsverkehrs- und zahlungsverkehrsnahen Systemen) deckt dabei alle relevanten Themen des Zahlungsverkehrs für Unternehmen ab. Zu den Kunden der ementexx GmbH zählen neben mittelständischen bis großen Unternehmen auch Kreditinstitute und Finanzdienstleister.

Ansprechpartner und Kontakt

ementexx GmbH
Michael Scholz
Bockenheimer Landstraße 101
D-60325 Frankfurt am Main
Telefon +49 69 6783063-10
Telefax +49 69 6783063-99
E-Mail michael.scholz@ementexx.de
Web www.ementexx.de

BrunoMedia GmbH
Nils Zeizinger
Telefon +49 6131 93028-30
Telefax +49 6131 93028-34
E-Mail zeizinger@brunomedia.de

Das könnte Sie auch interessieren: