Puma Energy

Puma Energy bei Weltwirtschaftsforum vertreten

Johannesburg (ots/PRNewswire) - Puma Energy, der weltweit integrierte Midstream- und Downstream-Energiekonzern, gibt voller Stolz bekannt, als regionaler Partner beim Weltwirtschaftsforum vertreten zu sein.

Puma Energy, das wachstumsstärkste Unternehmen für Kraftstoffvertrieb in Afrika, wird im Mai 2016 bei der Afrika-Tagung des 26. Weltwirtschaftsforums (http://www.weforum.org/events/world-economic-forum-on-africa-2016) in Kigali (Ruanda) dabei sein. Damit schließt die Firma zu den führenden regionalen und globalen Unternehmen auf, die sich bereits an dieser Plattform beteiligen.

Bei der unter dem Motto "Connecting Africa's Resources through Digital Transformation" (z. Dt.: Zusammenführung der Ressourcen Afrikas durch digitale Transformation) stehenden Tagung werden regionale und globale Führungskräfte aus der Wirtschaft, Regierungskreisen und der Zivilbevölkerung zugegen sein und sich über die Triebfedern der digitalen Wirtschaft austauschen. Diese können radikale strukturelle Veränderungen bewirken und die Kooperation zwischen dem öffentlichen und privaten Sektor im Hinblick auf entscheidende regionale und globale Herausforderungen gezielt stärken. Darüber hinaus wird man sich auf strategische Maßnahmen einigen, die dem gesamten Kontinent zu Wohlstand verhelfen können.

Puma Energys CEO Pierre Eladari erklärte: "Puma Energy ist begeistert, bei diesem Forum vertreten zu sein. Wir sind fest entschlossen, die Infrastruktur und Sicherheit der Versorgung in den von uns abgedeckten Ländern gezielt zu verbessern. Wir freuen uns darauf, an den zielführenden Debatten zum Thema ,Africa Skills' und an der Plattform ,Africa's Strategic Infrastructure Initiative' beteiligt zu sein."

Durch die kürzlich angekündigte Expansion in den Markt Südafrikas ist Puma Energy nunmehr in 19 Ländern von Senegal bis Südafrika vertreten. Darüber hinaus setzt der Konzern den Ausbau seiner Präsenz von Westen gen Osten weiter fort.

Puma Energy hat in Afrika bereits nahezu 2 Milliarden USD investiert. Allein im letzten Jahr erhöhte das Unternehmen seine bestehende regionale Speicherkapazität von 726 Millionen m3 um zusätzliche 350 Millionen m3. Auf dem gesamten Kontinent betreibt der Konzern ein Netz mit über 650 Retail-Standorten und verfügt über eine Speicherkapazität von mehr als 1,2 Millionen m3.

Pressekontakt:

+41-7959-60840
media@pumaenergy.com
Original-Content von: Puma Energy, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Puma Energy

Das könnte Sie auch interessieren: