ACV Automobil-Club Verkehr

Dobrindt erkennt Bedeutung von Erhaltung vor Neubau

Dobrindt erkennt Bedeutung von Erhaltung vor Neubau
Verkehrswachstum fordert leistungsfähige Verkehrsnetze. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/116025 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ACV Automobil-Club Verkehr"

Köln (ots) - Der ACV Automobil-Club Verkehr begrüßt die Bereitstellung der Investition von 264,5 Mrd. EUR, die der Bundesverkehrswegeplan 2030 zur Entwicklung der Infrastruktur vorsieht. In Deutschland haben verschleppte Investitionen zu einem großen Defizit in der Finanzierung von Infrastrukturprojekten geführt. Trotz des Investitionsbedarfs im infrastrukturellen Neubau, lobt der Automobilclub insbesondere das Prinzip Erhalt vor Neubau. Allein der Sanierungsstau hierzulande fordert in den kommenden Jahren jährliche Zusatzinvestitionen von über sieben Milliarden Euro.

Jürgen Koglin, verkehrspolitischer Sprecher des ACV: "Der Bund scheint aus seinem Dornröschenschlaf aufgewacht zu sein. Jetzt müssen verschlafende Investitionsprojekte endlich angegangen werden, denn eine funktionierende Infrastruktur ist das wirtschaftliche Rückgrat eines Landes. Mit den Erhaltungsinvestitionen und der Förderung von leistungsfähigen Verkehrsnetzen hat Herr Dobrindt gestern ein positives Signal ausgesandt."

Die parallele Förderung der Verkehrsträger Schiene und Wasserstraße tragen vor allem im Güterverkehr zu einer Entlastung des Straßenverkehrs bei und zahlen auf ein nachhaltiges Güterverkehrskonzept für Logistikland das Deutschland ein.

Der ACV fordert die Absichtserklärung "Bundesverkehrsplan 2013" nun effektiv und zielgerichtet umzusetzen, damit die Bürger möglichst bald eine Entlastung und Verbesserung ihrer Pendlerwege und allgemein täglichen Mobilität spüren.

Pressekontakt:

Annabel Brückmann, Pressesprecherin, brueckmann@acv.de
ACV Automobil-Club Verkehr, Theodor-Heuss-Ring 19-21, 50668 Köln,
Tel.: 0221 - 91 26 91 58 Fax: 0221 - 91 26 91 26

Weitere Meldungen: ACV Automobil-Club Verkehr

Das könnte Sie auch interessieren: