J. Kamphausen Mediengruppe GmbH

Das Drehbuch eines glücklichen Reichtums schreiben
Buchneuerscheinung von dem Unternehmer, Investor, Mentor und Visionär Wolfgang Sonnenburg

Cover "Lieber die ganze Welt gegen mich als meine Seele" / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/115810 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/J. Kamphausen Mediengruppe GmbH"

Bielefeld (ots) - Wolfgang Sonnenburg führte eine erfolgreiche Kanzlei in Hamburg und von außen betrachtet ein erfolgreiches Leben. Doch irgendwann bohrt sich ein Satz in sein Bewusstsein, der kein Stein auf dem anderen lässt: "Ich habe nicht das Leben gelebt, das ich wollte." Sonnenburg verschenkt seine Kanzlei, setzt auf volles Risiko, fühlt sich endlich wieder frei - und erkennt, dass ein glückliches, erfülltes Leben und materieller Reichtum sich durchaus vertragen. Vorausgesetzt wir wissen, was unser "Purpose" ist. So nennt Sonnenburg die elementarste Lebensabsicht, die Essenz. In seinem neuen Buch "Lieber die ganze Welt gegen mich als meine Seele" zeigt der erfolgreiche Coach und Vortragsredner, wie wir alte Zöpfe abschneiden, um wieder zu unserem Wesenskern vorzudringen. Leben wir diesen voll und ganz, kann unser Wirken etwas Gutes in die Welt tragen. Ein Engelskreislauf, bei dem alle gewinnen.

Am Wendepunkt seines bisherigen Lebens erkennt Sonnenburg, dass alles Erreichte sich fremd anfühlt. Wirkliche Zufriedenheit? Fehlanzeige. Und das trotz der vielen Statussymbole, die der erfolgreiche Unternehmer angehäuft hatte. "Image ist ein Lack, unter dem das innere, das wahre Glück erstickt", erkennt er. Schließlich kann das Ego sich immer nur in Rivalität mit anderen verwirklichen: Will ich mich selbst aufwerten, muss ich den anderen abwerten. Wenn der Applaus fehlt, bricht das Ego zusammen.

Der Autor erklärt dies mit dem Verarmen auf eine einzige, dominante Rolle, die zur leeren Hülle wird. Stress und Anspannung, die mit dieser Rolle verbunden sind, werden zum Eichpunkt der Identität, sodass Leichtigkeit und Reflexion des Handelns zunehmend in den Hintergrund treten. Es wird immer schwerer, das diffuse Gefühl eines grundlegenden Mangels mit Konsum und Adrenalinkicks zu stopfen. "Viele Menschen sind sich der wunderbaren Aufgabe nicht bewusst, als ihr eigener Drehbuchautor ihren roten Faden durchs Leben zu ziehen", so Sonnenburg.

Im Aufdecken des eigenen Purpose sieht der Coach das Tor in diese Freiheit. Eine Situation, in der jemand voll in seiner Kraft war, dient dabei als Navigationshilfe. Während diese Situation in allen Einzelheiten erzählt wird, gibt die Essenz sich zu erkennen. Jemand, der sich zuvor noch in einer Sackgasse wähnte, kann fortan seinen Beruf mit dem Purpose in Einklang bringen - und lebt somit seine Essenz.

Mit viel Humor geht Sonnenburg darauf ein, wie einem das Ego bei diesem Unterfangen in die Quere kommen kann. "Ihr Ego wird alle Register ziehen, um Ihren Aufbruch zu verhindern", weiß er. Und empfiehlt ein wirksames Antidot: Demut - der Welt dienen. Gepaart mit Offenheit wird es möglich, sich - wie ein geübter Samurai-Schwertkämpfer - nicht mehr zum Mittelpunkt der Welt zu machen, sondern mit geschärften Sinnen der Intuition zu folgen. Durch den Perspektivenwechsel wird das eigene Potenzial spürbar, gelangt Leichtigkeit ins Denken.

"Richten Sie Ihre Seele auf. Dort, mitten auf dem Feld der Demut, haben Sie die Wahl Ihrer Wege. Wählen Sie nur jene, die Ihrem Naturell entsprechen", schreibt Sonnenburg.

Sein Buch erinnert uns an den Wert tiefer Verbindungen zu anderen Menschen sowie an die Möglichkeit, uns jeden Tag mit Demut und Achtsamkeit auszurichten - und auf diesem Planeten Spuren zu hinterlassen, die lange bleiben. "Wenn wir groß werden, dann können wir das Wachsen auch bei anderen Menschen zulassen. Sie dürfen ebenfalls ihr Licht scheinen lassen, weil wir selbst leuchten", fasst Sonnenburg zusammen.

Wolfgang Sonnenburg 
Lieber die ganze Welt gegen mich als meine Seele 
Vom Mut, zu sich selbst zu stehen 
ca. 200 Seiten, Broschur 
16,95 EUR 
Erscheinungstermin: September 2015 
ISBN 978-3-89901-963-6 
Auch als E-Book erhältlich 

Pressekontakt:

Maren Brand
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
J.Kamphausen | Mediengruppe
Goldbach 2
33615 Bielefeld
Fon +49 (0)521 56052 232
Fax +49 (0)521 5605229
maren.brand@j-kamphausen.de

Original-Content von: J. Kamphausen Mediengruppe GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: J. Kamphausen Mediengruppe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: