Jankowfsky AG

Save the Date: Wohin geht die Commerce-Reise?

Freiburg (ots) -

   - Darüber diskutiert am 9. Juni ab 12:30 Uhr u.a. Wolfgang Grupp 
     (Trigema) 
   - Best Practice Day der Jankowfsky AG in der Kaiser-Joseph-Straße 
     192, 79098 Freiburg 
   - Hier anmelden: http://bit.ly/1FaIFK5 

Die Zukunft des Handels in Deutschland ist das Thema auf dem Best Practice Day 2015, veranstaltet von der Freiburger Jankowfsky AG (www.jankowfsky.com). Die Commerce-Profis unter Eric Jankowfsky sind bereits einen Schritt weiter und lassen Online-Shop und Ladengeschäft verschmelzen. Ein durch Touch gesteuertes "Brand Terminal" ermöglicht aus dem Geschäft heraus den Zugriff auf den im Stil eines Modemagazins optimierten Webshop, gemeinsam mit einem Verkäufer oder auch durch den Kunden alleine. Dennoch wird der Best Practice Day 2015 Raum für Diskussionen bieten: Eine erlesene Gesprächsrunde wird das Thema Zukunft beleuchten, mit auf dem Podium sitzt Dipl.-Kaufmann Wolfgang Grupp, charismatischer Alleininhaber des deutschen Textilriesen Trigema (www.trigema.de). Neben der Gesprächsrunde bietet der Tag auch zahlreiche Vorträge (Programm: http://bit.ly/1KZ8Iom) zur Zukunft des Handels und Modellen, die bereits heute funktionieren. Auch das Networking unter den Gästen ist entscheidend und bewährt: "Der Best Practice Day und die Jankowfsky PreCom bringen Menschen auf Augenhöhe zusammen", sagt Veranstalter Eric Jankowfsky.

Weitere Teilnehmer der Best Practice Day-Diskussionsrunde:

   - Eric Jankowfsky (Jankowfsky AG),
   - Ronald Wiltschek (Channelpartner),
   - Jochen G. Fuchs (t3n),
   - Helmut Dietz (SoftENGINE)
   - Thomas Gronenthal (euromarcom) 

Konvergenz von Online und Fläche

Zwar macht der Online-Anteil nur 10 Prozent des gesamten Handels aus, doch mehr und mehr verkümmern Innenstädte zu Flaniermeilen mit leerstehenden Ladenlokalen. "Wir bringen online in jeden Laden, und verbinden damit die Kernkompetenz eines jeden Verkäufers: Beratung und Service. Anschauen anhand einer überschaubaren Musterkollektion, Auswahl im optimierten Online-Shop mit Hilfe des Verkäufers - und die Ware wird bequem nach Hause geliefert", skizziert Eric Jankowfsky, Commerce-Visionär und Vorstandsvorsitzender der Jankowfsky AG. Zu seinen Kunden gehört nicht nur Wolfgang Grupp, sondern auch weitere namhafte Handelsunternehmen in Deutschland.

Die Jankowfsky AG (www.jankowfsky.com) mit Sitz in Freiburg bietet aus einer Hand alles für erfolgreichen E-Commerce. Neben der Analyse und Projektberatung zählen dazu auch die Implementierung von Shopsystemen sowie die Betreuung von Shops im laufenden Betrieb mit Content-Produktion, Fulfillment und Marketingaktionen. Namhafte Unternehmen wie der deutsche Textilunternehmer Wolfgang Grupp mit Trigema, das Modelabel Strenesse oder der Taschenfabrikant Reisenthel greifen auf das Know-How des Teams um Gründer Eric Jankowfsky zurück. Ein umfangreiches Partnernetzwerk deckt alle übrigen Bereiche wie Hosting, Payment, Logistik und E-Mail-Marketing ab.

Weitere Informationen:

Jankowfsky AG, Poststraße 3, 79098 Freiburg,
Tel. +49 761 45875789-0, Fax: +49 251 38451495,
Web: www.jankowfsky.com, E-Mail: presse@jankowfsky.com

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH,
Tel. 0611/973150, E-Mail: team@euromarcom.de

Original-Content von: Jankowfsky AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Jankowfsky AG

Das könnte Sie auch interessieren: