Vtesse, Inc.

Führendes Biowissenschaften-Syndikat investiert in A-Finanzierungsrunde 25 Millionen zur Gründung von Vtesse, Inc., der ersten Tochterfirma für seltene Krankheiten von Cydan Development, Inc.

Gaithersburg, Maryland Und Cambridge, Massachusetts (ots/PRNewswire) - - Vtesse arbeitet mit National Institutes of Health bei Erforschung von VTS-270 zur Behandlung von Niemann-Pick-Erkrankung Typ C und anderer neuer Medikamente für seltene, lebensbedrohliche Krankheiten zusammen

Vtesse, Inc., [http://www.vtessepharma.com/] ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Medikamenten zur Behandlung von Krankheiten des Niemann-Pick Typs C (NPC) und anderer bisher nicht behandelter schwerer Erkrankungen spezialisiert, hat heute bekannt gegeben, dass in einer A-Finanzierungsrunde 25 Millionen Dollar erzielt wurden. Vtesse ist das erste Tochterunternehmen von Cydan Development [http://www.cydanco.com/index.php], Inc. Cydan ist eine Firma für Medikamente zur Behandlung seltener Erkrankungen, welche die Unterstützung derselben Gruppe führender Investoren des Gesundheitswesens genießt wie Vtesse, die sich der Finanzierung neuer Firmen im Bereich seltener Erkrankungen widmen. New Enterprise Associates [http://www.nea.com/] (NEA) hat die Finanzierungsrunde von Vtesse unter Teilnahme von Pfizer Venture Investments [http://www.pfizer.com/partnering/areas_of_interest/venture_investments], Lundbeckfond Ventures [http://www.lundbeckfondventures.com/], Bay City Capital [http://www.baycitycapital.com/] und Alexandria Venture Investments [http://www.are.com/] geleitet.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150106/167294LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150106/167294LOGO] Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150106/167295LOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150106/167295LOGO]

Vtesse hat zudem den Abschluss eines Vertrages über gemeinsame Forschung und Entwicklung (Cooperative Research and Development Agreement - CRADA) mit dem Eunice Kennedy Shriver National Institute of Child Health and Human Development (NICHD) und dem National Center for Advancing Translational Sciences (NCATS) bekannt gegeben. Beide Institutionen gehören zu den National Institutes of Health (NIH). Vtesse und NCATS haben zudem einen Lizenzvertrag für die Rechte zur weltweiten Nutzung von Cyclodextrin, Delta-Tocopherol und Derivativa von Tocopherol (allein oder in Kombination) abgeschlossen, die sich derzeit im Besitz der NIH befinden. Ziel ist die Behandlung lysosomaler Speicherkrankheiten (LSK), darunter NPC. Die behördlichen Klassifizierungen als Behandlungen seltener Krankheiten für die USA und die EU werden ebenfalls an Vtesse übertragen.

Vtesse wird die Erlöse der A-Finanzierungsrunde für klinische Studien von VTS-270 (eine Formulierung von (2-hydroxypropyl)-Beta-Cyclodextrin) für NPC nutzen und zur Erforschung und vorklinischen Untersuchung weiterer neuer Medikamente für NPC und weitere LSKs. NPC ist eine genetische Erkrankung in Verbindung mit Mutationen der Gene NPC1 und NPC2. Es wird geschätzt, dass NPC eines von 100.000 bis 150.000 Kindern betrifft und oftmals falsch oder nicht zutreffend diagnostiziert wird. Bei den Patienten wird gewöhnlich im frühen Kindesalter Ataxie festgestellt und sie zeigen eine wachsende Behinderung der motorischen und geistigen Fähigkeiten. Sie starben oftmals, bevor sie das Erwachsenenalter erreichen.

"Wir haben Vtesse gegründet, um die klinische Entwicklung von VTS-270 schnell voranzutreiben. Wir hoffen, dieses Medikament den jungen Patienten, die an den schweren Auswirkungen von NPC leiden, umfassend zugänglich zu machen", sagte Ben Machielse, Dr. (mult.), Präsident und CEO von Vtesse, Inc. "Wir werden den Ärzten, unabhängigen Forschern, Eltern und Patienten aufmerksam zuhören und daraus lernen. Sie haben viele Jahre unermüdlich daran gearbeitet, eine Behandlung für diese schwere Erkrankung zu finden. Wir sind dankbar für die Arbeit, die von ihnen und von den NIH bis dato geleistet wurde und widmen uns engagiert der Schaffung einer allgemein zugänglichen Behandlung von NPC."

"Die Gründung von Vtesse ist für Cydan ein wichtiger Moment, da dieses neue Unternehmen hohes Potential besitzt und ein exzellentes Beispiel der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern, Patienten und Investoren darstellt", sagte Chris Adams, Ph.D., Gründer und CEO von Cydan und unabhängiges Mitglied des Verwaltungsrates von Vtesse. "Das Ziel von Cydan Development ist, innovative Behandlungen von Patienten mit seltenen Erkrankungen voranzutreiben, indem wir vielversprechende Mittel finden, die vorklinische und klinische Entwicklung beschleunigen, das richtige Managementteam auswählen und letztlich weitere Unternehmen wie Vtesse gründen."

Vtesse und NIH arbeiten bei klinischer Studie von VTS-270 zusammen Vtesse, NICHD und NCATS beabsichtigen im Rahmen des CRADA gemeinsam die Durchführung einer zweiten klinische Studie von VTS-270 zur Behandlung von NPC und zudem die Entwicklung anderer neuer Medikamente (Delta-Tocopherol und Kombinationen) für NPC und weitere LSKs. Im Rahmen des Vertrages überträgt NICHD (derzeit Sponsor einer klinischen Studie der Phase I von VTS-270 an Patienten mit NPC des Typs 1) den Antrag auf Einstufung als neues Medikament in der Erprobung (Investigational New Drug - IND) zusammen mit allen Hintergrunddaten des Programms an Vtesse. Vtesse ist für die gesamte weitere Entwicklung von VTS-270 verantwortlich. Ziel ist die Marktzulassung von VTS-270 durch die Behörden der USA und der EU.

"Dies ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie ein Projekt zum Studium der grundlegenden Biologie einer bestimmten Krankheit zu Fortschritten führen kann, die für eine gesamte Gruppe von Erkrankungen Potential besitzen. Es ist das Ziel von NCATS, Gemeinsamkeiten zwischen Krankheiten zu finden und die Wissenschaft übergreifend voranzubringen", sagte Christopher P. Austin, M.D., Direktor von NCATS. "Ich danke allen NPC-Patienten, deren Familien und Patientengruppen, die in unserem Bemühen, therapeutische Lösungen für diese schweren Erkrankungen zu finden, gleichberechtigte Partner waren."

Vtesse unter Leitung eines erfahrenen Teams der Biowissenschaften Dr. (mult.) Ben Machielse, ein Fachmann mit langjähriger Erfahrung in der Branche der Biopharmazie, wird Vtesse als Präsident und CEO dienen. Vor der Gründung von Vtesse leitete Dr. (mult.) Ben Machielse die Entwicklung von EPANOVA®, des kürzlich zugelassenen Produktes von Omthera Pharmaceutical Inc., und war am Verkauf des spezialisierten Medikamentenherstellers an AstraZeneca beteiligt. Zuvor hatte er Leitungspositionen bei Centocor, Xoma und MedImmune/AstraZeneca inne.

Zum Führungsteam von Vtesse gehören zudem: Allan Darling, Ph.D., Vizepräsident für Technical Operations; Sarah Frech, D.V.M., M.P.H., Vizepräsidentin für Clinical Research, und Ravi Venkataramani, Ph.D., als Chief Business Officer. Alle Mitglieder der Leitung haben umfassende Branchenerfahrung in Unternehmen wie MedImmune/AstraZeneca, Invitrogen/BioReliance, Baxter Healthcare und Genocea Biosciences und waren an der erfolgreichen klinischen Entwicklung und Vermarktung von Medikamenten beteiligt.

Im Verwaltungsrat von Vtesse, Inc. sitzen: David Mott, NEA, Verwaltungsratsvorsitzender; Ben Machielse, Dr. (mult.), Vtesse, Inc.; Sara Nayeem, M.D., NEA; Barbara Dalton, Ph.D., Pfizer Venture Investments; Mette Kirstine Agger, Lundbeckfond Ventures und Carl Goldfisher, M.D., Bay City Capital. Zudem fungieren Cristina Csimma, Pharm.D., und Chris Adams, Ph.D., erfahrene Fachleute aus der Branche der seltenen Erkrankungen, als unabhängige Direktoren.

"Vtesse vereint ein erfahrenes Führungsteam mit einer stabilen finanziellen und wissenschaftlichen Basis und dem Engagement für den Bereich NPC", sagte David Mott. "Wir rechnen damit, dass Vtesse bei VTS-270 mit solcher Vision und Unterstützung schnell vorankommt und Resultate von medizinischer Exzellenz erzielt."

Über VTS-270 VTS-270 ist das wichtigste Präparat von Vtesse und hat in vorklinischen und klinischen Studien als potentielle Behandlung von Niemann-Pick-Erkrankung Typ C (NPC) vielversprechende Ergebnisse gezeigt. Die gut analysierte Mischung von (2-hydroxypropyl)-Beta-Cyclodextrin wurde in vorklinischen und klinischen Studien durch NCATS, NICHD und im NIH Clinical Center gründlich untersucht und zudem im Rahmen individueller Beantragungen von Medikamenten in der Untersuchung (iIND) und in weiteren akademischen Labors. Vtesse zielt auf die konstruktive Zusammenarbeit mit NCATS und NICHD, Behörden, Vereinigungen von Patienten und Eltern, Ärzten und anderen Beteiligten ab, um klinische Studien der Phasen II/III zu beginnen, in welchen die Wirksamkeit des Präparats zur Behandlung von NPC untersucht wird. Abhängig von den Ergebnissen von Verhandlungen mit der US-amerikanischen Arzneimittelbehörde (Food & Drug Administration - FDA) und der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) wird Vtesse neue Mitteilungen über die erwartete Zeitplanung einer solchen Studie bereitstellen.

Über Vtesse Vtesse, Inc. ist ein Unternehmen, das sich der Entwicklung von Medikamenten für seltene Erkrankungen widmet, deren Patienten derzeit noch nicht ausreichend behandelt werden. Vtesse ist das erste Tochterunternehmen von Cydan Development, Inc., einem Unternehmen für Arzneimittel zur Behandlung seltener Erkrankungen, das Programme mit therapeutischem und wirtschaftlichem Potenzial findet und deren Risiko minimiert. Vtesse arbeitet eng mit den NIH zusammen, um klinische Studien von VTS-270 zur Behandlung von NPC voranzutreiben und vorklinische Erforschung und Entwicklung weiterer neuer Medikamente für NPC und weitere LSKs durchzuführen. Vtesse steht unter Leitung eines höchst erfahrenen Teams, das an der Entwicklung von mehr als 20 zugelassenen Medikamenten und Impfstoffen beteiligt war. Sein Konsortium erfahrener Investoren wird von New Enterprise Associates geleitet und hat eine Anfangsfinanzierung zugesagt, von der erwartet wird, dass sie das Präparat durch die entscheidenden klinischen Studien bringt. Der Firmensitz von Vtesse befindet sich in Gaithersburg, Maryland. Weitere Informationen finden Sie unter www.vtessepharma.com [http://www.vtessepharma.com/].

Über Cydan Development, Inc. Cydan ist ein Unternehmen für Arzneimittel zur Behandlung seltener Erkrankungen, das Programme mit therapeutischem und wirtschaftlichem Potenzial findet und deren Risiko minimiert. Das Ziel ist die Gründung einer Reihe von Unternehmen zur Entwicklung solcher Therapien. Cydan wurde 2013 von einem Leitungsteam mit umfassender Erfahrung in den Bereichen Medikamentenerforschung, klinische Entwicklung und geschäftliche Entwicklung gegründet. Cydan wird von NEA, Pfizer Venture Investments, Lundbeckfond Ventures, Bay City Capital und Alexandria Venture Investments finanziert, führenden Investoren im Bereich der Biowissenschaften. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Cambridge, Massachusetts. Weitere Informationen finden Sie unter www.cydanco.com [http://www.cydanco.com/] oder kontaktieren Sie Cydan unter info@cydanco.com[mailto:info@cydanco.com].

Web site: http://www.vtessepharma.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Unternehmenskontakt: Ravi Venkataramani, Ph.D.,
rvenkataramani@vtessepharma.com; Medienkontakt bei Vtesse: Jamie
Lacey-Moreira, PressComm PR, LLC, +1 410-299-3310,
jamielacey@presscommpr.com oder Medienkontakt bei Cydan: Dave
Connolly,
LaVoieHealthScience, +1 617-374-8800, App. 108,
dconnolly@lavoiehealthscience.com

Original-Content von: Vtesse, Inc., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: