European Business Awards

Sechs Unternehmen aus Deutschland erreichen das Finale der renommierten European Business Awards

London (ots/PRNewswire) - SECHS erfolgreiche Unternehmen aus Deutschland wurden als Finalisten und "Ruban d'Honneur"-Preisträger bei den von RSM gesponserten European Business Awards 2014/2015 ausgewählt. Diese Unternehmen werden nun in der dritten und letzten Auswahlrunde gegeneinander antreten; die jeweiligen Gewinner der elf verschiedenen Kategorien werden im Verlauf des Jahres bekanntgegeben.

Insgesamt wurden 110 "Ruban d'Honneur"-Preisträger aus 709 nationalen Gewinnern von einer angesehenen Jury ausgewählt, die sich aus europäischen Wirtschaftsführern, Politikern, Akademikern und Unternehmern zusammensetzte.

Die mittlerweile zum achten Mal verliehenen European Business Awards haben sich dieses Jahr mit mehr als 24.000 Unternehmen aus 33 europäischen Ländern auseinandergesetzt.

Liste von Finalisten:

Unternehmen               Preiskategorie
OSRAM                     Der Preis für ökologische und unternehmerische Nachhaltigkeit
                          Der Preis für das Unternehmen des Jahres mit einem Umsatz von 
                          0 bis 25 Mio.
Micromata GmbH            Euro
                          Der Preis für das Unternehmen des Jahres mit einem Umsatz von 
                          mehr als 150
Sky Deutschland AG        Mio. Euro
BMZ GmbH                  Der RSM-Preis für den Unternehmer des Jahres
Bombardier Transportation Der UKTI-Preis für Innovation
ORGADATA AG               Der UKTI-Preis für Innovation
 

Adrian Tripp, CEO der European Business Awards, erklärte: "In diesem wirtschaftlichen Klima zu überleben, ist schwer genug; deswegen ist es wirklich bemerkenswert, so zu innovieren, zu wachsen und zu expandieren, wie es die diesjährigen 'Ruban D'Honneur'-Preisträger getan haben. Europa braucht mehr Unternehmen wie diese. Ich gratuliere allen diesen Unternehmen."

Jean Stephens, CEO von RSM, dem siebtgrössten globalen Netzwerk von unabhängigen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen und Hauptsponsor der European Business Awards, kommentierte: "Wir von RSM machen uns stark dafür, Unternehmen dabei zu helfen, in Europa und auf der ganzen Welt erfolgreich zu sein. Diese Unternehmen sind normalerweise diejenigen, mit denen unsere Mitgliedsunternehmen tagtäglich zusammenarbeiten, daher ist es heute so ermutigend, zu sehen, wie dieses Wachstum, dieser Erfolg und diese herausragenden Leistungen gefeiert werden. Wir wünschen ihnen viel Glück für die dritte und letzte Auswahlrunde und freuen uns darauf, die Gesamtgewinner der Kategorien auf unserer Galaveranstaltung bekanntzugeben."

Neben dem internen Auswahlverfahren der Jury findet eine öffentliche Abstimmung über die "Public Champions" des Wettbewerbs statt. Um für Ihr favorisiertes Unternehmen abzustimmen, gehen Sie zu http://www.businessawardseurope.com. Die nationalen Gewinner der öffentlichen Abstimmung werden am 3. März 2015 bekanntgegeben.

Die European Business Awards werden seit ihrer ersten Vergabe von RSM als Hauptsponsor und Promoter unterstützt und wurden ins Leben gerufen, um Exzellenz, beste Methoden und Innovation in der gesamten europäischen Unternehmensgemeinschaft zu würdigen und zu belohnen.

Um weitere Informationen zu den Preisen, den "Ruban d'Honneur"-Preisträgern der Länder oder zur öffentlichen Abstimmung zu erhalten, besuchen Sie bitte http://www.businessawardseurope.com und folgen Sie uns auf Twitter @rsmEBA

Über die European Business Awards 2014/15:

Die European Business Awards würdigen und belohnen Exzellenz, beste Methoden und Innovation bei Unternehmen in der gesamten Europäischen Union. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenlos und steht Unternehmen jeglicher Grössenordnung aus allen Branchen offen.

Das Programm der European Business Awards dient der europäischen Unternehmensgemeinschaft in dreifacher Hinsicht:

- Es liefert gute Beispiele mit Vorbildwirkung für die
  Unternehmensgemeinschaft.
- Es feiert und fördert die Erfolge von Einzelnen und von Unternehmen.
- Es liefert Fallstudien und Lerninhalte, um von diesen aussergewöhnlichen
  Unternehmen lernen zu können.
 

Eine innovative, starke und florierende Unternehmensgemeinschaft schafft ein erfolgreiches und prosperierendes Europa. http://www.businessawardseurope.com.

Über RSM International

RSM International ist das siebtgrösste Netzwerk unabhängiger Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen und umfasst weltweit mehr als 112 Länder, 700 Niederlassungen und 37.400 Mitarbeiter. Die Gebühreneinnahmen des Netzwerks belaufen sich auf insgesamt 4,4 Mrd. US-Dollar. RSM ist der sechstgrösste Anbieter von Steuerdienstleistungen sowie Wirtschaftsprüfungs- und Buchhaltungsdienstleistungen weltweit.

RSM International ist der Hauptsponsor und das tragende Unternehmen hinter den European Business Awards, mit denen es kommerzielle Exzellenz fördern und unternehmerische Brillanz anerkennen möchte.

RSM International ist ein Mitglied des "Forum of Firms". Ziel des Forum of Firms ist es, weltweit einheitliche und hohe Qualitätsnormen für Finanz- und Wirtschaftsprüfungspraktiken zu fördern.

RSM ist die Marke, die von einem Netzwerk unabhängiger Buchhaltungs- und Beratungsunternehmen verwendet wird, von denen jedes eigenständig agiert. RSM International Limited bietet selbst keine Buchaltungs- und Beratungsdienstleistungen an. Die Mitgliedsunternehmen werden von einer gemeinsamen Vision bewegt, qualitativ hochwertige professionelle Dienstleistungen anzubieten - sowohl auf inländischen Märkten als auch für den Bedarf ihres Kundenstamms an internationalen professionellen Dienstleistungen.

http://www.rsmi.com

Über UK Trade & Investment:

UKTI arbeitet mit in Grossbritannien ansässigen Unternehmen zusammen, um deren Erfolg auf internationalen Märkten durch Exporte sicherzustellen, und fördert und unterstützt ausländische Unternehmen dabei, Grossbritannien als optimalen Standort für eine Ansiedlung oder Erweiterung ihrer Geschäftstätigkeit zu erkennen.

http://www.gov.uk/ukti

Die Juroren der European Business Awards:

Die Auswahl der Preisträger wird von einer Jury aus mehr als 150 Juroren durchgeführt, die sich aus führenden Wirtschaftsakteuren, Akademikern, Unternehmern, Meinungsführern und Politikern zusammensetzt, darunter folgende Mitglieder:

- Karel De Gucht (vormals EU-Handelskommissar)
- Yves Leterme (Premierminister von Belgien)
- Jose Aznar (vormals Premierminister von Spanien)
- Arnold Rüütel (vormals Premierminister von Estland)
- Emil Constantinescu (vormals Präsident von Rumänien)
- Petar Stoyanov (vormals Präsident von Bulgarien)
- Isidoro Unda (CEO von Atradius)
- Peter Brabeck-Lethmathe (vormals CEO von Nestlé)
- Gilbert Ghostine (Managing Director von Diageo Continental Europe)
 

Pressekontakt:

Um weitere Presseinformationen zu erhalten bzw. Anfragen für
Interviews oder Fallstudien zu stellen, kontaktieren Sie bitte: EBA:
Vanessa Wood bei den European Business Awards unter +44 (0) 796 6666
657
oder per E-Mail an vanessa.wood@businessawardseurope.com ; RSM:
Gillian
Hawkes beim RSM Executive Office gillian.hawkes@rsmi.com oder Cubitt
Consulting: Rose Schreiber Rose.Schreiber@Cubitt.com
Original-Content von: European Business Awards, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: European Business Awards

Das könnte Sie auch interessieren: