Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Halbzeit bei Kampagne gegen Massentierhaltung - Tierschützer stehen täglich vor LIDL in ganz Deutschland - heute vor der 50. Filiale - diesmal mit einer Überraschung

Seit über vier Monaten stehen die Tierschützer des Deutschen Tierschutzbüros e.V. fast täglich mit einem Plakat-Wagen vor LIDL Filialen. Sie wollen den Discounter davon überzeugen mehr vegane Produkte ins Sortiment aufzunehmen. Heute stehen sie vor der 50. Filiale in Mannheim. Halbzeit, denn das Ziel sind 100 Filialen bis Ende des Jahres. ...

Berlin (ots) - Seit über vier Monaten sind Tierschützer des Deutschen Tierschutzbüros e.V. auf Deutschlands Straßen unterwegs, um auf das unendliche Tierleid in der Fleischindustrie aufmerksam zu machen. Als bundesweit einer der größten Lebensmitteldiscounter trägt gerade LIDL in besonders hohem Maße zu Tierleid bei und bietet im Verhältnis die wenigsten tierleidfreien Alternativen an. Aus diesem Grund stehen die Aktivisten des Tierschutzvereins mit einem provokanten Plakatwagen fast täglich vor einer LIDL-Filiale und informieren Verbraucher über die Hintergründe des Billigfleisches. Ziel der Kampagne "LIDL verschont nicht" ist es, 100 Filialen in allen 77 Großstädten in Deutschland anzufahren. "Wir sind mit dem Zwischenstand unserer Kampagne sehr zufrieden, schätzungsweise haben bereits über eine Million Menschen von der Kampagne gehört - von vielen erreichte uns die Rückmeldung, ab jetzt über ihren Fleischkonsum nachzudenken" so Jan Peifer, Gründer Deutsches Tierschutzbüro.

Heute fahren die Tierschützer im Rahmen der Kampagne in Mannheim die 50. LIDL-Filiale an und zeigen vor Ort auf, welche alternativen Lebensmittel das Sortiment von LIDL bereichern könnten. Anlässlich der Halbzeit wird ein Paket mit 50 veganen Lebensmittel an die LIDL-Zentrale geschickt. Anhand eines angefertigten Produktkataloges können sich die Verantwortlichen ein umfangreiches Bild von den tierleidfreien Lebensmitteln machen. "Wir hoffen, dass wir LIDL dazu bewegt bekommen künftig mehr vegane Produkte im Sortiment aufzunehmen" so Peifer weiter.

Pressetermin
Ort: Markplatz in Mannheim direkt vor LIDL
Zeit: HEUTE 07.07.2016 um 13:00 Uhr
(der Wagen steht von 12-18 Uhr vor der Filiale)
Kontakt vor Ort: Lucas Christoffer (Tel.: 0176-702 819 29 oder 
Lucas.Christoffer@tierschutzbuero.de) 
Weitere Termine (immer direkt vor LIDL in der Zeit von 12-18 Uhr):
18.07.2016 Würzburg - Leistenstraße 25
19.07.2016 Erlangen - Nägelsbacherstr. 59
20.07.2016 Fürth - Fronmüllerstraße 12
21.07.2016 Nürnberg - Rohrmannstraße 11
27.07.2016 Saarbrücken, Halbergstr. 3
28.07.2016 Trier - Verteilerring 1
29.07.2016 Koblenz - Frankenstraße 1 
01.08.2016 Berlin (Friedrichshain) - Rigaer Straße 36
02.08.2016 Berlin (Friedrichshain) - Rigaer Straße 36
11.08.2016 Hamm - Münsterstraße 77
12.08.2016 Recklinghausen - Berghäuser Straße 1
13.08.2016 Herne - Bochumer Str. 236B 
14.08.2016 Essen - Am Hauptbahnhof 5
15.08.2016 Gelsenkirchen - Gewerkenstraße 4
16.08.2016 Bottrop - Gladbecker Straße 163
17.08.2016 Mühlheim an der Ruhr - Essener Straße 44
25.08.2016 Regensburg - Prüfeninger Schloßstr. 4
26.08.2016 Ingolstadt - Elisabethstraße 15
27.08.2016 München - Luisenstraße 51
29.08.2016 Berlin (Friedrichshain) - Warschauer Platz 14
30.08.2016 Berlin (Friedrichshain) - Warschauer Platz 14
31.08.2016 Berlin (Friedrichshain) - Warschauer Platz 14 

Weitere Informationen zur Kampagnen: https://www.tierschutzbuero.de/lidl/

Das Deutsche Tierschutzbüro e. V. ist ein eingetragener Verein, der sich für mehr Rechte von Tieren einsetzt. Die bundesweit tätige Organisation ist als besonders förderungswürdig anerkannt und gemeinnützig. Weitere Informationen unter www.tierschutzbuero.de

Pressekontakt:

Jan Peifer, Gründer Deutsches Tierschutzbüro, Tel.:030-2902825343,
Mobil: 0171-4841004 (Jan.Peifer@tierschutzbuero.de).

Original-Content von: Deutsches Tierschutzbüro e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsches Tierschutzbüro e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: