Invibio Biomaterial Solutions

Invibio und Carbofix gehen Partnerschaft mit britischem Olympia-Sprinter James Ellington für neue "Passion for Progress"-Initiative ein

Thornton Cleveleys, England (ots/PRNewswire) - Ellingtons Kampf um seine Rückkehr auf die Aschebahn mit einer neuen Technologie für Frakturheilung, nachdem er Anfang des Jahres in einem Motorradunfall eine ernsthafte Verletzung erlitt, inspiriert Leidensgenossen durch seine Leidenschaft und Fortschritte

Der britische Olympia-Sprinter James Ellington hat sich auf seinem Genesungsweg sowie im Rahmen seines ehrgeizigen Vorhabens, nach einem verheerenden Motorradunfall auf Teneriffa Anfang dieses Jahres, wieder Einzug in der Spitzenklasse athletischer Wettkämpfe zu halten, mit den britischen Unternehmen Invibio Biomaterial Solutions und CarboFix Orthopedics zusammengetan.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/535235/Invibio_Biomaterial_Solutions.jpg )

Die beiden Unternehmen und der Sportler teilen eine Leidenschaft für Fortschritt und das Überwinden von Grenzen. Für James Ellington galt dies zunächst mental und körperlich im Sport und äußert sich nun in seiner Genesung, während CarboFix und Invibio dies auf innovative Biomaterialien und Geräte übertragen, die das Potential bergen, die Behandlung traumatischer Brüche zu ändern. Dies könnte Patienten, die sich von traumatischen Verletzungen erholen, als Inspiration dienen, um nicht ihre Ziele und Leidenschaften aus den Augen zu verlieren.

Wendungen des Schicksals könnten keine größeren Auswirkungen haben, als auf einen Sportler wie James Ellington, der plötzlich von einem erstklassigen Spitzensportler, der für seinen nächsten Wettkampf trainiert, zu einem Patienten auf dem Weg der Genesung wird, dessen Zukunft ungewiss ist. Doch auch die lebensverändernde Erfahrung eines schweren Frontalzusammenstoßes auf seinem Motorrad mit einem Auto hat James Ellington nicht davon abgehalten, für seine Ziele zu kämpfen, obwohl seine Bein- und Beckenknochen komplett zertrümmert wurden.

"In extremen Situationen ist es wichtig, nicht den Glauben zu verlieren und alle verfügbaren (therapeutischen) Optionen zu betrachten", erklärt Ellington. "Ich erlitt einen schweren Schienbeinbruch und wurde vor zwei Optionen gestellt: ein traditioneller Titan-Nagel oder ein Carbofix-Nagel, dessen Gebrauch relativ neu ist, aber auf einer vielversprechenden Kohlefaserverbundwerkstoff-Technologie beruht. Ich bin immer dafür, mir selbst die besten Chancen zum Erreichen meines Ziels einzuräumen und den Wettkampfsport wieder aufzunehmen. Ich habe mich für einen Carbofix-Nagel entschieden, da er leichter ist und das größere Heilungspotenzial birgt." Ellington fährt fort: "Der Steg ist aus einem neuen Polymer-Verbundmaterial hergestellt. Er ähnelt in seiner Stärke Metallimplantaten, aber ist nicht so steif. Das bedeutet, dass er den Knochen mehr beanspruchen und eine gewisse Mikrobewegung auslösen kann, was der Funktionsweise eines natürlichen Knochens näher kommt. Dadurch soll eine schnellere Genesung unterstützt werden, was für mich davon überzeugt hat, dass dies der richtige Weg für mich ist." Dennoch schätzt sich der Sprinter glücklich: Denn er hat überlebt, ist nicht gelähmt, kann wieder laufen und erholt sich bislang so gut, dass selbst der Laufsport in der Zukunft nicht ausgeschlossen ist.

CarboFix Orthopedics hofft, durch Trauma-Implantate, die aus Invibios PEEK-OPTIMA(TM) Ultra-Reinforced - ein Polymer-Verbundmaterial - hergestellt sind, James und andere Patienten in ähnlicher Lage unterstützen zu können. Ron Szekely, Vice President of Sales and Marketing des Unternehmens, sagt: "Das Ziel selbst, wieder auf die richtige Bahn zu gelangen, ist fantastisch. Egal, ob es sich dabei um die Aschebahn oder das Erreichen anderer individueller Erholungsziele handelt. Dies kann zu einer wichtigen Motivationsquelle für die Rehabilitation werden. Neben Einsatz und Enthusiasmus benötigen Patienten Zugang zu innovativen medizinischen Produkten, die dies unterstützen können. Wir bei CarboFix glauben an eine mögliche Änderung der Traumabehandlung, um die Lebensqualität vieler Patienten zu verbessern."

Zurück zur Normalität: hohe Lebensqualität als wichtiger Genesungsfaktor

"James Ellington's Leidenschaft für Fortschritt ist der gemeinsame Nenner und das Bindeglied zwischen ihm und Invibio", erklärt John Devine, Medical Business Unit Director von Invibio Biomaterial Solutions. "Seit Jahrzehnten werden Metalle zur Behandlung traumatischer Brüche eingesetzt, aber Patienten fordern eine schnellere Genesung mit weniger Implantatbrüchen. Das gekoppelt mit dem weltweiten Anstieg von Patientenrisikofaktoren, wie z. B. Fettleibigkeit und Diabetes, bedeutet, dass wir Fortschritt offen gegenüber stehen müssen. Das umschließt auch Offenheit gegenüber der Möglichkeit, dass neue innovative mit Kohlefaser verstärkten Produkte, die aus weniger steifen Materialien hergestellt sind, sich jetzt wirklich verändernd darauf auswirken könnten, wie erfolgreich Operationen und die Patientengenesung verlaufen. Die Medizin(produkt)industrie muss selbst sehr häufig und aus gutem Grund kleine, aber dennoch wichtige Schritte unternehmen, um Herausforderungen zu meistern und erhebliche Fortschritte für das Erreichen des Endziels von besseren Ergebnissen und einer erhöhten Lebensqualität von Patienten zu erzielen. James weiß genau, wie sich das anfühlt, und seine positive Einstellung sowie sein fester Glaube an die Möglichkeiten und zukünftigen Leistungen ist eine weitere Gemeinsamkeit."

Menschen zu neuen Rekorden inspirieren

Diese "Leidenschaft für Fortschritt" ("Passion for Progress") nach einer traumatischen Verletzung oder schwierigen Operation ist ein Thema, das von den beiden Unternehmen unterstützt wird und auf James Ellington's Hoffnung aufbaut, wieder aktiv Sport zu betreiben. Gemeinsam freuen sich James, CarboFix und Invibio, dass James in den Monaten seit seinem Unfall bereits so viel erreicht hat. Der Fortschritt und die Hoffnung, die James Ellington an den Tag legt, könnte auch Patienten und Trauma-Chirurgen helfen bzw. als Inspiration dienen - unabhängig davon, ob James Ellington zum Pionier wird, indem er wieder als Olympia-Sprinter aktiv ist, oder sich einfach erneut in das Rennen des Lebens stürzt.

Informationen zu CarboFix

CarboFix Orthopedics ist der weltweite Marktführer für die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung orthopädischer Implantate, die aus endloskohlefaserverstärktem Polymer gefertigt sind.

Aktuell vermarktet das Unternehmen weltweit seine Piccolo Trauma und Carboclear Wirbelsäulen-Produktlinien.

CarboFix ist international durch sein Vertriebsnetz und seine Tochtergesellschaften in den USA, China und Israel tätig.

https://www.carbo-fix.com

Informationen zu Invibio Biomaterial Solutions

Invibio, ein Unternehmen von Victrex plc, ist ein global marktführender Anbieter von leistungsstarken Biomaterial-Lösungen für Hersteller medizinischer Produkte. Das Unternehmen bietet PEEK-OPTIMA(TM) Polymere, fortschrittliche technische Forschung und Unterstützung sowie die Herstellung von Komponenten für medizinische Segmente im Bereich Wirbelsäule, Trauma und Orthopädie für die Entwicklung langzeitimplantierbarer Medizinprodukte. Heute werden Invibios PEEK-OPTIMA(TM) Polymere weltweit für etwa neun Millionen Implantate genutzt.

INVIBIO(TM), PEEK-OPTIMA(TM) und INVIBIO BIOMATERIAL SOLUTIONS(TM) sind Handelsmarken von Victrex plc oder seinen Konzernunternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

Informationen zu Victrex plc

Victrex, mit Hauptsitz in Großbritannien, ist ein innovativer weltweiter Marktführer für leistungsstarke Polymerlösungen mit Fokus auf Luftfahrt-, Automobil-, Elektro-, Energie- und Medizinmärkte. Jeden Tag verlassen sich Millionen von Menschen auf Produkte oder Anwendungen, die unsere Polymere enthalten - von Smartphones, Flugzeugen und Autos bis hin zu Öl- und Gasbetrieben und Medizinprodukten. Mit über 35 Jahren Erfahrung bieten wir führende Lösungen, um die zukünftige Leistung unserer Kunden und unserer Märkte zu prägen sowie zur Wertschöpfung für unsere Gesellschafter beizutragen. Erfahren Sie mehr auf http://www.victrexplc.com

Copyright ©2017 Invibio Ltd.

Pressekontakt:

Melanie Embery
Head of Marketing Communications
membery@victrex.com
Telefon +44 (0)1253 898024

Medien- oder investorenbezogene Konzenranfragen Andrew Hanson
Head of Investor Relations & Communications ahanson@victrex.com
Telefon +44 12538 98121

CarboFix: Ron Szekely
VP Sales & Marketing
Tel.: +972-9-9511511 | Mobil: +972-54-2346033 Ron@carbo-fix.com

Original-Content von: Invibio Biomaterial Solutions, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Invibio Biomaterial Solutions

Das könnte Sie auch interessieren: