Tsukuba International Academy for Sport Studies

TIAS organisiert als Teil der "Sport for Tomorrow"-Initiative Japans auf Schwimmsport aufbauendes Sportbildungsprogramm bei SJ50 Sportkonferenz in Singapur

Tsukuba, Japan (ots/PRNewswire) - - Förderung der Olympischen und Paralympischen Bewegungen in Südostasien -

Die Tsukuba International Academy for Sport Studies (TIAS) hat Beiträge zur Eröffnungssitzung der am 2. Mai 2016 in Singapur abgehaltenen SJ50 Sportkonferenz und Organisation der zweiten Sitzung geleistet, die ganz im Zeichen eines Sportbildungsprogramms stand, das den Schwimmsport als Medium für die Umsetzung des Bildungsprogramms zur Vermittlung der olympischen Werte, dem Olympic Values Education Program (OVEP) nutzt.

(Foto 1: http://prw.kyodonews.jp/prwfile/release/M102979/201605100453/_prw_OI1fl_R70gIvZo.JPG)

(Foto 2: https://prw.kyodonews.jp/opn/release/201605100453/)

Zu den Gästen der Eröffnungssitzung zählte auch Daichi Suzuki als Beauftragter der Japan Sports Agency. Themen waren unter anderem die sport-basierte internationale Kooperationsinitiative "Sport for Tomorrow (Sport für Morgen)" der japanischen Regierung, die Förderung des Sports, die Japan-Singapur-Beziehungen sowie die olympische Bildung. TIAS Chairman Hisashi Sanada gab eine Einführung zur olympischen & paralympischen Bildung Japans in der Vergangenheit.

Die zweite Sitzung, das Sportbildungsprogramm, gehört zu den Aktivitäten rund um sowohl das vom Internationalen Olympischen Komitee vorgeschlagene OVEP-Implementierungsprogramm als auch die "Sport for Tomorrow"-Initiative. Das von TIAS entwickelte OVEP AQUA, eine auf dem Schwimmsport aufbauende Ausdehnung des OVEP-Implementierungsprogramm, bot eine praktische Erweiterung der in der Eröffnungssitzung der Konferenz angesprochenen Themen. Japan Sports Agency Beauftragter Suzuki, TIAS Chairman Sanada und TIAS Professor Hideki Takagi dienten als Ausbilder und boten Coaching und Beratung.

Das Ziel der Beteiligung von TIAS an diesem Programm war, zum einen mit zu "Sport for Tomorrow" und zum anderen mit zur Förderung der Olympischen und Paralympischen Bewegungen in Singapur und dem Rest von Südostasien beizutragen, und TIAS strebt an, derartige Beiträge in Zukunft fortzusetzen.

Das von TIAS organisierte Sportbildungsprogramm fand seinen Auftakt mit einer Präsentation von TIAS Chairman Sanada zum OVEP und dessen Umsetzung. Dies wurde gefolgt von OVEP AQUA, einem neuen Bildungsprogramm im Bereich Schwimmen mit einem Fokus auf das Ideal "Respekt für andere", einem der fünf olympischen Kernwerte, die OVEP vermitteln möchte. OVEP AQUA ist von TIAS konzipiert worden, um jedermann die Teilnahme zu ermöglichen, unabhängig von Schwimmfähigkeit, Behinderung, Alter oder anderen Faktoren.

Tsukuba International Academy for Sport Studies

Die Internationale Akademie für Sportwissenschaften der Universität Tsukuba wurde von der Japan Sports Agency als Teil von "Sport for Tomorrow" gegründet, einer Regierungsinitiative, die der Förderung des Sports zusammen mit den Olympischen und Paralympischen Bewegungen dient. Sie bietet Japans einzigen Studiengang in Sportwissenschaften und Olympischen Studien an und verfügt über die IOC-Zulassung als Forschungsinstitut für die olympische Bildung.

URL: http://tias.tsukuba.ac.jp/

Pressekontakt:

Yuta Ishii
TIAS Publicity Center
Tel: +81-80-6644-7721
Email: y-ishii@dentsu-pr.co.jp
Original-Content von: Tsukuba International Academy for Sport Studies, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: