AccorHotels Central Europe

Hamburg feiert zwei neue Perlen

Hamburg feiert zwei neue Perlen
Rund 300 Gäste feierten die Eröffnung vom ibis und ibis budget Hamburg City. Im Bild: von links Olivia Jones, Accor Deutschland Chef Michael Mücke, Hoteldirektor Knut Sander und Burlesque Star Eve Champagne. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/115514 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. ...

Hamburg (ots) - Frisch, frech und fröhlich - große Eröffnungsfeierlichkeiten des ibis und ibis budget Hamburg City

Ein voller Erfolg für Hamburgs neue Perlen: Rund 300 Gäste begrüßte Hoteldirektor Knut Sander am gestrigen Abend bei der symbolischen Doppeleröffnung des ibis und ibis budget Hamburg City am Hühnerposten. Nicht nur der Standort der Hotels ist neu, auch das Konzept der Häuser ist modern und innovativ.

Ausgelassenes Feiern im Hotelpark

Prominente Gäste wie Dragqueen Olivia Jones und Burlesque-Star Eve Champagne begeisterten als Hamburger Originale die Gäste. Für besonders maritimes Flair sorgten von ibis eingeladene Seeleute, die gemeinsam mit Hoteldirektor Knut Sander die Feierlichkeiten einläuteten. Der berühmte Shanty-Chor "De Tampentrekker" sorgte für die passende musikalische Untermalung. Im Rahmen einer Hotelführung hatten die Gäste zudem die Möglichkeit, die neuen ibis Räumlichkeiten zu erkunden und so einen exklusiven Blick hinter die Kulissen zu werfen. Gefeiert wurde auf der anschließenden Party bis in die Nacht.

16 Accor Hotels in Hamburg

Mit der Eröffnung der zwei neuen Perlen gibt es nun 16 Accor Hotels in der Hansestadt, zehn davon gehören zur ibis Markenfamilie. "Hamburg ist für uns ein wichtiger dynamischer Standort. Ich sage bewusst, wir haben erst 16 Accor Hotels in Hamburg. Hier gibt es noch viel Potential in allen Markensegmenten", so Accor Deutschland-Chef Michael Mücke in seiner Eröffnungsrede.

Das revolutionäre ibis-Konzept

Als weltweit erstes Haus verfügt das ibis Hamburg City über Räume im neuen "Sweet RoomsTM by ibis" Raumkonzept. Die gemütlichen Zimmer laden mit warmen Farben und stilvoller Einrichtung zum Wohlfühlen ein. Auch in den öffentlichen Bereichen zeigt sich das ibis von seiner stylischen Seite: Die Lobby und die Lounge sind nach dem Konzept des renommierten Designers Philippe Avanzi gestaltet und strahlen Offenheit und Freundlichkeit aus. Als einzige Hotelkette im Economy-Segment hat ibis Hotels zudem ein komplett neues Bett entwickelt, das höchsten Schlafkomfort garantiert: das Sweet BedTM by ibis. Dieses sei so beliebt, dass es in Europa sogar über das Internet verkauft werde, so Mücke.

Eröffnet wurden die beiden Hotels bereits im November des vergangenen Jahres. Inzwischen können sich das ibis und ibis budget Hotel Hamburg City bereits über rund 30.000 erfolgte Übernachtungen freuen. "Unsere beiden neuen Hotel-Perlen in Hamburg stehen beispielhaft für den erfolgreichen Weg von ibis. Sie zeigen, was im Economy Sektor und am Hotel Hot-Spot Hamburg heute möglich ist", so Accor Deutschland-Chef Mücke in seiner Eröffnungsrede.

Bildunterschrift:

Rund 300 Gäste feierten die Eröffnung vom ibis und ibis budget Hamburg City. Im Bild: von links Olivia Jones, Accor Deutschland Chef Michael Mücke, Hoteldirektor Knut Sander und Burlesque Star Eve Champagne.

Adresse: ibis & ibis budget Hotel Hamburg City, Amsinckstraße 3, 20097 Hamburg

Accor, weltweit führender Hotelbetreiber mit 470.000 Zimmern in 3.600 Hotels, ist in 92 Ländern mit 14 international anerkannten Marken präsent. Der aus zwei Einheiten bestehende Konzern stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Im Luxus/Upscale-Segment (Sofitel, Pullman, MGallery, Grand Mercure, The Sebel), im Midscale-Segment (Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio) und im Economy-Segment (ibis, ibis Styles, ibis budget, Adagio Access und HotelF1) entwickelt Accor seine Konzepte permanent weiter, um die Erwartungen von Geschäftsreisenden und Urlaubern überall auf der Welt optimal zu erfüllen. Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Umwelt, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, die markenspezifischen Websites und das Kundenbindungsprogramm Le Club Accorhotels.

Die 170.000 Mitarbeiter der Accor Hotels haben vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Im Rahmen der Académie Accor engagiert sich der Konzern für die Weiterbildung und persönliche Entwicklung aller seiner Mitarbeiter. Seit der Gründung des Konzerns vor 45 Jahren steht die Innovation im Zentrum seiner Strategie mit dem Ziel, die Kundenerwartungen zu erfüllen und eine nachhaltige und verantwortungsvolle Hotellerie aufzubauen.

Medienkontakt:


Accor Central Europe
Corporate Communications, Public Relations & CSR
Eike Alexander Kraft - Vice President
Marie Schwab - Senior Manager
Tel: +49 (0) 89/63002 111
E-Mail: presse.deutschland@accor.com

Accor Presse Service
Serviceplan Public Relations
Verena Schmitt
Tel: +49 (0) 89/2050 4190
E-Mail: accor.pressestelle@serviceplan.com

Service für Journalisten
Die Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland
Original-Content von: AccorHotels Central Europe, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: