Fashion Television International Ltd

Fashion Television kommt nach Europa

London (ots/PRNewswire) - - Der Sender belegt die Spitzensendepositionen auf Astra 19.2 und Hotbird

Modefans in Europa haben seit heute wieder Zugang zu Fashion Television. Das europäische Signal des Senders wurde auf den beliebten Astra-Satelliten mit einer Orbitalposition von 19,2 Grad sowie auf Hotbird von Intelsat eingespeist. Der Sender hat die Frequenzen übernommen, die zuvor Fashion One aus New York belegte. Dies geschah auf der Grundlage eines Vertrages zwischen den beiden Sendernetzen.

"Fashion Television freut sich sehr über seinen Start in Europa, insbesondere auf einer Kanalposition, die bereits von vielen Modefans genutzt wird und als Spitzenposition für die Themen Mode und Lifestyle gilt", so Ralph Siebenaler, der die internationale Expansion von Fashion Television leitet.

Gleichzeitig mit der Sendeaufnahme hat Fashion Television seinen internationalen Hauptsitz in London bezogen, von wo aus eine neue Führungsriege alle Aktivitäten in Europa koordinieren wird.

"Wir freuen uns sehr über den Vertrag mit Fashion Television, der unseren Wechsel zu einem ausschliesslich kostenpflichtigen Modell abschliesst und gleichzeitig unseren Zuschauern die Möglichkeit gibt, weiterhin in den Genuss grundlegender Modeinhalte von hoher Qualität zu kommen, mit denen Fashion One angefangen hat", so Ashley Jordan, CEO von Fashion One.

"In den letzten Jahren hat sich Fashion One weiterentwickelt und präsentiert jetzt neben reinen Modeinhalten auch Lifestyle- und Reality-Inhalte, Nachrichten sowie teurere und qualitativ hochwertigere Produktionen, denen ein kostenfreies Geschäftsmodell einfach nicht mehr gerecht wird", so Jordan weiter.

Der Vertrag zwischen den beiden Kanälen besagt unter anderem, dass Fashion Television weiterhin die Premium-Sendungen von Fashion One bewerben wird, die die Zuschauer auf Pay-TV-Plattformen überall in Europa sowie auf kostenpflichtigen OTT- und VOD-Plattformen sehen können.

ÜBER FASHION TELEVISION

Fashion Television wurde 1996 von der kanadischen CHUM Limited ins Leben gerufen und hat seither einem in erster Linie kanadischen Publikum über Modeevents in mehr als 80 Ländern berichtet. CHUM wurde von Bell Media, vormals CTV Limited, aus Kanada übernommen und wurde jetzt unter der Führung des aus Luxemburg stammenden Ralph Siebenalers auf internationaler Ebene neu ausgerichtet.

ÜBER FASHION ONE

Der Mode- und Lifestylesender "Fashion One" mit Sitz in New York ging 2010 an den Start und kann mittlerweile in über 220 Millionen Haushalten in über 41 Ländern empfangen werden. Seitdem hat sich der Sender weiterentwickelt und präsentiert neben Modeinhalten auch Lifestyle- und Unterhaltungsnachrichten sowie Reality Shows wie Screen Test, die Fashion One Korrespondentensuche, Style Wars, Design Genius und das Nachrichtenformat Fashion Frontline. Angesichts des qualitativ hochwertigeren und teureren Programms hat der Eigentümer Bigfoot Entertainment beschlossen, in Europa von einem kostenfreien zu einem ausschliesslich kostenpflichtigen Modell zu wechseln.

PRESSEKONTAKTE:
Gorden Li, Marketing und PR
Fashion One Television LLC., New York
+1-212-796-4300 ext. 3450
pr@fashionone.co.uk

Gwen Jayme - pr@fashiontelevision.co.uk
Fashion Television International Limited, London
+44-20-3695-5000
 

 
Original-Content von: Fashion Television International Ltd, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: