megabus.com

megabus.com unterstützt ArbeiterKind.de
Gemeinnütziges Engagement für die deutsche Kundenbasis

Perth, Schottland (ots) - megabus.com, führender Anbieter von günstigen und qualitativ hochwertigen Fernbusreisen, feiert sein einjähriges Bestehen auf dem innerdeutschen Fernbusmarkt mit dem Start eines Engagements für die gemeinnützigen Bildungsinitiative ArbeiterKind.de.

Der schottische Fernbusanbieter nimmt das Jubiläum damit zum Anlass, sich auch gesellschaftlich für seine Kunden in Deutschland zu engagieren. Mit der Unterstützung von ArbeiterKind.de gehört megabus.com zu den Vorreitern in der deutschen Fernbusbranche und setzt sich mit dem gemeinnützigen Projekt direkt für seine Kundenbasis vor Ort ein.

Wie das Unternehmen bekannt gibt, fällt heute der offizielle Startschuss für die megabus.com-Förderung der bundesweiten Bildungsinitiative ArbeiterKind.de. Ab heute promoten insgesamt 5 "Megabusse" die Initiative auf Deutschlands Straßen. Hierzu wurde das ArbeiterKind.de-Logo auf die Außenseite der markanten blau-gelben Doppeldeckerbusse aufgebracht. An Bord werden die Fahrgäste zusätzlich über die WLAN-Startseite auf ArbeiterKind.de aufmerksam gemacht. Teil des Engagements von megabus.com ist außerdem eine finanzielle Spende an die Initiative.

ArbeiterKind.de hat es sich zum Ziel gesetzt, akademische Bildung unabhängig von der sozialen Herkunft für jedermann zugänglich zu machen. Mit Informationen und praktischer Hilfestellung ermutigt die Initiative junge Menschen aus Nichtakademiker-Familien zur Aufnahme eines Studiums.

"Wir freuen uns sehr über die Unterstützung von megabus.com, da wir auf diesem Wege viele junge Menschen erreichen und auf das umfangreiche Informations- und Betreuungsangebot von ArbeiterKind.de aufmerksam machen können", sagt Katja Urbatsch, Gründerin und Geschäftsführerin von ArbeiterKind.de.

Mit der Aktion wollen megabus.com und ArbeiterKind.de den Grundstein für ein langfristiges Engagement legen. In diesem Zusammenhang könnte megabus.com ArbeiterKind.de beispielsweise auch beim Berufseinstiegsmentoring unterstützen und als Ansprechpartner für ArbeiterKind.de-Mentees zur Verfügung stehen.

"megabus.com will Reisen und Mobilität für möglichst viele Menschen bezahlbar machen", sagt Edward Hodgson, Managing Director bei megabus.com. "Mit unseren günstigen Tarifen richtet sich unser Angebot dabei besonders auch an Studierende, die mit megabus.com für kleines Geld vom Studienort nachhause fahren können - zum Beispiel jetzt an Weihnachten zu ihren Familien. Bildung und Mobilität eröffnen jungen Leuten neue Perspektiven. Wir freuen uns daher ganz besonders, mit ArbeiterKind.de eine Initiative zu fördern, die sich genau diesem gesellschaftlichen Auftrag verschrieben hat."

Den Rahmen für den Start des Engagements von megabus.com für ArbeiterKind.de bildet das einjährige Jubiläum von megabus.com auf dem innerdeutschen Fernbusmarkt. Das Unternehmen blickt zurück auf ein erfolgreiches und wachstumsstarkes erstes Jahr.

"Mehr als 250.000 zurückgelegte Kilometer bei einem Durchschnittspreis von unter 10EUR pro Strecke sind eine Bilanz, die unsere Erwartungen übertroffen hat", freut sich Edward Hodgson, Managing Director von megabus.com. "Wir sind überzeugt, dass unser Angebot in Deutschland auch weiterhin auf große Nachfrage stößt, und freuen uns, in Zukunft noch mehr Menschen für unsere günstigen und qualitativ hochwertigen Busverbindungen zu begeistern."

Für Bildmaterial vom offiziellen Pressetermin mit Edward Hodgson von megabus.com sowie Katja Urbatsch und Wolf Dermann von ArbeiterKind.de kontaktieren Sie bitte megabus@hbi.de.

ArbeiterKind.de

ArbeiterKind.de ist eine bundesweite gemeinnützige Initiative, die mittels Infotelefon, Sprechstunden, Stammtische und Vorträge an Schulen und auf Bildungsmessen junge Menschen ohne akademische Vorbilder in ihrer Familie ermuntern will, ein Studium aufzunehmen. Die Initiative wurde im Jahre 2008 von Katja Urbatsch gegründet, aktuell sind in dem bundesweiten Netzwerk über 6.000 Ehrenamtliche bei ArbeiterKind.de engagiert.

megabus.com

megabus.com, ein Unternehmen der Stagecoach Group, wurde 2003 in Großbritannien gegründet und erweiterte sein Streckennetz 2006 nach Nordamerika. Bereits 2012 nahm das Unternehmen die Strecke zwischen London und dem europäischen Festland in Betrieb. Das europäische Streckennetz umfasst Städte wie Paris, Amiens, Amsterdam, Brüssel, Gent, Antwerpen, Rotterdam, Toulouse, Barcelona, Brüssel, Lille und Luxemburg. Insgesamt fährt megabus.com um die 150 Reiseziele in ganz Europa an. Weitere Informationen erhalten Sie unter: megabus.com

Stagecoach Group

Stagecoach Group ist ein führendes internationales Personenbeförderungsunternehmen. Das Unternehmen unterhält umfangreiche Services in Großbritannien, den USA und Kanada und beschäftigt derzeit ca. 39.000 Mitarbeiter. Stagecoach Group bietet Bus-, Fernbus-, Zug- und Straßenbahnverbindungen an. Die Marke megabus.com wurde 2003 in Großbritannien gegründet und erweiterte sein Streckennetz 2006 nach Nordamerika.

In Großbritannien ist Stagecoach mit etwa 8.500 Bussen und Fernbussen einer der größten Anbieter. Jeden Tag reisen um die 2,8 Millionen Passagiere mit einem Bus von Stagecoach. Das Liniennetz erstreckt sich von Südwestengland über die Highlands bis nach Schottland. Der günstige Fernbus-Service, megabus.com, verbindet mehr als 150 Städte in Großbritannien und auf dem europäischen Festland.

Stagecoach unterhält auch das Supertram Light Rail Network in Sheffield.

In den USA und Kanada verfügt Stagecoach über um die 2.400 Busse und Fernbusse. megabus.com verbindet 130 Knotenpunkte in Nordamerika und betreibt Pendler- und Transit-Services. Das Unternehmen bietet ebenfalls vertragliche Bus-Services sowie Mietbusse für Ausflüge und im kleineren Rahmen auch Schulbusse an.

Pressekontakt:

HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
+49 89 993887 30
corinna_voss@hbi.de

Weitere Meldungen: megabus.com

Das könnte Sie auch interessieren: