Swiss Post Solutions GmbH

SPS verdoppelt Kapazitäten im Vollfarb-Digitaldruck
Physische und digitale Welt verschmelzen

Bamberg (ots) - 75 hoch qualifizierte IT- und Development-Mitarbeiter im Document Output

Swiss Post Solutions (SPS) setzt ab sofort zwei neue Vollfarb-Digitaldruckmaschinen im Endlosdruck ein. Damit wird die Druckkapazität bei dem BPO-Dienstleister in Deutschland mehr als verdoppelt. Am Standort in Dettingen/Teck ergänzt eine IntelliJet 20 von Pitney Bowes eine Maschine gleichen Typs während am Standort in Prien am Chiemsee eine Canon Colorstream3700 die bestehende Lösung erweitert. Auch in der Schweiz wurde die bereits hohe Kapazität weiter ergänzt. Es stehen nun zwei JS1000, ein Colorstream3900 und 3700 im Duplexdruck sowie ein Colorstream3900 als Simplexsystem zur Verfügung. "Wenn die Kunden es wünschen, können wir Aufträge 1:1 sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz abwickeln" sagt Stefan Wüthrich, Leiter Operations Europe. "Da wir nun pro Land je zwei Druckstandorte betreiben, erhöht das für unsere Kunden die Zuverlässigkeit und gewährleistet maximale Ausfallsicherheit."

   Fachkompetenz und Software sind wichtige Komponenten 

   "Neben der Hardware kommt es vor allem auf fachkundige Mitarbeiter
sowie eine intelligente Softwarelösung und IT im Hintergrund an", 
sagt Wüthrich. "Wenn das Zusammenspiel aller Komponenten nicht 
gewährleistet ist, läuft gar nichts." 

Insgesamt beschäftigt SPS im Bereich Document Output jetzt mehr als 75 Mitarbeiter, die über ein umfangreiches Software- und IT-Know-how verfügen. Eine zusätzliche Colormanagerin ergänzt das Team und bringt von außen neue Ideen in die Unternehmung.

SPS zählt zu den Branchengrößen

Mit dem SPS Druckstandort in Welwyn Garden City Hertfordshire, Großbritannien, stehen in Europa bei SPS jetzt insgesamt 18 Inkjet-Digitaldruckwerke für den Vollfarb-Digitaldruck zur Verfügung. Darunter die mit 120 Metern pro Minute besonders leistungsfähigen IntelliJet 20 und Colorstream3900. Damit zählt SPS zu den führenden Output-Dienstleistern.

Mittels modernster Vernetzung kann ein Auftrag in kürzester Zeit an einem anderen Standort produziert werden. "Die Vernetzung ist so aufgebaut, dass wir sehr schnell zwischen den einzelnen Standorten und Maschinen switchen können, unabhängig davon wo sie stehen," so Wüthrich. "Die hohe Flexibilität ermöglicht uns auch bei Produktionsspitzen pünktlich zu liefern.

Physische und digitale Lösungen verschmelzen

Von den individuellen Kommunikationslösungen profitieren vor allem Finanzdienstleister, Telekommunikationsunternehmen, Krankenkassen, Energieversorger, der Handel und Verlage. SPS setzt dabei neben der Kundenbindung per Vollfarb-Digitaldruck immer mehr auch auf die Vernetzung mit elektronischen Medien. "Wir stellen den reibungslosen Übergang unserer physischen Dokumentenmanagement-Lösungen in die digitale Welt sicher", sagt Thomas Hagn, Standortleiter in Prien am Chiemsee. "Als Full-Service Dienstleister unterstützen wir die Unternehmen dabei von Anfang an und bieten alle Services auf einer Omnichannel-Plattform an."

Über SPS

Swiss Post Solutions (SPS) ist eine führende Anbieterin von Lösungen zur Auslagerung von Geschäftsprozessen und innovativen Dienstleistungen im Dokumentenmanagement. Zahlreiche internationale Geschäftskunden vertrauen auf die Kompetenz von SPS bei der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung von End-to-End-Lösungen wie auch bei der kompetenten Beratung zu den zentralen Werttreibern im Business Process Outsourcing (BPO): Standortkonzept, Prozessoptimierung und Technologie, so zum Beispiel Intelligent Automation. SPS ist ein Konzernbereich der Schweizerischen Post mit Hauptsitz in Bern (Schweiz); die 7.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie spezialisierte Partner betreuen Kunden in nahezu allen Branchen - von Banken und Versicherungen über Telekommunikation, Medien, Einzelhandel und Energieversorgung bis hin zu Reisen und Transport - in über 20 Ländern.

Über SPS Deutschland

SPS unterstützt Unternehmen mit effizienten Services und Intelligent Automation-Lösungen bei der Optimierung und dem Ausbau ihrer Wertschöpfungskette im Input-, Archiv-, Output- und Mailroom-Management. Zudem zählen umfassende Lösungen für die Bereiche Order to Cash, Customer-Contact- und Giftcard-Management sowie spezielle Branchenlösungen für den Bereich Healthcare wie die elektronische Gesundheitskarte, digitale Lösungen für gesetzliche Krankenversicherungen wie das Management von Bonusprogrammen und zahlreiche Online-Services sowie die fallabschließende Sachbearbeitung zu den Stärken von SPS Deutschland.

Pressekontakt:

Swiss Post Solutions
Andrea Tschopp
Kronacher Str. 70-80, 96052 Bamberg
Tel.: +49 (0) 951 91 68-2316
E-Mail: andrea.tschopp@swisspost.com
www.swisspostsolutions.de

Original-Content von: Swiss Post Solutions GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Swiss Post Solutions GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: