DEAC

DEAC betreibt Cluster mit Hunderten von vorinstallierten Servern für IT-Projekte mit großen Datenmengen in ganz Europa

Riga, Lettland (ots/PRNewswire) - Der europäische Rechenzentrumsbetreiber DEAC [https://goo.gl/6vX8Yw] hat eine Serverclusterlösung auf den Markt gebracht [https://goo.gl/wubtqQ], die optimal auf IT-Projekte mit grossen Datenvolumen abgestimmt ist. Auf den vorinstallierten Clustern mit Hunderten von Servern von DEAC können nun Softwaretests, Anwendungen mit grossem Datenvolumen, Start-up-Projekte, Hochleistungsberechnungen, Verfahren zum Belastungsausgleich von Daten sowie viele weitere Anwendungen durchgeführt werden.  In ganz Europa und Russland stehen leistungsstarke IT-Ressourcen auf Basis der konvergenten Infrastruktur sowie der redundanten Netzwerkanbindung von DEAC, je nach Anforderung des jeweiligen Unternehmens, für einen Zeitraum von mehreren Tagen zur Verfügung. 

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150212/728786 )

Unternehmen, die sich keinerlei Ausfallzeiten leisten können, bietet DEAC Serverclustering über mehrere Rechenzentren an verschiedenen Standorten in ganz Europa, wodurch der Datenfluss mittels geografischem Clustering zusätzlich abgesichert wird. Die Lösung schützt vor den Auswirkungen regionaler Katastrophen und sichert die Geschäftskontinuität im Falle eines kompletten Ausfalls eines Rechenzentrums. Mehrere Rechenzentrumsstandorte bieten Endnutzern zudem einen besseren Service, da stets das nächstgelegene geografische Rechenzentrum genutzt werden kann, um die Rechenzentren von DEAC in London, Frankfurt, Amsterdam, Riga oder Moskau miteinander zu verbinden.

Grösse und Position des Clusters sowie die entsprechende Server- und Netzwerkausstattung werden auf die jeweiligen Ziele eines Unternehmens abgestimmt. Bei Bedarf kann die Grösse des Clusters oder die geografische Lage schnell und einfach geändert werden, während der Zugang zum Cluster von jedem Ort der Welt aus möglich ist, sofern ein Zugang zum Internet zur Verfügung steht.

Je nach spezifischer Anforderung des Kunden ist es möglich, verschiedene Clustertypen zu entwickeln: Hochverfügbarkeitscluster (HA-Cluster), Belastungsausgleichscluster oder Hochleistungsrechencluster (HPC-Cluster). Die Lösung ist ideal geeignet, um einen beständigen und ausgewogenen Betrieb von Unternehmensdatenbanken, sozialen Portalen, E-Commerce-Websites, Online-Spielen sowie anwenderorientierten IP-basierten Anwendungen zu organisieren, bei denen praktisch ein unterbrechungsfreier Betrieb erforderlich ist.

Eine Clusterarchitektur verwendet Technologien, die Daten zwischen zwei und bis zu mehreren Hundert Servern in Echtzeit synchronisieren können. Ein Server erkennt automatisch, wenn ein anderer aufgrund eines Ausfalls oder einer Wartung ausfällt und übernimmt die Dienste eines ausgefallenen Servers ohne administrative Eingriffe, wobei Kunden ein vorhersehbarer Disaster-Recovery-Plan (Plan für die Wiederherstellung der Geschäftsabläufe nach Katastrophen) bereitgestellt wird. Die Lösung vereinfacht die Verwaltung des Clusters und erfordert einen deutlich niedrigeren Wartungsaufwand. Zudem bieten Clusteringfunktionen auf Basis von Linux Web-Services eine leistungsstarke Parallelverarbeitung sowie eine hohe Enterprise-Class-Verfügbarkeit bei relativ niedrigen Kosten.

Weitere Informationen zu Serviceclustern finden Sie auf: https://goo.gl/wubtqQ

 
Kontaktdaten 
Alina Zizina 
Marketing and Development Department Group Leader 
+371-6707-2141 
azizina@deac.eu 
 

 


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150212/728786
 

Original-Content von: DEAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DEAC

Das könnte Sie auch interessieren: