24guteTaten e.V.

Der 24guteTaten-Adventskalender: Türchen für Türchen helfen

Düsseldorf (ots) - Mehrere Tausend Tonnen Schokolade essen die Deutschen jedes Jahr vor Weihnachten mit dem typischen Adventskalender. Das geht gesünder und lässt sich auch noch mit etwas Sinnvollem verbinden: Mit jedem vom 01. bis zum 24. Dezember geöffneten Türchen des Kalenders 24guteTaten wird ein anderes Sozialprojekt mit einer Spende unterstützt. So ermöglichten die Macher des alternativen Adventskalenders in den vergangenen Jahren bereits medizinische Behandlungen von Kindern in Burkina Faso und Renten für mittellose Frauen in Tansania. In Deutschland gingen die Spenden unter anderem an die Bremer Suppenengel, die warme Mahlzeiten an Obdachlose verteilten, und an ein Projekt, das in Berlin Nachhilfeunterricht für Kinder aus sozialen Brennpunkten organisiert.

"Wichtig ist uns, dass wir mit den Geldern konkret und messbar helfen", sagt Sebastian Wehkamp, Initiator des Projekts und Gründer des gleichnamigen Vereins. Er weiß, dass viele Menschen insbesondere in der Vorweihnachtszeit Gutes tun möchten. "Oft mangelt es uns jedoch an Zeit und wir wissen nicht genau, welches Engagement wirklich nützt. Von den 77 Projekten, die sich 2014 bei uns beworben haben, haben wir in einem aufwändigen Verfahren 24 für den Kalender ausgewählt."

Der Erfolg gibt Wehkamp und seinem ehrenamtlichen Team Recht. Sie können im vierten Jahr des Erscheinens eine starke Bilanz ziehen. Im Jahr 2013 wurden insgesamt 156.000 Euro Spenden eingenommen. Das Engagement hat schon einiges bewegt: So wurde das unterstützte Plumplori-Affenschutzprojekt in Indonesien auf der CITES-Konferenz 2013 zum Washingtoner Artenschutzabkommen mit dem Bavin Award als herausragend ausgezeichnet. In Nicaragua entstand um eine Recycling-Aktion sogar eine lokale Bewegung zur Mülltrennung.

Den Kalender gibt es in drei Formaten für eine Spende von entweder 24, 48 oder 96 Euro. Je nach Stufe erhöht sich das Volumen der Hilfe entsprechend. Bei der 96-Euro-Version würde eine Frau in Tansania gleich vier Wochen Rente erhalten. Zu bestellen ist der Kalender online über www.24-gute-taten.de. Bildmaterial ist ebenfalls unter dem Link zu finden.

Über das 24guteTaten e.V.:

24guteTaten e.V. sammelt Spenden für nachhaltige, konkrete Hilfsprojekte und sensibilisiert für deren Ziele. An jedem Adventstag wird hinter den Türchen des Adventskalenders eines der Projekte vorgestellt. Der Adventskalender verdeutlicht, wie einfach es ist, in der Adventszeit täglich durch eine kleine Spende etwas Gutes zu bewirken. Insgesamt 24 Projekte aus den Bereichen Umwelt- und Naturschutz, Gesundheit, Bildung und Ernährung werden durch die Spenden finanziert. Den 24guteTaten Adventskalender erhält man ab einer Spende von 24 Euro und kann so nachvollziehen, wo und wofür genau die Spende zum Einsatz kommt.

Pressekontakt:

Kontakt 24guteTaten e.V.
Ketchum Pleon GmbH
Patrick Damberg
Bahnstraße 2
40212 Düsseldorf
Fon +49-211-9541-2317
patrick.damberg@ketchumpleon.com
Original-Content von: 24guteTaten e.V., übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: