München Tourismus

Der Münchner Christkindlmarkt 2014: Mitmachen, Erleben und Geniessen

Der Münchner Christkindlmarkt 2014: Mitmachen, Erleben und Geniessen
Glühwein auf dem Münchner Christkindlmarkt / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/115169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/München Tourismus/Bernd Römmelt"

München (ots) - Der Münchner Christkindlmarkt, das Original unter den 20 Weihnachtsmärkten in der Stadt, ist der Ort zum Geniessen, Erleben und Mitmachen in der Vorweihnachtsszeit. Bayerische, Weihnachtsschmakerln sind hier im Angebot. Adventsmusik erklingt täglich live vom Rathausbalkon. Wer mitsingen will, ist beim offiziellen Adventssingen am 16.12. (am Rindermarkt) willkommen. Geschenkideen in großer Vielfalt sind auf dem traditionellen Christkindlmarkt und seinem Kripperlmarkt zu finden. Für Kinder öffnet die Himmelswerkstatt ihre Pforten. Wer den Krampuslauf erleben will, merkt sich den 14.12. und den 21.12. vor.

Der Münchner Christkindlmarkt, dessen Wurzeln bis ins 14. Jahrhundert zurückgehen, liegt im Herzen Münchens und lockt bis zum 24. Dezember rund um den Marienplatz. Wer Freude hat an bayerischem Adventsbrauchtum, Kunsthandwerk, Weihnachtsbackwerk, deftigen Schmankerln der Altmünchner Küche und würzigem Glühwein, Punsch oder Feuerzangenbowle, ist hier richtig.

Der Weihnachtsmarkt erstreckt sich vom Marienplatz durch die Fussgängerzone bis zum Richard-Strauss-Brunnen, wo sich der Kripperlmarkt befindet, und von der Weinstraße bis zum Rindermarkt mit dem "Sternenplatzl".

Kulturhistorische Zusammenhänge erklären Münchner Gästeführer bei der Führung "Kletznbrot und Fatschnkindl" und lassen Kulinarisches verkosten bei der Probiertour "Leckereien, Fatschnkindl und Geschichten".

Weihnachtsmusik zum Zuhören und Mitsingen...

Täglich erklingt traditionelle Weihnachtsmusik bayerischer Musikgruppen und Chöre vom Balkon des Rathauses am Marienplatz in der Zeit zwischen 17.30 und 18 Uhr. Doch nicht nur für Zuhörer ist Musik geboten, Singfreudige sind am 16. Dezember von 17 bis 18 Uhr zum Adventssingen an der Pyramide am Rindermarkt eingeladen.

Geschenkideen....

Geschenkideen entstehen beim Bummeln durch die festlich geschmückte Budenstadt.

Auf dem historischen Warenmarkt sind verschieden farbige "Lotuslichter" aus Capiz-Muscheln zu kaufen sowie champagnerfarbige Christbaumkugeln, Lametta, Zwetschgenmandl, Nussknacker, Christbaumschmuck aus Zinn, Spielzeug, Kerzen, Holzwaren, Töpferwaren, Papeterie, Plauener Spitzen, Lammfellerzeugnisse, Seifen, Mützen, Socken und Hausschuhe. Der Münchner Christkindlmarkt bietet Kunsthandwerk in unterschiedlichsten Facetten.

Eine Münchner "Spezialität" ist der Kripperlmarkt: Zwölf Buden am Richard-Strauss-Brunnen in der Neuhauser Straße haben ausschliesslich Krippenzubehör in schönster Handwerksqualität im Angebot.

Schmankerl zum Geniessen....

Frisch zubereitete bodenständig-bayerische Gerichte wie Fingernudeln und Reiberdatschi, Surbraten und Spanferkel können am Christkindlmarkt genauso verkostet werden wie süße Schmankerl von Bratäpfeln über Apfelkücherl bis zu krossen Waffeln. Regionale Spezialitäten wie Honig, Säfte von Streuobstwiesen, hausgemachte Liköre und Konfitüren aus bayerischen Früchten eignen sich als Mitbringsel. Eine Novität sind Honig-Nougat-Spezialitäten, eine der ältesten Süßigkeiten der Welt, die in den Alpenländern fester Bestandteil der Vorweihnachtszeit sind. An vielen Ständen rund um den Marienplatz bieten Marktkaufleute aus eigener Herstellung Stollen, Makronen, Schneeballen, Lebkuchen und Weihnachtsplätzchen an.

Erstmals gibt es auch glutenfreie Elisenlebkuchen und Stollenkuchen für all diejenigen, die an Zöliakie leiden und bisher auf diese traditionellen Weihnachtsleckerei verzichten mussten. Voll im Trend liegt der Münchner Christkindllmarkt mit veganem Kletznbrot.

Zum Aufwärmen bei kalten Temperaturen locken duftender Glühwein, Punsch oder Feuerzangenbowle. Ob in Bio-Qualität oder aus regionalen Fruchtweinen, mit oder ohne Alkohol, im Angebot der 12 Glühweinbuden am Münchner Christkindlmarkt findet sich das richtige Heißgetränk für jeden Geschmack. Selbstgebrauter Kinderpunsch aus zweierlei Teesorten ohne Geschmacksverstärker und "Glühwein rosé" sind auch im Sortiment

Himmelswerkstatt für Kinder...

Himmlisch wird es für Kinder von sechs bis zwölf in der "Himmelswerkstatt", wo sie sich in der geschmückten Ratstrinkstube mit schimmernden Gewändern und goldenen Flügerln in Engerl verwandeln, die mit Hingabe Weihnachtsgeschenke basteln, Plätzchen backen oder gemeinsam Weihnachtslieder singen. Vom 29. November bis zum 14. Dezember öffnet die kostenlose Himmelswerkstatt täglich um 14.30 und 16.30 Uhr ihre Pforten. Ein Himmelsbote holt jeweils die Kinder am Treffpunkt Rathauspforte am Fischbrunnen ab.

Krampusse...

Am 14.12. treffen sich von 15 bis 17 Uhr 28 Krampusgruppen mit rund 500 Teilnehmern beim Brauchtumsschaulauf der Krampusse auf den Christkindlmarkt. Der Laufweg führt vom Eingang zum Christkindmarkt an der Neuhauser Straße durch die Fußgängerzone und Marienplatz bis zum "Sternenplatzl" am Rindermarkt. Von dort geht es über Rosenstraße und Marienplatz zum Marienhof, wo der Lauf endet. Die Krampusse sind am Sonntag, 21. Dezember von 16 bis 17 Uhr noch einmal in kleiner Formation zu erleben (sparifankerl-pass.de).

"Keine Angst vorm Krampus!" heißt es für Kinder am 13.11. von 15 bis 16 Uhr im unteren Foyer des Alten Rathauses. Hier wird das traditionelle Krampuskostüm erklärt. Es gibt Holzmasken zum Aufprobieren Felle zum Anfassen und alle Kinderfragen zu diesem Brauch werden beantwortet.

Infos: Der offizielle Christkindlmarkt-Flyer liegt kostenlos zum Mitnehmen an den Ständen des Marktes sowie an den Tourist Informationen am Marienplatz und im Hauptbahnhof aus und ist im Internet auf der offiziellen Webseite des Münchner Christkindlmarktes christkindlmarkt-muenchen.de zu finden.

Öffnungszeiten Christkindlmarkt:

Die Stände sind von Montag bis Samstag von 10 bis 21 Uhr und an den Sonntagen von 10 bis 20 Uhr geöffnet. An Heiligabend, 24. Dezember, läuft der Betrieb von 10 bis 14 Uhr.

München Tourismus

Touristische Informationen gibt es bei München Tourismus auch telefonisch unter der Rufnummer +49 89 233-96500 und der E-Mail tourismus.gs@muenchen.de.

Internet: www.christkindlmarkt-muenchen.de

Pressekontakt:

München Tourismus
tourismus.sales@muenchen.de
www.muenchen.de/tam-presse
Original-Content von: München Tourismus, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: