The Center for Global Enterprise

Das Center for Global Enterprise sieht plattformbasierte Unternehmen in seiner ersten weltweiten Untersuchung zu Plattformen bei einem Gesamtwert von 4,3 Billionen US-Dollar

New York (ots/PRNewswire) - Plattformbasierte Unternehmen kommen auf einen Marktwert von über 4,3 Billionen US-Dollar und beschäftigen direkt oder indirekt Millionen von Menschen. Das ist das Ergebnis der ersten Untersuchung zu plattformbasierten Unternehmen, die vom Center for Global Enterprise (CGE) durchgeführt wurde, einer gemeinnützigen Forschungseinrichtung, die sich der Erforschung zeitgemäßer Unternehmensstrukturen verschrieben hat. Der Bericht The Rise of the Platform Enterprise: A Global Survey (Der Aufstieg des Plattform-Unternehmens: Eine weltweite Studie) stellt die Ergebnisse einer über ein Jahr lang durchgeführten Untersuchung vor, bei der führende Wissenschaftler und Fachleute aus Afrika, China, Europa, Indien und den USA zusammengearbeitet haben, um die erste umfassende Studie über wichtige öffentliche und privat geführte plattformbasierte Unternehmen durchzuführen.

Bei der Untersuchung konnten weltweit 176 plattformbasierte Unternehmen identifiziert werden, die jeweils einen Marktwert von 1 Milliarde US-Dollar oder mehr auswiesen. Einige plattformbasierte Unternehmen sind mittlerweile weithin bekannt, wie etwa Amazon, Alibaba oder Uber. Allerdings gibt viele weitere Unternehmen, die weniger bekannt sind. Weltweit gibt es im Hinblick auf ihren Standort und ihren Wert wesentliche Unterschiede zwischen den plattformbasierten Unternehmen. In Asien findet sich mit 82 Plattformen die größte Anzahl dieser Unternehmen, womit es dort mehr gibt als in Nordamerika. Hauptdrehscheiben für die Bildung und den Geschäftsbetrieb von Plattformen befinden sich etwa in der San Francisco Bay Area, in Peking, London und Neu-Delhi.

"Die Möglichkeiten, die Plattformen bieten, um neben anderen Angeboten Wohnraum, Autos und Arbeitsplätze besser zu nutzen, haben zu viel Aufmerksamkeit und leidenschaftlichem Engagement rund um das Potenzial der so genannten ,Share Economy' geführt", sagt Peter C. Evans, Vice President des Center for Global Enterprise und Projektleiter der CGE-Untersuchung "Emerging Platform Economy (http://thecge.net/category/research/the-emerging-platform-economy/)". "Sie sind dabei, dem Wettbewerb, den Innovationen und sogar dem Welthandel ein neues Gesicht zu geben."

"Der wachsende Wettbewerb durch Plattformen erklärt die ,Plattform-Angst', die man derzeit in Europa beobachten kann, das im Bezug auf den Aufbau und die Wertschöpfung von Plattformen Nordamerika und Asien hinterherhinkt", sagte Annabelle Gawer, Professorin für Digitale Wirtschaft an der University of Surrey.

"Plattformen tragen erheblich zur Wirtschaftsleistung bei, und es ist entscheidend zu verstehen, was alles damit zusammenhängt. Eine Plattform wie Uber hat sich innerhalb von sieben Jahren in 67 Länder ausgedehnt - eine Leistung, für die IBM 50 Jahre gebraucht hat", sagte Sam Palmisano, Gründer und Vorstandsvorsitzender des CGE sowie ehemaliger CEO und Vorstandsvorsitzender von IBM.

Die Platform Global Survey ist verfügbar unter www.thecge.net

Über das Center for Global Enterprise (CGE):

Das CGE ist eine gemeinnützige, überparteiliche Forschungseinrichtung, die sich der Erforschung von bewährten Methoden (Best Practices) des globalen Managements, zeitgemäßer Unternehmensstrukturen und wirtschaftlicher Integration sowie deren Einfluss auf die Gesellschaft verschrieben hat.

Pressekontakt:

Das Center for Global Enterprise
Kristen Palmisano
+1 646-469-5664
kpalmisano@thecge.net

Das könnte Sie auch interessieren: