KOTRA (Korea Trade-Investment Promotion Agency)

Flüchtlingsfamilien erhalten Spenden von südkoreanischen Firmen

CSR@kind+jugend 2015 / Flüchtlingsfamilien erhalten Spenden von südkoreanischen Firmen / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/115059 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/KOTRA (Korea Trade-Investment Promotion Agency)"

Frankfurt am Main (ots) - KOTRA (Korea Trade-Investment Promotion Agency) und mehrere koreanische Unternehmen spendeten am 13. September 2015 für die Flüchtlingsheime des "Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Köln e.V.".

Die staatliche Non-Profit-Organisation KOTRA organisierte im Rahmen der Messe Kind+Jugend 2015 in Köln einen Gemeinschaftsstand. Genug Platz für zwölf koreanische Firmen, um ihre Produkte rund um den Baby- und Kinderbedarf vorzustellen.

Zehn der koreanischen Firmen war es wichtig ihren Aufenthalt in Deutschland neben der Messe auch dafür zu nutzen, ihrer Verantwortung gegenüber sozial benachteiligten Mitmenschen nachzugehen. Hierzu veranstaltete die KOTRA im Conference Raum der Messe Köln am 13. September ein kleines CSR-Event. Im Rahmen des Events wurden dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes Köln mehrere Sachspenden überreicht. Die Spenden sollen den Flüchtlingsheimen des Kreisverbandes in der Herkulesstraße und der Boltensternstraße zugutekommen. Die Flüchtlingsheime beherbergen insgesamt über 700 Flüchtlinge, dabei handelt es sich ausschließlich um Familien mit Kindern. Gespendet wurden Kinderwagen, Spielmatten, Babydecken und -kissen, Spielzeug und Stofftiere von den Firmen Henti, Brandon Medley, Soabe, DesignSkin, Yabes Trade, BPable, Kidu, Unico, Aribebe, CN Tech. Die Firmen möchten den Familien mit ihren Produkten den Start in ihr neues Leben erleichtern.

Nicht zum ersten Mal veranstaltete KOTRA ein solches Event. Auch vergangenes Jahr spendeten sieben koreanische Firmen ihre Produkte an ein Flüchtlingsheim des Deutschen Roten Kreuz. Der Präsident von KOTRA Europe HQ äußerte sich damals "Wir möchten durch dieses Engagement den Kindern aus sozial schwachen Familien helfen und bedanken uns beim Deutschen Roten Kreuz für die Unterstützung.".

Pressekontakt:

Soobin Ahn
KOTRA (Korea Trade-Investment Promotion Agency)
Korea Business Center Frankfurt
MesseTurm 33. OG, Friedrich-Ebert-Anlage 49, 60308 Frankfurt am Main
Germany
TEL +49 (0)69 242 992 63
FAX +49 (0)69 253 589
EMAIL soobinahn@ktcffm.de 

Original-Content von: KOTRA (Korea Trade-Investment Promotion Agency), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KOTRA (Korea Trade-Investment Promotion Agency)

Das könnte Sie auch interessieren: