iXBlue

Britische Marine übernimmt iXBlues Trägheitsnavigations-Technologie

Saint-Germain-En-Laye, Frankreich (ots/PRNewswire) - Die Britische Marine wird iXBlues hochwertiges MARINS M7 einsetzen, um die Navigationssysteme von 35 großen Überwasserschiffen und U-Booten aufzurüsten, und hat zu diesem Zweck einen Fünfjahresvertrag mit iXBlues strategischem Partner Lockheed Martin UK unterzeichnet.

iXBlue, ein führender internationaler Anbieter von Navigations- und Positionierungslösungen, wird im Rahmen des Navigation Compass Programmes 70 MARINS M7 als Ausstattung für 35 große Überwasserschiffe und U-Boote der Britischen Marine liefern.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160513/367469LOGO )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160513/368808 )
 

Mit seiner Entscheidung, sowohl die Flugzeugträger der Queen-Elizabeth-Klasse als auch das vierte Atom-U-Boot der Astute-Klasse mit dem Trägheitsnavigationssystem (Inertial Navigation System, INS) MARINS von iXBlue auszustatten, unternahm das britische Verteidigungsministerium die ersten Schritte zur Einführung von iXBlues Glasfaser-Kreiseltechnologie. Durch den Fünfjahresvertrag mit iXBlues strategischem Partner Lockheed Martin UK spricht das Ministerium iXBlues konkurrenzloser Trägheits-Technologie definitiv sein Vertrauen aus.

Die 70 MARINS M7 INS sollen die veralteten Kreiselsysteme an Bord von Schiffen der Britischen Marine ersetzen; dazu gehören Fregatten vom Typ 23 sowie Minenräumboote und U-Boote der Hunt- und Sandown-Klasse. Lockheed Martin UK wird die MARINS M7 in die an Bord befindlichen Kompasssysteme integrieren.

Robert Kramer, Vice President für Integrated Systems bei Lockheed Martin UK, erklärte: "Wir haben alle potenziellen Partner und ihre vorgeschlagenen Technologien ausgiebig unter die Lupe genommen. Nachdem wir uns ein genaues Bild von den Erwartungen der Britischen Marine und ihrer Meinung zu den branchenweit führenden Anbietern gemacht hatten, schienen XBlues Lösungen im Hinblick auf Leistungsfähigkeit, Funktionen und Kosten ganz klar die beste Wahl."

Die MARINS-Reihe militärtauglicher FOG INS (die Modelle M3, M5 und M7) ist die neueste Erweiterung von iXBlues Sortiment an nautischen Produkten. Sie bieten eine überragende Leistungsfähigkeit und eine konkurrenzlose Betriebssicherheit und werden so den Anforderungen auch der anspruchsvollsten Flotten gerecht. Das Modell MARINS M7 ist das beste INS auf dem Markt: Es bietet eine Abdrift von weniger als einer Seemeile in 72 Stunden an GNSS-freier Oberflächen- oder Untersee-Navigation.

"Wir sind der Britischen Marine überaus dankbar für diese Entscheidung, die im Rahmen eines fairen und offenen Wettbewerbs die Überlegenheit von iXBlues INS in Sachen Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Lebenszykluskosten und Vielseitigkeit unter Beweis stellt. Dieser Erfolg ist den Grundwerten von iXBlue zu verdanken: Innovation, Spitzenleistungen und einen deutlichen Schwerpunkt auf den Anwender", so Olivier Cervantes, Vice President für Sales and Marketing bei iXBlue.

Ein derart bahnbrechender Vertrag eröffnet iXBlue großartige Möglichkeiten im Bereich der militärtauglichen Trägheitsnavigationssysteme und bestätigt die technologische Führungsrolle des französischen Hightech-Unternehmens.

Lesen Sie mehr über iXBlue auf http://www.ixblue.com

Pressekontakt:

Claire André
Communications Manager
+33-1-30-08-88-88
pr@ixblue.com
David Cunningham
Area Sales Manager - Nordeuropa
david.cunningham@ixblue.com

Original-Content von: iXBlue, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: iXBlue

Das könnte Sie auch interessieren: