TAF mobile GmbH

ways4me gewinnt Staatspreis Mobilität 2015 mit Projektpartner TAF mobile GmbH

Staatspreis Mobilität 2015

Jena (ots) - Eine internationale Staatspreisjury hat das Forschungsprojekt "ways4me" mit ihren Projektpartnern, wie u. a. die TAF mobile GmbH, mit dem Staatspreis für Mobilität 2015 ausgezeichnet. ways4me ist das Abschlussprojekt der Projektreihe ways4all und wird von mehreren namhaften Partnern unter der Leitung des Studiengangs "Energie-Verkehrs- und Umweltmanagement" der FH-JOANNEUM in Kapfenberg umgesetzt. Durch dieses Projekt wird das Reisen im öffentlichen Raum für Menschen mit Sehbehinderungen vereinfacht. "Barrierefreie Mobilität" - Ziel ist es, eine barrierefreie Anwendung für mobile Geräte zu realisieren, in der die In- und Outdoor-Navigation, die Abfrage von Verkehrsinformationen und die Kommunikation mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit einer intuitiven Bedienung zusammengeführt werden. In Zusammenarbeit mit der TAF mobile GmbH, dem Jenaer IT-Spezialisten für den ÖPNV, wurde im Rahmen des Projektes für die beliebte Handy- und Ticket-Applikation easy.GO eine Benutzeroberfläche kombiniert mit Audioausgabe speziell für Menschen mit Sehbehinderung geschaffen. Der Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie in Österreich, Alois Stöger hatte den Staatspreis für Mobilität 2015 am 22. Juni 2015 in Wien verliehen.

Weitere Informationen unter: http://www.bmvit.gv.at/ministerium/staatspreis/mobilitaet2015, http://www.ways4all.at und www.myeasygo.de

Pressekontakt:

TAF mobile GmbH
Marketing & Communications
Grit Klickermann

Tel.: +49(0) 3641 573 3482
Fax.: +49(0) 3641 573 3488
marketing@tafmobile.de

Original-Content von: TAF mobile GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TAF mobile GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: