BILANZ

In deutschen Unternehmen walten die Alten
Bei den 80 Unternehmen in Dax und MDax zählt vor allem Erfahrung
Vorstände sind im Schnitt über 52 Jahre alt

Hamburg (ots) - Die 80 Unternehmen, die in den Börsenindices Dax und MDax notiert sind, setzen auf Erfahrung: Das Durchschnittsalter ihrer Vorstandsgremien liegt bei 52,4 Jahren. Dies hat das Wirtschaftsmagazin BILANZ erhoben, dessen neueste Ausgabe an diesem Freitag erscheint.

Vor allem Automobilhersteller beschäftigen ältere Manager: Daimler, MAN (Durchschnittsalter jeweils 57,6) und VW (60). Das Vorstandskollegium des Brillenkonzerns Fielmann zählt im Schnitt sogar 58,5 Jahre. Dessen Vorsitzender, Firmengründer Günther Fielmann, ist mit 75 Jahren gleichzeitig der älteste Vorstandschef des Landes. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Volkswagens Nutzfahrzeug-Vorstand Leif Östling (69) und VW-Chef Martin Winterkorn (67).

MDax-Unternehmen trauen jüngeren Managern mehr zu: Über die jüngsten Vorstandsgremien verfügen Gerry Weber (Altersschnitt 45,3), Deutsche Wohnen (44,3) und die Werkzeugmaschinenfirma DMG Mori (43,4). Die beiden letztgenannten Unternehmen haben auch die überhaupt jüngsten Vorstandsmitglieder in ihren Reihen: Lars Wittan (37), der sich bei der Deutsche Wohnen um Rechnungswesen und Informationstechnik kümmert, sowie die DMG Mori-Vorstände André Danks (37, Finanzen) und Maurice Eschweiler (39, Industrie-Dienstleistungen).

Pressekontakt:

Sophie Crocoll
BILANZ
040/347-23452
Original-Content von: BILANZ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILANZ

Das könnte Sie auch interessieren: