Imricor Medical Systems, Inc.

Imricor Medical Systems gibt erste Eingriffe in klinischer Studie für MR-Enabled(TM)-Kardioablationsprodukte bekannt

Minneapolis (ots/PRNewswire) - - Erste Patienten mit Vision-MR((TM))-Ablationskathetern behandelt

Imricor Medical Systems, Inc. gab bekannt, dass die ersten drei Kardioablationseingriffe in der ersten klinischen Studie abgeschlossen wurden, die die Durchführbarkeit seiner MR-enabled(TM)-Produkte bei der Behandlung von Vorhofflattern bewerten soll. Professor Reza Razavi, Leiter der Abteilung für Bildgebungswissenschaften und Biomedizintechnik, King's College London, ist der Hauptforscher für die Studie und hat die Eingriffe zusammen mit Mark O'Neill, Professor für Herzelektrophysiologie und beratender Kardiologe, Guy's and St. Thomas' NHS Trust, vorgenommen. Die prospektive Leitstudie wird 15 Patienten in diesem Zentrum einbeziehen.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141006/150490 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141006/150490] Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141006/150489 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141006/150489] Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141006/150501 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141006/150501]

Der Vision-MR(TM)-Ablationskatheter und das Advantage-MR(TM)-EP-Recorder/Stimulatorsystem werden derzeit für die Behandlung von Vorhofflattern bewertet. Der Vision-MR(TM)-Ablationskatheter sieht aus wie ein gewöhnlicher Ablationskatheter und funktioniert auch ebenso; er hebt sich jedoch durch seine patentierte Technologie ab, durch die er MR-fähig wird. Das Advantage-MR(TM)-EP-Recorder/Stimulatorsystem ist ebenfalls MR-fähig, um gefährliche elektromagnetische Interaktionen mit dem MRI-Scanner zu vermeiden und klare intrakardiale Elektrogramme und störungsfreie MR-Bilder zu liefern. Das System stellt die benötigten MR-fähigen Aufzeichnungs- und Taktungsfunktionen bereit. Beide Produkte werden zusammen mit der iSuite-Bildführungsplattform von Philips verwendet.

"Das Team bei King's College London und am St Thomas' Hospital wahr hoch erfreut, zusammen mit Imricor und Philips Research an der Entwicklung des neuartigen MR-geführten Ablationssystems zu arbeiten. Es gab viele technische Fortschritte, die in diese Technologie eingeflossen sind, um ein System zu schaffen, das für den klinischen Einsatz geeignet ist, und dieses hat sich in den frühen Phasen klinischer Studien ausgezeichnet bewährt. Dies ist eine bahnbrechende Studie, und wir glauben, dass MR-geführte Herzrhythmuseingriffe eine große Zukunft haben. Zum einen entfällt die Notwendigkeit des Röntgens, und zum anderen kann der Arzt erstmals die genaue Anatomie des Herzens in Echtzeit während des Eingriffs sehen, ebenso wie die therapeutischen Läsionen, die geschaffen wurden. Die Auswirkungen, die solche Informationen auf die komplexen Ablationseingriffe haben könnten, sind enorm. Wir hoffen, dass dies ein großer Schritt nach vorne bei der Behandlung und Pflege von Patienten mit Herzrhythmusstörungen ist", sagte Professor Razavi.

"Wir freuen uns sehr, mit Dr. Razavi und Dr. O'Neill und ihrem Team sowie mit Philips Research zu arbeiten, um diesen lang ersehnten Traum MR-geführter Kardioablationen wahr werden zu lassen. Imricor ist weltweit führend bei der Entwicklung MR-geführter Interventionsprodukte für die Elektrophysiologie, und diese Studie tut auf diesem Gebiet einen Quantenschritt nach vorne", sagte Steve Wedan, President and Chief Executive Officer von Imricor.

Informationen zu Imricor Medical Systems Imricor Medical Systems ist ein Unternehmen in privater Hand, das sich auf die Entwicklung von Vorrichtungen und Systemen konzentriert, die mit Magnetresonanzbildgebung (MRI) kompatibel sind. Seine besonderen MR-fähigen Interventionsprodukte sollen Ärzten die Möglichkeit geben, Eingriffe durchzuführen und zugleich die überlegenen Weichgewebe-Bildgebungsfähigkeiten von MRI auszunutzen. Imricor ist weltweit führend bei der Entwicklung MR-fähiger Geräte für Elektrophysiologieanwendungen. Imricor lizenziert seine Technologie auch, um implantierte medizinische Gerät mit MRI kompatibel zu machen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.imricor.com/ [http://www.imricor.com/].

Kontaktinformation

Jodi Lloyd, Kommunikationsleiter, Imricor Medical Systems, Inc. 400 Gateway Blvd. Burnsville, MN 55337 Tel.: +1 952-818-8417; E-Mail: info@imricor.com[mailto:info@imricor.com]

HINWEIS: Der Vision-MR(TM)-Ablationskatheter und das Advantage-MR(TM)-EP Recorder/Stimulatorsystem wurden als Untersuchungsgeräte für klinische Studien in Europa zugelassen.

Web site: http://www.imricor.com/

Original-Content von: Imricor Medical Systems, Inc., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Imricor Medical Systems, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: