Asia Plantation Capital

Asia Plantation Capital setzt mit CITES-genehmigtem malaysischen Adlerholzimport Rekordmarke

Singapur (ots/PRNewswire) - Die Asia Plantation Capital konnte vor kurzem eine CITES-genehmigte Einzellieferung von 5.000 Kilogramm an Agarwood (Oud)-Holzhackschnitzeln und -Pulver für die endgültige Weiterverarbeitung von ihren Plantagen in Thailand an ihre hochmoderne Fabrik- und Laboranlage in Johor, Malaysien verbuchen.

Die ländliche Wirtschaft in sowohl Thailand als auch Malaysien profitiert von der wachsenden Nachfrage nach auf nachhaltig bewirtschafteten Plantagen gezogenen Adlerholzbäumen, die Oud produzieren - das teuerste (pro kg) forstwirtschaftliche Endprodukt der Welt - ob in Form von unbearbeitetem ätherischen Öl, aromatischen Holzhackschnitzeln, Pulver oder exquisiten handgeschnitzten Sammlerstücken.

Asia Plantation Capital gilt weltweit als eines der führenden Managementunternehmen für Plantagen- und Forstwirtschaft mit beständig wachsender Reichweite. Das engagierte Bekenntnis zur Erforschung und Entwicklung patentierter Technologien hat dazu beigetragen, den gefährdeten Adlerholzbaum (aus dem Oud extrahiert und Holzhackschnitzel produziert werden) in seiner natürlichen Umgebung wieder einzuführen. Ganz im Einklang mit ihrem Ethos von ökologischer Verantwortung hat Asia Plantation Capital in den letzten Jahren mit nachhaltig geführten Adlerholzplantagen in Thailand, Sri Lanka und Malaysien, sowie Joint Ventures in Indien, Laos, China und Myanmar in ganz Asien expandiert. Asia Plantation Capital bietet nun das breiteste Spektrum an Adlerholzsorten und -Produkten für die internationalen Märkte an.

Sämtliche Adlerholzprodukte von Asia Plantation Capital lassen sich nach ihrer Herkunft zertifizieren, gleiches gilt für den Zeitpunkt der Anpflanzung, alle relevanten Garantien und die Unternehmungen für die Wiederaufforstung. Asia Plantation Capital verpflichtet sich, mindestens einen Setzling für jeden gefällten Baum anzupflanzen und macht den Zyklus 100% nachhaltig.

"Diese erste Lieferung an unser neues Fabrikations- und Destilleriezentrum im malayischen Johor bildet den Auftakt für einen Betrieb, bei dem bis zu 25.000 Kilogramm pro Monat unser Johor-Fabrikations- und Destilleriezentrum durchlaufen," erklärte Steve Watts, Asia Plantation Capital Berhads CEO. "Wir haben uns für Johor als Standort für unsere hochmoderne Anlage aufgrund seiner Lage entschieden - sie ermöglicht uns über Schiene, Straße und Meer leichten Zugang zu allen wichtigen Exportmärkten. Wir können damit außerdem unsere laufende asienweite Produktion in einer speziell errichteten Anlage zentralisieren, die eine ideale Nähe zu den wichtigen Handelsmärkten für Adlerholz wie Singapur und China bietet, wo wir ebenfalls, im Joint Venture mit Chinas größtem Hersteller von Adlerholzprodukten, der Hua Lin Group, über eine Fabrik verfügen."

"In Johor haben wir eine exzellente Kombination der in Thailand und China entwickelten und bereits bewährten Systeme, die von maßgeblichen Mitgliedern unseres Managementteams aus Dubai unter der Leitung von Ahmed Awad geführt wird," führte Watts weiter aus. "Man kann mit Recht sagen, dass Oud-Öl inzwischen aufgrund seiner Verwendung in der internationalen Parfümindustrie allgemein bekannt ist. Es ist allerdings nicht unbedingt jedem klar, dass sowohl unbearbeitete als auch erweitert parfümierte Holzhackschnitzel den Großteil der nahezu 15 Milliarden US-Dollar schweren Industrie ausmachen. Wir glauben, dass sich im heutigen Markt nur sehr wenige Unternehmen in der gleichen Art und Weise wie wir bei Asia Plantation Capital auf sämtliche der Endprodukte fokusieren, die über so immense Anziehungskraft verfügen und sich so hoher Nachfrage in allen Märkten erfreuen."

Asia Plantation Capital verfolgt die Zielsetzung, seine Position als erstklassiger Lieferant für nachhaltige und CITES-zertifizierte Produkte im globalen Markt zu festigen, und Ahmed und sein Team stellen bereits ihr Engagement für dieses Ziel unter Beweis. Sie bringen Methoden zur Maximierung von Qualität und Ausdehnung des Marktanteils mit ein, die seit Generationen im Nahen Osten Tradition haben und nicht nur den Wert des Produktes widerspiegeln, sondern ebenso seine kulturelle und geschichtliche Signifikanz. Auch die moderne Wissenschaft spielt mit der vom aus führenden Experten der Branche aus Thailand, China, dem Nahen Osten und seit neuestem Indien zusammengesetzten wissenschaftlichen Beirat des Unternehmens in kontinuierlich betriebener Forschung und Entwicklung weitergeführten proprietären Technologie eine Rolle.

"Wir haben, zusammengenommen mit dem Joint Venture mit Hua Lin in China," erläuterte Watts, "die führenden Experten für Oud-Produkte aus den beiden größten einzelnen Märkten der Erde. Dieses umfassende Wissen und Know-how steht schlicht und einfach konkurrenzlos in der Branche da."

Jede detaillierte Branchenanalyse wird ergeben, dass die in den 'High Streets', den Haupteinkaufsstraßen rund um den Globus erhältlichen Adlerholz (Oud)-Produkte aus einer Vielzahl von Ländern und Sorten stammen, die alle über ihre jeweiligen einzigartigen Charakteristiken verfügen, die für unterschiedliche Märkte attraktiv sind. Es zeigt sich allerdings bereits deutlich, dass sich die von APC, mit Vielfalt im Einklang mit kompromissloser Qualität als Schlüsselkomponente der Unternehmensphilosophie, in den vergangenen sieben Jahren entwickelten proprietären Systeme bewähren.

"Viele Leute glauben dass es einfach darum geht, einen Baum anzupflanzen und darauf zu warten, dass er wächst," stellte Steve Watts abschließend fest. "Bei Asia Plantation Capital, jedoch wissen wir, dass die erfolgreiche Kombination von Wissenschaft und Natur das Erfolgsrezept darstellt. Wir können damit sicherstellen dass wir die richtigen Produkte aus unterschiedlicher Herkunft herstellen, die sämtlichen Anforderungen der anspruchsvollen Endkunden gerecht werden."

Über Asia Plantation Capitals Partnermarke Fragrance Du Bois finden sich die Öle aus den Thailandplantagen in edlen Düften in Paris, New York, Dubai, Hongkong, Singapur, Kuala Lumpur, Bangkok, London und in Brunei wieder. Für die kommenden Monate bestehen Expansionspläne nach Deutschland, in die Schweiz und nach Saudi-Arabien. Weitere Öle von Asia Plantation Capital -- alle nachhaltig produziert -- finden ebenso Einsatz bei den bekannten Luxusmarken rund um den Erdball.

Die aktuell zur Verarbeitung stehenden 5.000 Kilogramm in Asia Plantation Capitals neuer Fabrikanlage in Johor sind für den Export an Einzelhändler in der Golfregion bestimmt, wo das Unternehmen auch den Bau seiner zweiten Fabrikanlage im großen Maßstab plant. Die Anlage in den Vereinigten Arabischen Emiraten wird die Endverarbeitung und Produktion in der Region ermöglichen und Asia Plantation Capitals bereits bestehendes, 2010 etabliertes regionales Groß- und Einzelhandelsgeschäft verstärken.

Hinweis an die Redaktion:

Informationen zu Asia Plantation Capital

Kurzübersicht:

--  600 Millionen USD - Gesamtwert des firmeneigenen und verwalteten
    Vermögens
--  53,5 Millionen USD - Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr
 

Asia Plantation Capital ist Eigentümer und Betreiber einer Vielzahl von gewerbsmäßigen Forst- und Landwirtschaftsbetrieben in der gesamten Asien-Pazifik-Region und in aller Welt. Die Gesellschaft ist Teil des Unternehmensverbundes der Asia Plantation Capital Group und richtet ihren Fokus auf multikulturelle und vielfältige Anbauprojekte, die sich an den lokalen und kommerziellen Anforderungen jener Länder orientieren, in denen sie geschäftlich aktiv ist. Die intensive Kooperation mit Gemeinden vor Ort sowie deren Unterstützung ist ein zentraler Grundsatz für die Geschäfte von Asia Plantation Capital. Soziale und kulturelle Unterstützung sowie Investitionen im Umfeld dieser Gemeinden sollen Entwaldung und illegalen Holzeinschlag verhindern, die man in einigen Regionen Asiens früher als Haupteinkommensquelle betrachtete. Asia Plantation Capital wurde 2008 offiziell ins Leben gerufen (obwohl seit 2002 privat betrieben) und leitet heute Forst- und Landwirtschaftsprojekte unterschiedlicher Entwicklungsstufen auf vier Kontinenten: in Thailand, Malaysia, China, Laos, Indien, Kambodscha, Sri Lanka, Myanmar, Vietnam, Nordamerika und Europa.

Die Förderung von nachhaltig angebauten und zertifizierten Hölzern ist die beste Möglichkeit, um Entwaldung zu verhindern, die biologische Vielfalt zu bewahren und die Armut in Regenwaldgebieten zu bekämpfen. Auch für die Segelsportbranche (als wichtiger Teakholz-Konsument), die höchste Ansprüche stellt und sich bereits aktiv am Umweltschutz beteiligt, ist dies eine Möglichkeit zu gewährleisten, dass keine Hölzer aus illegalem Holzeinschlag verwendet werden.

Informationen zu Fragrance Du Bois

Fragrance Du Bois ist ein Nischenanbieter von Luxusparfüm, der eng mit nachhaltigen Plantagenbetreibern in Asien zusammenarbeitet. Zum exklusiven weltweiten Angebot gehören faszinierende neue Düfte, die auf Oud-Öl aus 100 % biologischem Anbau basieren. Fragrance Du Bois arbeitet mit den feinsten Rohstoffen aus der ganzen Welt und aus nachhaltigem Anbau und kreiert gemeinsam mit französischen Parfümexperten eine umfangreiche Produktpalette und bietet zudem einen individuellen Duftservice an -- für persönlichen Luxus mit Gewissen. Fragrance Du Bois betreibt weltweit exklusive Duft-Lounges mit Standorten in Dubai, Hongkong, Thailand, Malaysia und Singapur und kreiert nur feinste individuelle Parfümprodukte.

Fragrance Du Bois ist in Frankreich bekannt als Parfums Du Bois und in nicht französischsprachigen Märkten als Fragrance Du Bois.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Adrian Heng Communications Director E-Mail:adrian.heng@asiaplantationcapital.com Büro: +65-6222-3386 Mobil: +65-9750-7440

Foto - http://photos.prnasia.com/prnh/20150720/8521504707-a [http://photos.prnasia.com/prnh/20150720/8521504707-a] Foto - http://photos.prnasia.com/prnh/20150720/8521504707-b [http://photos.prnasia.com/prnh/20150720/8521504707-b]

Original-Content von: Asia Plantation Capital, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Asia Plantation Capital

Das könnte Sie auch interessieren: