Asia Plantation Capital

Asia Plantation Capital ist führend bei der Stimulation von nachhaltigem Oud in der Natur

Singapur (ots/PRNewswire) - Die Story der nachhaltigen Oudproduktion ist, wie das Material selbst, geheimnisvoll und mythenhaft. Oud wird aus dem seltenen Adlerholzbaum gewonnen, eine Spezies, deren Wildschlag im Jahr 2000 von CITES aufgrund illegaler Abholzung und Gefährdung verboten wurde. Es ist seit Tausenden von Jahren ein wichtiges Element bei kulturellen und religiösen Bräuchen, ganz zu schweigen von seinen ausgewiesenen heilenden Eigenschaften.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150519/216997 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150519/216997] Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20150519/216998 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150519/216998]

Asia Plantation Capital (APC) ist ein Unternehmen dass den Schutz dieser gefährdeten Spezies tatkräftig unterstützt, indem es Science-Fiction in "wissenschaftliche Fakten" umwandelt.

In fast 10 Jahren innovativer Forschung und Entwicklung der besten und konsistentesten Methoden der Oudproduktion in Bäumen hat APC nicht nur den Adlerholzbaum vor dem Aussterben gerettet, sondern setzt sich in seinen bewirtschafteten Plantagen auch für sein weiteres Überleben und seine Vermehrung ein.

Die patentierten Technologien von APC, die aus der Feder seines wissenschaftlichen Beratungsgremiums stammen (dem führende Akademiker und Branchenexperten angehören), haben bei jüngsten Studien in Indien und Malaysien hervorragend abgeschnitten. In den Jahren zuvor wurden bereits in Thailand ausgezeichnete Resultate erzielt. APC setzt jetzt in Indien, Thailand, Malaysia und China bewährte Systeme ein, was bis hin zur kommerziellen Herstellung von Endverbraucherprodukten geht und eine rechtmäßige und komplett regulierte Branche hervorgebracht hat.

Asia Plantation Capital und Partner inspizieren geimpfte Bäume in Indien

In Indien arbeitet Asia Plantation Capital seit fast zwei Jahren mit dem größten kommerziellen Adlerholzzüchter Vanadurgi Agarwood zusammen. Vanadurgi Agarwood ist ein Staatsbetrieb, dem Tausende kleine regionale Züchter und Aktionäre angehören. Insgesamt besitzt bzw. bewirtschaftet die Gruppe mehr als 6.000 Plantagen in Südindien.

Aktuelle Studien mit den von Asia Plantation Capital eigenentwickelten Impfsystemen waren erfolgreich. Bäume zeigten konsistente "Infektionsraten", wodurch Oud produziert wurde. Zudem bereitet das Destillationsteam von APC in Indien die Installation seiner eigenentwickelten Destillationssysteme und -prozesse vor, eine Branchenrevolution in Sachen Konsistenz und Qualität der produzierten Öle und Harze.

"Wir sind sehr zufrieden mit der Unterstützung, die Asia Plantation Capital bei der Bestimmung der besten Systeme für den Einsatz in Indien anbietet", sagte Dharmendra Kumar, Gründer der Vanadurgi Group. "Wenn wir die aktuellen Pläne verwirklichen und die aktuelle Baumernte erfolgreich ist, wollen wir im nächsten Frühjahr die Impfsysteme bei bis zu 10.000 Bäumen einsetzen. Wir freuen uns auch auf die Zusammenarbeit mit APC bei der Installation seiner Destillations-Pilotsysteme. Es kann gut sein, dass wir ihre Technologien in unserer großtechnischen Verarbeitung einführen. Wir wollen noch in diesem Jahr ihr neues Werk in Johor (Malaysia) besuchen."

Barry Rawlinson, CEO von Asia Plantation Capital, sagte: "Wir sind stolz auf die Partnerschaft mit so inspirierenden Betrieben wie Vanadurgi. Ihre Führungsrolle und Werte bei der Unterstützung ländlicher Züchter und Gemeinden, um die Branche voranzubringen und zu schützen, sind ganz klar mit unseren eigenen Zielen ausgerichtet. Wie Vanadurgi glauben wir an einen transparenten Ansatz, der allen Beteiligten Vorteile bringt. Wir sind begeistert über den kommerziellen Fortschritt und die laufende Investition in die besten Forschungs- und Entwicklungsteams, die ein echtes "Erde-zu-Erde"-Geschäftsmodell erschaffen haben. Dadurch werden große und kleine Züchter in ganz Südostasien und auf dem indischen Subkontinent von Vorteilen in gewerbsmäßigem Umfang profitieren."

Rawlinson weiter: "Die weltweite Nachfrage nach Oud und den zugehörigen Produkten ist stabil und wächst exponentiell. Es ist wichtig, dass wir industrieweit konsistente Standards erzielen, um die Qualität und Nachhaltigkeit sicherzustellen. Mit der Zeit wird dies alle ländlichen Wirtschaften erreichen, wo sich Plantagen befinden."

Impfung der Adlerholzbäume in Malaysien.

Die Systeme, mit denen das Unternehmen in Malaysien (wie auch in Thailand) arbeitet, eröffnen vielleicht einige der spannendsten aktuellen Entwicklungen der Branche. Aufgrund des Ausnahmeklimas mit ganzjährigem Regen und ganzjähriger Feuchte waren die Studien des Unternehmens in Malaysien so erfolgreich, dass man kürzlich groß angelegte Ausbaupläne verkündet hat, darunter neue Plantagen und Werke im Land. Asia Plantation Capital hat darüber hinaus seine eigenentwickelten Impf-, Verarbeitungs- und Vertriebssysteme für Endprodukte anderen kleineren Züchtern und Plantagen zur Verfügung gestellt, woraus mehrere Joint-Ventures und Lizenzierungsvereinbarungen in Malaysia hervorgegangen sind. Die kommerzielle Ernte soll planmäßig Anfang 2016 beginnen.

"Unsere Forst- und Agrarwissenschaftsteams sind offen gestanden erstaunt, welche Infektionsrate mit unseren Systemen in Malaysien erzielt werden konnte", sagte Steve Watts, Asia Plantation Capital CEO in Malaysia. "Dies geht nicht zuletzt auf die einzigartigen Klimabedingungen und die Bodenqualität in bestimmten Regionen Malaysiens zurück. Wir wollen an dieser Stelle keine wilden Behauptungen aufstellen, aber unsere Systeme sind offensichtlich ideal geeignet für die Bedingungen in Malaysien."

Hinweise an Redakteure:

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Adrian Heng Group Marketing Director E-Mail:adrian.heng@asiaplantationcapital.com[mailto:adrian.heng@asiaplantationcapital.com] Büro: +65-6222-3386 Handy: +65-9750-7440

Informationen zu Asia Plantation Capital [http://www.asiaplantationcapital.com/]

Kurzübersicht:

--  600 Millionen USD -- Gesamtwert eigener und verwalteter Vermögensgüter
--  53,5 Millionen USD -- Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr
--  100 Millionen USD -- Umsatzprognose für das aktuelle Geschäftsjahr
--  2.000.000 -- Adlerholzbäume auf Adlerholzplantagen heute.
 

Asia Plantation Capital (APC) ist Eigentümer und Betreiber vielfältiger kommerzieller Anbau- und Landwirtschaftsbetriebe in der gesamten Asien-Pazifik-Region und auf der ganzen Welt und gehört zur Asia Plantation Capital Gruppe verbundener Gesellschaften. Der Schwerpunkt liegt auf multikulturellen und vielfältigen Anbauprojekten zur Bedienung der privaten und kommerziellen Nachfrage in den Ländern, wo das Unternehmen operativ tätig ist. Man arbeitet eng mit örtlichen Gemeinden zusammen, die unterstützt werden. Dies ist ein zugrundeliegendes Kernprinzip des Geschäftsmodells von APC. Es werden soziale und kulturelle Unterstützung und Investitionsmöglichkeiten bereitgestellt, um diese Gemeinden weg von Kahlschlag und illegaler Abholzung zu führen, was früher in einigen asiatischen Regionen als Haupteinkommensquelle betrachtet wurde. Die Gruppe wurde 2008 offiziell ins Leben gerufen (ist aber schon seit 2002 privat operativ tätig) und hat heute Anbau- und landwirtschaftliche Projekte auf vier Kontinenten. Projekte in verschiedenen operativen Phasen gibt es in Thailand, Malaysien, China, Laos, Indien, Kambodscha, Sri Lanka, Myanmar, Vietnam, Nordamerika und Europa.

Die Förderung des nachhaltigen und zertifizierten Holzanbaus ist der beste Weg um Kahlschlag zu verhindern, die Artenvielfalt zu schützen und die Armut in tropischen Regenwaldgebieten zu bekämpfen. Der Segelsportsektor (ein großer Nachfrager von Teakholz), der hohe Ansprüche an sich selbst stellt und sich bereits für die Umwelt engagiert, kann sich darauf verlassen, dass kein Holz von illegal gefällten Bäumen stammt.

Web site: http://www.asiaplantationcapital.com//

Original-Content von: Asia Plantation Capital, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Asia Plantation Capital

Das könnte Sie auch interessieren: