Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau

Ski Juwel erhält ein modernes Herzstück

Ski Juwel erhält ein modernes Herzstück
BILD zu TP/OTS - In diesem Winter wird ins Ski Juwel kräftig investiert. Ein neuer Lift entsteht derzeit auf der Alpbacher Seite, die Wildschönau sorgen einem neuen Speicherteich und 65 Schneelanzen für mehr Schneesicherheit im Skigebiet. Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16999/aom

Nach dem Zusammenschluss vor zwei Jahren rüsten die Alpbacher und Wildschönauer Bergbahnen jetzt mit 11,5 Millionen Euro nach. Investiert wird in Komfort und Schneesicherheit.

Alpbachtal (ots) - Wenn die Wartezeit am Lift länger dauert, als die Freude über die blaue Abfahrt anhält, dann sehen viele Skifahrer rot. Deshalb geben die Alpbacher Bergbahnen jetzt grünes Licht für die Modernisierungsmaßnahmen im Skigebiet. "Durch den Zusammenschluss haben wir nun die Mittel, um die Liftanlagen auf modernsten Stand zu bringen", sagt Peter Hausberger, der Geschäftsführer der Alpbacher Bergbahnen. Für 6,5 Millionen Euro wird das Herzstück des Skigebiets, die Gmahbahn auf der Alpbachtaler Seite, durch eine hochmoderne 6er-Sessel-Bahn ersetzt. Schneller, sicherer und wärmer sollen künftig die Skifahrer mit modernster Technik befördert werden. Durch den Neubau wird auch die Lifttrasse verändert, wodurch die Skigäste längere Abfahrten bei trotzdem kürzeren Liftfahrten erhalten. "Die neue Bahn hat dann eine Länge von 1350 Metern. In nur fünf Minuten Fahrzeit erreiche man die Ausstiegstelle am Berg. "Pro Stunde können so 2400 Personen befördert werden." Neben dem Komfort erfülle die neue 6er-Sessel-Bahn alle Anforderungen der heutigen Zeit. Sie ist mit Wetterschutzhauben, Sitzheizungen und dem modernsten höhenregulierbarem Förderband ausgestattet.

Zudem bietet der Lift die höchste Sicherheit für Kinder, die dem neuesten Trend bei Liftinvestitionen folgen. Keine unerhebliche Überlegung, denn laut Egon Böhler, dem Verkaufsleiter von Doppelmayr, werden "in Österreich pro Jahr ca. 15 Abstürze aus Liften gemeldet". Der neue Lift in Alpbach erfülle alle Kriterien der Sicherheit und sei speziell für Kinderskikurse und Familien ein großer Gewinn. Erst kurz vor dem Ausstieg öffnet sich der Bügel automatisch. "Dadurch können pro erwachsener Aufsichtsperson bis zu fünf Kinder mitfahren", bestätigt Böhler. Die Bauarbeiten laufen bereits auf Hochtouren, damit die Wintersaison am 5. Dezember im Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau starten kann.

Auch auf der Wildschönauer Seite wird derzeit kräftig gebaut. Hier nehmen die Wildschönauer Bergbahnen 5 Millionen Euro in die Hand, um auf dem Schatzberg und am Markbachjoch für noch mehr Schneesicherheit zu sorgen. Derzeit werden 65 neue Schneelanzen und Schneekanonen installiert, sowie ein Speicherteich mit mehr als 100.000 Kubikmeter Fassungsvermögen und eine leistungsfähige Pumpstation errichtet. "Somit sind im Ski Juwel Alpbachtal-Wildschönau 85 Prozent der Pisten technisch beschneit und der Winter kann kommen", freut sich Ludwig Schäffer, Geschäftsführer der Wildschönauer Bergbahnen.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   MMag. Gabriele Grießenböck
   Alpbachtal Seenland Tourismus
   mailto:g.griessenboeck@alpbachtal.at
   Tel.: +43 (0)676 83521617 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16999/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2014-09-23/08:00

 
Original-Content von: Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: