The Public Promotion Department of Changzhou Xinbei District Commission

Der staatliche Hightech-Bezirk von Changzhou verschlankt die Verfahren für Verwaltungsgenehmigungen

Changzhou, China (ots/PRNewswire) - -- Die Anzahl der erforderlichen Genehmigungsverfahren wurde um 43,3 % reduziert; die Zahl von Unternehmen in Privatbesitz, die sich im Bezirk angesiedelt haben, stieg 2014 um 54%

Der staatliche Hightech-Bezirk von Changzhou (Changzhou National Hi-Tech District, CND) präsentierte vor Kurzem eine neue und stark vereinfachte Liste von erforderlichen Verwaltungsgenehmigungen für Unternehmen, die innerhalb des Bezirks tätig werden wollen. Die Anzahl von administrativen Genehmigungsverfahren wurde um 43,3 % verringert und sank von 173 auf wesentlich übersichtlichere 98.

Der Bezirk konzentrierte seine Aufmerksamkeit dabei im Wesentlichen auf die Nomenklatur in den Genehmigungsverfahren, den ursprünglichen Grund für die Einführung der Genehmigungserfordernis sowie auf die Bedingungen jeder Genehmigung. Die Vorschläge zur Vereinfachung und Verschlankung wurden beim Bezirksbüro für die Reform des Genehmigungssystems eingereicht. Das Büro überprüfte die Vorschläge und entschied darüber, welche übernommen werden sollten, indem es mit der Liste von Genehmigungsverfahren verglich, die gestrichen oder an Unterbehörden vergeben worden waren.

Am stärksten wurde die Zahl der erforderlichen Genehmigungen für Projekte in den Bereichen der Wirtschaftsförderung und der öffentlichen Versorgung gesenkt. Von allen Verfahren wurden:

--  diejenigen, die eine Genehmigung des Wirtschaftsförderungsamtes
    benötigen, um 78,6 % von 14 auf 3 gekürzt;
--  diejenigen, die einer Genehmigung der Stadtverwaltung und des Bauamtes
    unterliegen, um 67,4 % von 46 auf 15 gesenkt, und
--  diejenigen, die eine Genehmigung des Amtes für soziale Angelegenheiten
    erfordern, um 38,2 % von 34 auf 21 gesenkt.
 

Für Bauprojekte sank die Genehmigungsdauer

--  für Industrieprojekte um mehr als 30 %;
--  für staatlich finanzierte Projekte um fast 40 %.
 

Die Genehmigungsbehörde für jeden Bezirk hat sich dazu verpflichtet, die Gesamtdauer bis zur Genehmigung von 854,5 Arbeitstagen auf 574 zu reduzieren und damit ihre Effizienz um 32 % zu steigern.

Der CND förderte zudem Reformen des Eintragungssystems in das Industrie- und Handelsregister, indem zum Beispiel die Antragsverfahren für die Gewerbeerlaubnis und die Unternehmenslizenz zusammengelegt wurden. Dadurch wird der Aufbau von innovativen Gründungs- und Förderzentren gefördert sowie den Unternehmen Beratung und Betreuung angeboten, die eigenständig innovativ werden wollen. Dank dieser Veränderungen und Reformen war das Jahr 2014 sehr positiv für den CND, mit 4.180 Privatunternehmen und 7.973 Unternehmen von Einzelpersonen, die sich im Bezirk ansiedelten. Das entspricht einem Zuwachs von 54 % beziehungsweise 48 % seit 2013.

Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.invest-in-cnd.cn/ [http://www.invest-in-cnd.cn/].

Web site: http://www.czxx.org.cn/

Pressekontakt:

KONTAKT: Wang Zhongliang, Öffentlichkeitsabteilung des
staatlichen Hightech-Bezirks von Changzhou, +86-519-8512-7305,
+86-130-9252-7003, w_zongliang@sohu.com
Original-Content von: The Public Promotion Department of Changzhou Xinbei District Commission, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: