MEP Werke

MEP Werke entwickeln hoch individualisiertes LifeCycle Managementsystem zur persönlichen Kundenbetreuung

München (ots) - Das Münchner Unternehmen MEP Werke setzt bei seinem Produkt "Solarstrom für jedermann - Mieten statt kaufen" auf ein hoch individualisiertes LifeCycle Managementsystem, mit dem Kunden persönlich und individuell betreut werden.

Das prozessbasierte System der MEP bildet sämtliche Abwicklungsschritte rund um die Vermietung der Solaranlagen ab. Auf diese Weise kann eine einwandfreie, abwicklungstechnische Betreuung der Miet-Solaranlage auf 20 Jahre gewährleistet werden. Die Anwendung des Systems ermöglicht dem Unternehmen die prozessoptimierte Abwicklung aller Aufträge. Dies ist auch für die MEP Kunden von Vorteil: die Bearbeitungszeit zahlreicher Abläufe kann durch den Einsatz erheblich verkürzt werden, sodass die MEP Mietanlage deutschlandweit innerhalb von circa 27 Tagen nach Antragsstellung des Kunden montiert wird. Der Mieter kann schnell und unkompliziert von seinem eigenproduzierten Strom profitieren.

Darüber hinaus integriert das hoch leistungsfähige System den Datenaustausch mit Partnerunternehmen. Neben der Beschleunigung bei der Antragserfassung werden Fehlerquoten minimiert und eine durchgängige Kommunikation realisiert. Lieferantenbestellungen und externe Beauftragungen können so automatisiert über die Softwarelösung erfolgen. Alle Daten, die von den Sachbearbeitern während der Auftragsbearbeitung erfasst werden, werden vom System auf Plausibilität und Vollständigkeit geprüft. Der hohe Grad der Workflow-Automatisierung sorgt für eine schnelle und reibungslose Abwicklung mit gleichbleibend hoher Datenqualität.

Das hoch performante LifeCycle Management System der MEP garantiert derzeit die Bearbeitung von 100.000 Aufträgen mit einem Volumen von bis zu 100 Dokumenten pro Auftrag. Eine Erweiterung ist jederzeit bei Bedarf durch Skalierung der Module möglich. Die durch umfangreiche Backups gesicherte Cloud Lösung zeichnet sich durch eine 24/7 Verfügbarkeit aus. Da die MEP den größten Wert auf den Schutz von Kundendaten legt, ist das browserbasierte System mit State-of-the-Art Sicherheitsverfahren gesichert. Die Kundendaten sind dadurch maximal geschützt und können nur über einen gesicherten Zugang vom MEP Standort aufgerufen werden.

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation
Susanne Sothmann
Tel: 089-74 74 70 580
Email: ssothmann@kafka-kommunikation.de

Original-Content von: MEP Werke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MEP Werke

Das könnte Sie auch interessieren: