United Nations Alliance of Civilizations

Die United Nations Alliance of Civilizations und die BMW Group beginnen die Suche nach innovativen Projekten, die den interkulturellen Dialog und das interkulturelle Verständnis fördern

New York Und München (ots/PRNewswire) - - Förderfähige Organisationen können sich bis zum 30. September 2015 bewerben

Die United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC) und die BMW Group freuen sich, die vierte Ausgabe des Intercultural Innovation Award ankündigen zu können. Basisinitiativen mit dem Ziel, identitätsbasierte Spannungen und Konflikte in der ganzen Welt mit innovativen Methoden zu reduzieren, sind aufgefordert, sich unter interculturalinnovation.org [http://www.interculturalinnovation.org/] online zu bewerben. Bewerbungsschluss ist Mittwoch, der 30. September 2015 um 17 Uhr (Zeit in New York).

Zehn Organisationen werden den Intercultural Innovation Award erhalten, nachdem sie ein strenges Auswahlverfahren durchlaufen haben. Die Preisträger werden einen Geldpreis erhalten, damit sie ihr Projekt ausweiten und replizieren können. Der erste Preis ist mit 40.000 USD dotiert. Die Preisträger werden auch an einem Ein-Jahres-Programm teilnehmen, das sie bei der Umsetzung ihrer Projekte unterstützen soll. Das Programm umfasst Schulungen und Kapazitätsentwicklung, erhöhte Sichtbarkeit, Zugang zu einem Netzwerk von Changemakern, die im interkulturellen Dialog arbeiten, und fortlaufendes projektspezifisches Mentoring.

"Die Ehrung von Basisorganisationen, die sich der Verbesserung der Beziehungen zwischen Gemeinschaften und Menschen verschrieben haben, bildet den Kern der Arbeit der Alliance. Dass wir dies in Zusammenarbeit mit der BMW Group tun, ist ein weiterer Beweis dafür, dass wir innovative Ansätze verfolgen", so H.E. Nassir Abdulaziz Al-Nasser, Hoher Repräsentant der United Nations Alliance of Civilizations. Bill McAndrews, Vizepräsident Kommunikationsstrategie, Unternehmens- und Märkte-Kommunikation der BMW Group, fügte hinzu: "Unsere Verpflichtung den Preisträgern gegenüber geht über die finanzielle Unterstützung hinaus. Sie erstreckt sich auf alle relevanten Ressourcen, die wir bieten können. Dies kann den entscheidenden Unterschied bei der Umsetzung einer Idee machen, die das Leben der Menschen verbessert."

Der Intercultural Innovation Award, der seit 2011 verliehen wird, ist das Ergebnis einer einzigartigen öffentlich-privaten Partnerschaft zwischen der UNAOC und der BMW Group. Mit dem übergeordneten Ziel, Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten, mobilisieren beide Partner gemeinsam ihre Ressourcen, Zeit und Netzwerke, um die Preisträger zu unterstützen. Dieses neue Modell der Zusammenarbeit zwischen den Vereinten Nationen und der Privatwirtschaft schafft tiefere Auswirkungen, da beide Partner ihr jeweiliges Know-how zur Verfügung stellen, um das nachhaltige Wachstum der einzelnen Projekte zu gewährleisten. Für die dritte Ausgabe des Intercultural Innovation Award waren über 600 Bewerbungen aus 100 verschiedenen Ländern eingegangen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Milena Pighi, BMW Group, Unternehmenskommunikation, Sprecherin CSR Telefon: +49-89-382-66563, Fax: +49-89-382-24418, Milena.PA.Pighi@bmw.de[mailto:Milena.PA.Pighi@bmw.de]

Alessandro Girola, Experte Projektmanagement - Interkulturelle Innovation Telefon: +1- 929-274-6217, Fax: +1-929-274-6233, alessandrog@unops.org[mailto:alessandrog@unops.org]

Website: www.press.bmw.de [http://www.press.bmw.de/] E-Mail-Adresse: presse@bmw.de[mailto:presse@bmw.de]

Web site: http://www.unaoc.org/



Das könnte Sie auch interessieren: