Performance Financial

Performance-Updates und Restrukturierungsmaßnahmen - Kostenlose Berichte über Volkswagen, Deutsche Lufthansa, Fielmann, Gerresheimer und Bayer

Frankfurt am Main (ots) - Juli 15, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen.

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die Volkswagen AG (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, VOW3), Deutsche Lufthansa AG (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212, LHA), Fielmann AG (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, FIE), Gerresheimer AG (ISIN: DE000A0LD6E6, WKN: A0LD6E, GXI), und Bayer AG (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001, BAYN).

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

   -- 

Volkswagen AG

   -- 

Am 2. Juli 2015 gab die Porsche Cars North America, Inc. (PCNA), ein Teil der Volkswagen Group, bekannt, dass man die besten Juni-Umsatzergebnisse in der Geschichte von PCNA eingefahren hat und in diesem Monat 4.223 Automobile verkauft hat. Im Juni des Vorjahres waren es noch 4.102 Modelle. PCNA ist ein Importeur und Verkäufer in den USA für den Porsche 918 Spyder, 911, Boxster und die Cayman Sportswägen, Macan und Cayenne SUVs, und die Panamera Viertürer Sport-Sedan-Serie. PCNA berichtete, dass sich das Cayman-Modell im Jahresvergleich 20% öfter verkaufte, als im Vorjahr, als der erste Cayman GT4 ausgeliefert wurde. Bis heute wurden 25.138 Porsche-Modelle verkauft, was einen Anstieg von 10% im Jahresvergleich bedeutet. Im selben Zeitraum 2014 wurden 22.919 Modelle verkauft. Porsche bestätigte weiter, dass die vorbestellten Autoverkäufe in den USA im Jahresvergleich um 28% auf 1.189 angestiegen sind. Der vollständige Research-Bericht über Volkswagen AG ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Volkswagen&d=15-Jul-2015&s=DE0007664039

   -- 

Deutsche Lufthansa AG

   -- 

In einer Versammlung am 7. Juni 2015 traf der Vorstand der Deutsche Lufthansa AG einige wichtige Entscheidungen bezüglich neuem Personal in zentralen Positionen der Lufthansa German Airlines, dem Kerngeschäft des Unternehmens. Der veröffentlichte Bericht am Folgetag erklärte, dass Klaus Froese der Nachfolger von Kay Kratky wird, der bereits wirksam zum 1. August 2015 als Vorsitzender der Geschäftsleitung der Austrian Airlines, der Lufthansa-Tochter in Wien, ernannt wurde. Klaus Froese wird die Verantwortung für das Lufthansa-Drehkreuz in Frankfurt übernehmen und mit Wirksamkeit zum 1. September 2015 die Verantwortung für den gesamten Geschäftsbetrieb haben. Das Unternehmen berichtete weiter, dass der Sprecher des Vorstands der Germanwings GmbH Thomas Winkelmann, der diese Position seit 2006 hält, mit Wirksamkeit zum 1. November 2015 zur Lufthansa German Airlines wechseln wird. Dort ersetzt er Thomas Klühr, der eine neue Vorstandsposition innerhalb der Lufthansa Group einnehmen wird. In seiner neuen Rolle wird Thomas Winkelmann das südliche Lufthansa-Drehkreuz in München leiten und wird zukünftig erwartungsgemäß Verantwortungen im Finanzbereich und im Controlling übernehmen. Der vollständige Research-Bericht über Deutsche Lufthansa AG ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Deutsche%20Lufthansa&d=15-Jul-2015&s=DE0008232125

   -- 

Fielmann AG

   -- 

Am 9. Juli 2015 gab die Fielmann AG ihre ersten Zahlen für H1 FY 15 bekannt, sowie für Q2 FY 15. Der konsolidierte Umsatz des Unternehmens stieg im Jahresvergleich um 5% auf 645 Millionen EUR in H1 FY 2015 und man verkaufte 3,8 Millionen Brillenmodelle. Der Ertrag vor Steuer erreichte in den ersten 6 Monaten des Fiskaljahres 115 Millionen EUR und stieg so im Jahresvergleich um 7,3%. In Q2 FY 15, lag der konsolidierte Umsatz von Fielmann 7% höher bei ca. 327 Millionen EUR und der Ertrag wird sogar noch höher eingeschätzt mit einem Anstieg um 8% auf 52 Millionen EUR. Laut Wall Street Journal und Analysen von FactSet wird Fielmann ein EPS von 0,44 EUR in Q2 FY 15 erreichen. Das Unternehmen wird seinen zweiten Quartalsbericht am 27. August 2015 veröffentlichen. Der vollständige Research-Bericht über Fielmann AG ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Fielmann%20AG&d=15-Jul-2015&s=DE0005772206

   -- 

Gerresheimer AG

   -- 

Am 9. Juli 2015 gab die Gerresheimer AG ihre Finanzergebnisse für Q2 2015 bekannt. Man erreichte einen Umsatz von 356,4 Millionen EUR und stieg so im Jahresvergleich um 6,3%. Den Hauptanteil des starken Umsatzes lieferte der Geschäftsbereich Plastic & Devices Division und die Primary Packaging Glass Division mit Umsätzen von 168,6 Millionen EUR (ein Plus von 5,3% im Jahresvergleich) bzw. 166,8 Millionen EUR (ein Plus von 5,6% im Jahresvergleich). Das angepasste EBITDA des Konzerns stieg um 10,6% im Jahresvergleich auf 72,1 Millionen EUR. Die Nettoeinnahmen lagen bei 22,4 Millionen EUR in Q2 2015, verglichen mit 20,8 Millionen EUR in Q2 2014. Im TZ-Ausblick für 2015 erwartet der Konzern ein organisches Wachstum von 1% bis 3%, was einem Umsatz von 1,3 Milliarden entspricht, während das angepasste EBITDA zwischen 255 Millionen und 265 Millionen EUR erwartet wird. Der vollständige Research-Bericht über Gerresheimer AG ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Gerresheimer%20AG&d=15-Jul-2015&s=DE000A0LD6E6

   -- 

Bayer AG

   -- 

Am 26. Juni 2015 verkündete die Bayer AG, dass Bayer HealthCare die Genehmigung des japanischen Gesundheitsministeriums (MHLW) für EYLEA® (Aflibercept-Lösung für Injahktionen) erhalten hat. EYLEA® wird bei der Behandlung von Patienten mit Makulaödemen nach Netzhautverschluss (RVO) verwendet, ein chronisches Augenleiden, dass zur plötzlichen Erblindung führen kann. Die Genehmigung stützt sich auf die positiven Ergebnisse einer doppelt maskierten, aktiv kontrollierten, randomisierten Phase 3 VIBRANT-Studie mit Patienten mit Sehbehinderungen aufgrund Makulaödemen nach BRVO. Bayer erklärte, dass RVO ein erstzunehmendes Problem ist, mit ca. 16,4 Millionen daran erkrankten Menschen weltweit. In Q1 2015 war das Produkt im Sortiment von Bayer Pharmaceuticals das am drittmeisten gekaufte Produkt, mit einem Umsatz von 253 Millionen EUR, was einen Anstieg von 61,1% im Jahresvergleich bedeutet. Der vollständige Research-Bericht über Bayer AG ist kostenlos als Download unter folgendem Link verfügbar: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Bayer%20AG&d=15-Jul-2015&s=DE000BAY0017

   -- 

Über Performance Financial

   -- 

Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern.

   -- 

=============

AN DIE REDAKTION:

   -- 
   - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine 
     unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der 
     erwähnten Unternehmen wider. 
   - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem 
     Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei 
     gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler 
     machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, 
     benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse. 
   - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als 
     Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten 
     und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die 
     erwähnten Unternehmen zu erhöhen. 
   - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen 
     detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere 
     Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte 
     unter pubco [at] PerformanceFinancial.de. 
   - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte 
     unter compliance [at] PerformanceFinancial.de. 
   - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über
     Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie 
     uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] 
     PerformanceFinancial.de zur Kenntnis. 

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

   -- 

Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

   -- 

PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

=============

Pressekontakt:

Kontaktinformation
--
Telefon: +49-697-1047-5310
E-mail: support [at] performancefinancial.de

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV:
--
Eric Werner
Standard Associates GmbH
Hanauer Landstraße 291B,
D-60314 Frankfurt am Main.

Original-Content von: Performance Financial, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Performance Financial

Das könnte Sie auch interessieren: