Performance Financial

Finanz-Zeugnisse - Exklusive Research-Berichte über Fraport AG, ZEAL Network, Axel Springer SE, Commerzbank AG und Grenkeleasing

Frankfurt am Main (ots) - Mai 14, 2015 /PRNewswire/ --

An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen.

Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die Fraport AG (ISIN: DE0005773303, WKN: 577330, FRA), ZEAL Network SE (ISIN: GB00BHD66J44, WKN: TPP024, TIM), Axel Springer SE (ISIN: DE0005501357, WKN: 550135, SPR), Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, CBK), und Grenkeleasing AG (ISIN: DE0005865901, WKN: 586590, GLJ).

Die Analysten bei Performance Financial entwickeln gründliche Analysen, um die wichtigsten Situationen zu beschreiben, die sich in Echtzeit entwickeln. Ergänzende Mitgliedschaften werden allen Lesern in den nachstehenden Links angeboten. Jeder Research-Bericht enthält Aktien-Ratings, Kursziele und Anmerkungen der Analysten.

-- Fraport AG -- Am 7. Mai 2015 meldete die Fraport AG einen Anstieg des Konzernumsatzes in Q1 2015 gegenüber dem Vorjahr um 10,8 % auf 575,9 Millionen EUR. Laut dem Unternehmen haben unter anderem der Anstieg bei Flugverkehr und Gebühren, höhere Einnahmen aus dem Einzelhandelsgeschäft, die Konsolidierung von zwei neuen Konzerntöchtern und Währungseffekte zu diesem Ergebnis beigetragen. In Q1 2015 wuchs der Passagierverkehr am Frankfurter Heimatstandort gegenüber dem Vorjahr um 2,7 % auf über 12,5 Millionen Passagiere. Der zugrundeliegende Konzernumsatz legte gegenüber dem Vorjahr um 10,6 % auf 572,3 Millionen EUR zu und das EBITDA um 18,6 Millionen EUR auf 153,1 Millionen EUR. Das Konzernergebnis stieg gegenüber dem Vorjahr um 4,6 Millionen auf 10,6 Millionen EUR. Laut dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Stefan Schulte erwartet die Fraport AG für das Gesamtjahr weiterhin steigende Passagierzahlen. Den kompletten Research-Bericht über die Fraport AG können Sie kostenlos herunterladen auf: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Fraport%20AG&d=14-May-2015&s=DE0005773303

-- ZEAL Network SE -- Am 26. März 2015 gab ZEAL Network SE seine Finanzergebnisse für das GJ 2014 mit einem Konzernumsatz von 140,7 Millionen EUR bekannt, was gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg um 8,3 % war und dem Umsatzziel des Unternehmens von 135 Millionen bis 145 Millionen EUR entsprochen hat. In dem Jahr erwirtschaftete ZEAL Network SE ein EBIT von 19,2 Millionen EUR (Vorjahr: 19,5 Millionen EUR), was im Einklang mit der Prognose des bereinigten EBITs in Höhe von 15 Millionen bis 25 Millionen EUR stand. Der Konzernüberschuss fiel in dem Jahr auf 4,2 Millionen EUR, von einem Konzerngewinn von 10,2 Millionen EUR im Vorjahr, aufgrund eines niedrigeren Finanzergebnisses und einer höheren Konzernsteuerquote in 2014. ZEAL Network SE gab an, dass der Cashflow aus fortlaufenden Geschäftsaktivitäten in 2014 gegenüber dem Vorjahr um 38 % auf 23,1 Millionen EUR gewachsen ist. Den kompletten Research-Bericht über ZEAL Network SE können Sie kostenlos herunterladen auf: http://register.performancefinancial.de/de/?c=ZEAL%20Network&d=14-May-2015&s=GB00BHD66J44

-- Axel Springer SE -- Am 7. Mai 2015 veröffentlichte Axel Springer SE seinen Quartalsbericht für Q1 2015. Laut dem Bericht lag der Gesamtumsatz des Konzern bei 780,6 Millionen EUR (Q1 2014: 692,3 Millionen EUR), wozu die digitalen Medien mit 62,9 % des Gesamtumsatzes beitrugen (Q1 2014: 55,0 %). Das Konzern-EBITDA stieg auf 119,8 Millionen EUR, von 118,4 Millionen EUR in Q1 2014. Der Konzernüberschuss betrug 43,0 Millionen EUR im Vergleich zu 65,6 Millionen EUR in Q1 2014 und das EPS 0,32 EUR (Q1 2014: 0,58 EUR). In Q1 2015 fiel der freie Cashflow auf 70,9 Millionen EUR, von 79,0 Millionen EUR in der entsprechenden Vorjahresperiode. Den kompletten Research-Bericht über Axel Springer SE können Sie kostenlos herunterladen auf: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Axel%20Springer%20SE&d=14-May-2015&s=DE0005501357

-- Commerzbank AG -- Am 7. Mai 2015 berichtete die Commerzbank AG in ihrer Mitteilung der Ergebnisse für Q1 2015, dass ihre Konzernumsätze vor Rückstellungen für Kreditverluste von 2,3 Milliarden EUR in Q1 2014 auf rund 2,8 Milliarden EUR gestiegen sind. In dem Quartal lagen Zinsüberschuss und Handelsergebnis bei 2,0 Milliarden EUR, verglichen mit 1,5 Milliarden EUR in Q1 2014, und der Provisionsüberschuss bei 900 Millionen EUR im Vergleich zu 815 Millionen EUR in Q1 2014. Die Rückstellungen für Kreditverluste fielen von 238 Millionen EUR in Q1 2014 auf 158 Millionen EUR. Das operative Konzernergebnis betrug in Q1 2015 685 Millionen EUR (Q1 2014: 324 Millionen EUR). Laut der Mitteilung lag der den Commerzbank-Aktionären zurechenbare Gewinn bei 366 Millionen EUR (Q1 2014: 200 Millionen EUR). Den kompletten Research-Bericht über die Commerzbank AG können Sie kostenlos herunterladen auf: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Commerzbank%20AG&d=14-May-2015&s=DE000CBK1001

-- Grenkeleasing AG -- Am 29. April 2015 gab die Grenkeleasing AG in ihrem Ergebnisbericht für Q1 2015 bekannt, dass ihr Nettozinsertrag auf 44,5 Millionen EUR gestiegen ist (Q1 2014: 36,2 Millionen EUR), gestützt durch höhere Zinserträge aus dem Finanzierungsgeschäft und niedrigere Zinsaufwendungen durch Refinanzierung. Das operative Ergebnis stieg auf 25,2 Millionen EUR, von 19,4 Millionen EUR in Q1 2014. Laut der Mitteilung wuchs der Konzerngewinn in dem Quartal auf 18,4 Millionen EUR, von 14,5 Millionen EUR im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Grenkeleasing AG teilte mit, dass die Eigenkapitalquote des Unternehmens bei 17,0 % lag, verglichen mit 16,9 % am 31. Dezember 2014, und damit oberhalb des langfristigen Minimalziels von 16 %. Den kompletten Research-Bericht über die Grenkeleasing AG können Sie kostenlos herunterladen auf: http://register.performancefinancial.de/de/?c=Grenkeleasing&d=14-May-2015&s=DE0005865901

   -- 

Über Performance Financial

-- Performance Financial wurde gegründet, um die Kluft zwischen Investment-Profis und Kleinanlegern zu schließen. Auf den heutigen Märkten ist es essentiell für Investoren, zum richtigen Zeitpunkt Zugang zu den wichtigen Informationen zu haben. Aus diesem Grund bemüht sich Performance Financial engagiert darum, seiner wachsenden Zahl von Mitgliedern aktuelle Analysen, neue Einblicke und umsetzbare Handelsideen zu liefern. --

============= AN DIE REDAKTION: --

   - Dies sind keine Unternehmensnachrichten. Wir sind eine 
     unabhängige Quelle und unsere Meinungen spiegeln nicht die der 
     erwähnten Unternehmen wider. 
   - Die Informationen in dieser Veröffentlichung sind nach bestem 
     Wissen geprüft und produziert und von einer unabhängigen Partei 
     gegengeprüft. Wir sind jedoch nur Menschen und können Fehler 
     machen. Wenn Sie Fehler oder Unzulänglichkeiten entdecken, 
     benachrichtigen Sie uns bitte unter nachstehender Adresse. 
   - Diese Information wird den erwähnten Unternehmen als 
     Net-Positive zur Verfügung gestellt, um bei unseren Abonnenten 
     und der investierenden Öffentlichkeit das Bewusstsein für die 
     erwähnten Unternehmen zu erhöhen. 
   - Wenn Sie gerne möchten, dass unser Team Ihr Unternehmen 
     detaillierter betrachtet, oder Sie mehr über unsere 
     Dienstleistungen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns bitte 
     unter pubco [at] PerformanceFinancial.de. 
   - Bei dringenden Anliegen oder Fragen kontaktieren Sie uns bitte 
     unter compliance [at] PerformanceFinancial.de. 
   - Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass über
     Ihr Unternehmen in ähnlicher Weise berichtet wird? Senden Sie 
     uns ein komplettes Anlegerpaket unter research [at] 
     PerformanceFinancial.de zur Kenntnis. 

KEIN FINANZIELLER RATSCHLAG

-- Diese Information ist nicht als finanzieller Ratschlag gedacht. Die Leser werden dazu angehalten, ihren persönlichen Finanzberater zu konsultieren, bevor sie Entscheidungen über den Kauf, Verkauf oder das Halten von hier erwähnten Wertpapieren treffen.

KEINE GEWÄHRLEISTUNG UND HAFTUNG

-- PerformanceFinancial.de ist nicht verantwortlich für Fehler, die beim Druck dieses Dokuments entstehen können, oder für andere Fehler, Irrtümer oder Unzulänglichkeiten. PerformanceFinancial.de gibt keine expliziten oder impliziten Garantien hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Zwecktauglichkeit (für Investitionen oder anderes) der in diesem Dokument gelieferten Informationen. PerformanceFinancial.de übernimmt keine Haftung für irgendwelche direkten, indirekten oder entstehenden Verluste aufgrund der Nutzung dieses Dokuments. Änderungen dieser enthaltenen Informationen sind vorbehalten.

Pressekontakt:

Kontaktinformation
--
Telefon: +49-697-1047-5310
E-mail: support [at] performancefinancial.de

Verantwortlich für den Inhalt gemäß § 55 Absatz 2 RStV: --
Mathias Puchta
Standard Associates GmbH
Schäfergasse 6-8
60313 Frankfurt
HRB 100721 beim Amtsgericht Frankfurt am Main
Original-Content von: Performance Financial, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: