Performance Financial

Technische Updates, anstehende Veranstaltungen, abgeschlossene Verkäufe und Korrekturen von Umsatzprognosen - Analystenkommentare zu Salzgitter, SGL, Symrise, ThyssenKrupp und Wacker

Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) - Anmerkung der Redaktion: Weitere Informationen zu dieser Pressemitteilung erhalten Sie am Ende dieser Seite.

Earnings Review hat heute ihre Analystenkommentare zu Salzgitter AG (FRA: SZG), SGL CARBON SE (FRA: SGL), Symrise AG (FRA: SY1), ThyssenKrupp AG (FRA: TKA) und Wacker Chemie AG (FRA: WCH) veröffentlicht. Private-Wealth-Mitglieder erhalten diese Kommentare vorab. Unentgeltliche Mitgliedschaften stehen über folgenden Link in begrenztem Umfang zur Verfügung: http://earnings-review.com/3901-100free.

Analystenkommentare zur Salzgitter AG Am 30. Juli 2014 fiel der Aktienkurs der Salzgitter AG (Salzgitter) um 1,40 %. Zum Börsenschluss erreichte er sein Tagestief von 28,19 EUR. Der Kurs der Salzgitter-Aktie sank innerhalb von einem Monat um 8,04 %. Der DAX Performance Index ging im gleichen Zeitraum um 2,43 % zurück. Der vollständige Analystenkommentar zu Salzgitter kann über folgenden Link kostenlos heruntergeladen werden:

http://earnings-review.com/3901-SZG-01Aug2014.pdf

Analystenkommentar zu GL CARBON SE Am 16. Juni 2014 gab SGL Carbon SE (SGL) die Ernennung von Dr. Michael Majerus zum neuen CFO des Unternehmens bekannt. Majerus übernahm den Posten zum 1. Juli 2014 für drei Jahre und ist der Nachfolger von Jürgen Muth, der zum 30. Juni 2014 aus dem Vorstand ausgetreten war. Der vollständige Analystenkommentar zu SGL kann über folgenden Link kostenlos heruntergeladen werden:

http://earnings-review.com/3901-SGL-01Aug2014.pdf

Analystenkommentar zur Symrise AG Laut Finanzkalender der Symrise AG (Symrise) veröffentlicht das Unternehmen am 7. August 2014 um 7:00 Uhr MEZ seinen Zwischenbericht für das 2. Quartal 2014. Das Unternehmen hält um 10:00 Uhr MEZ eine Telefonkonferenz für Medien und um 11:00 Uhr MEZ eine Telefonkonferenz für Analysten und Investoren ab. Symrise ist ein internationaler Anbieter von Duft-, Geschmacks- und Wirkstoffen für Kosmetika und Lebensmittel. Im 1. Quartal 2014 meldete das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 2,6 % im Vergleich zum Vorjahr. Dies war auf ein erhebliches Wachstum in aufstrebenden Märkten zurückzuführen. Der vollständige Analystenkommentar zu Symrise kann über folgenden Link kostenlos heruntergeladen werden:

http://earnings-review.com/3901-SY1-01Aug2014.pdf

Analystenkommentar zur ThyssenKrupp AG Am 22. Juli 2014 gab die ThyssenKrupp AG (ThyssenKrupp), den Abschluss des Verkaufs der schwedischen Werft ThyssenKrupp Marine Systems AB (vormals Kockums) durch ThyssenKrupp Industrial Solutions an Saab, bekannt. Mit dem Geschäftsabschluss erhielt ThyssenKrupp Industrial Solutions einen Kaufpreis in Höhe von 340 Mio. SEK (rund 37 Mio. Euro). Die beiden Unternehmen hatten im April 2014 die Absichtserklärung für die Übernahme der schwedischen Werft unterzeichnet, die seit Jahren schwere Verluste hinnehmen muss. ThyssenKrupp Industrial Solutions trieb die Veräusserung im Rahmen der von der schwedischen Regierung öffentlich bekanntgegebenen Bevorzugung nationaler Schiffsbauprogramme voran. Der vollständige Analystenkommentar zu ThyssenKrupp kann über folgenden Link kostenlos heruntergeladen werden:

http://earnings-review.com/3901-TKA-01Aug2014.pdf

Analystenkommentar zur Wacker Chemie AG Am 22. Juli 2014 hat die Wacker Chemie AG (Wacker) ihre EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2014 nach oben korrigiert. Das Unternehmen geht nun für das Geschäftsjahr 2014 davon aus, dass das EBITDA 2014 um ein Drittel höher ausfallen wird als im Vorjahr (678,7 Mio. EUR). Dies sei auf die gute Entwicklung des operativen Geschäfts und eine gute Nachfrage speziell im Geschäftsbereich Wacker Polysilicon sowie auf erfolgreiche Kostenreduzierungen zurückzuführen. Zuvor hatte das Unternehmen mit einem Wachstum von mindestens 10 % im Vergleich zum Vorjahr gerechnet. Des Weiteren erwartet Wacker im 3. Quartal 2014 Sondererträge aus dem Polysiliciumgeschäft. Laut Unternehmen werden sich im 3. Quartal 2014 dadurch Sondererträge aus einbehaltenen Anzahlungen und Schadenersatzleistungen ergeben, die das EBITDA und das EBIT im Konzern und im Geschäftsbereich WACKER POLYSILICON um rund 90 Mio. EUR erhöhen. Der vollständige Analystenkommentar zu Wacker kann über folgenden Link kostenlos heruntergeladen werden:

http://earnings-review.com/3901-WCH-01Aug2014.pdf

Über Analysts Review Wir bieten unseren Mitgliedern eine einfache und zuverlässige Methode zur Nutzung unserer Skalenerträge. Die meisten Investoren haben nicht die Zeit, alle börsennotierten Unternehmen im Auge zu behalten oder gar eine tiefgehende Prüfung und Analyse der komplexen Situationen durchzuführen. Hier kommt Analysts Review ins Spiel. Wir bieten Investoren eine umfassende Plattform mit den wichtigsten Informationen in Kürze. Benachrichtigungen, Veranstaltungen und bevorstehende Möglichkeiten.

ANMERKUNGEN DER REDAKTION:

1. Es handelt sich hierbei nicht um Unternehmensnachrichten. Wir agieren als unabhängige Quelle. Unsere Ansichten entsprechen nicht denen der erwähnten Unternehmen.

2. Die Informationen dieser Publikation werden nach bestmöglichem Bemühen erstellt. Anschliessend wird der Inhalt von einem externen Research-Dienstleister überprüft. Dennoch können Fehler nicht völlig ausgeschlossen werden. Falls Sie Fehler oder Auslassungen entdecken, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

3. Diese Informationen werden verbreitet, um den erwähnten Unternehmen einen Mehrwert zu bieten und unsere Abonnenten und Investoren über die erwähnten Unternehmen zu informieren.

4. Falls Sie wünschen, dass unser Team in grösserem Umfang über Ihr Unternehmen berichtet, oder falls Sie mehr über unsere Dienstleistungen erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an pubco [at] earnings-review.com.

5. Dringende Anregungen und Anfragen richten Sie bitte an compliance [at] earnings-review.com.

6. Sind Sie ein börsennotiertes Unternehmen? Möchten Sie, dass wir auch über Ihr Unternehmen berichten? Senden Sie ein ausführliches Anlegerpaket zur Ansicht an research [at] earnings-review.com.

KONFORMITÄTSVERFAHREN

Inhalte werden von Copal Amba, einem externen Research-Anbieter, im Namen von Port Source Limited nach besten Bemühungen recherchiert und verfasst. Ananya Ghosh, CFA, hat im Namen von Copal Amba die in diesem Dokument, Artikel oder Bericht enthaltenen Informationen gemäss der von Port Source Limited festgelegten Verfahren überprüft. Es handelt sich hierbei nicht um Unternehmensnachrichten. Die darin enthaltenen Ansichten stellen in keiner Weise Meinungen/Empfehlungen/Ratschläge bezüglich der erwähnten Unternehmen dar. Die Inhalte entstammen öffentlich zugänglichen Quellen, insbesondere Börsennachrichten, Pressemitteilungen der Unternehmen, Online-Nachrichtenquellen usw.

KEINE FINANZBERATUNG

Copal Amba ist kein registrierter Finanz- bzw. Investmentberater. Die Inhalte dieses Artikels oder Berichts sind nicht als (persönliche oder sonstige) Investment- oder Finanzberatung zu erachten. Port Source Limited bzw. Copal Amba übernimmt keine direkte oder indirekte Gewähr im Hinblick auf die Genauigkeit, Vollständigkeit oder Eignung (für Investitionen oder sonstiges) der in diesem Dokument enthaltenen Informationen. Die Informationen sind nicht als persönliche Finanzberatung zu erachten. Leser sind dazu aufgefordert, sich finanziell beraten zu lassen, bevor sie Entscheidungen bezüglich des Kaufs, Verkaufs oder Besitzes hierin erwähnter Wertpapiere treffen.

KEINE GEWÄHR ODER HAFTUNG

Copal Amba übernimmt keine Haftung für mögliche Druckfehler oder sonstige Fehler oder Mängel. Copal Amba übernimmt keine Haftung für direkte, indirekte oder Folgeverluste, die eine Nutzung dieses Dokuments nach sich ziehen kann. Copal Amba schliesst jegliche treuhänderische Verantwortung oder Haftung für finanzielle oder sonstige Konsequenzen aus, die das Vertrauen auf die in diesem Dokument enthaltenen Informationen nach sich ziehen kann. Copal Amba übernimmt weder (1) die Garantie auf Genauigkeit, Aktualität, Vollständigkeit oder korrekte Reihenfolge der Informationen, noch (2) die Gewähr von Ergebnissen infolge der Nutzung der Informationen. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden.

CFA(R) und Chartered Financial Analyst(R) sind eingetragene Warenzeichen des CFA Institute.

Pressekontakt:

ANSPRECHPARTNER: Adam Redford TELEFON: +852-1321-7562030 
Original-Content von: Performance Financial, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: