Mercator Institute for China Studies

Neuer Journalistenpreis "MERICS China Media Award" würdigt differenzierte China-Berichterstattung

Berlin (ots) - Das Mercator Institute for China Studies (MERICS) schreibt erstmalig den MERICS China Media Award für Journalistinnen und Journalisten aus.

China polarisiert. Dies gilt auch für die Berichterstattung über China. MERICS will eine fundierte und differenzierte China-Berichterstattung in deutschsprachigen Medien (Radio, Fernsehen, Online oder Print) fördern. Deshalb zeichnen wir Journalistinnen und Journalisten aus,

   - die Chinas politische, wirtschaftliche, technologische, 
     gesellschaftliche und kulturelle Entwicklungen verständlich 
     vermitteln;
   - die über die reine Tagesberichterstattung hinausgehen und einen 
     eigenen Zugang zu China-Themen finden;
   - die in ihren Beiträgen auf die Vielschichtigkeit und 
     Widersprüchlichkeit der Entwicklung aufmerksam machen. 

Der 1. Preis ist mit 5.000 EUR dotiert; der 2. Preis mit 3.000 EUR, der 3. Preis mit 2.000 EUR.

Teilnahmebedingungen

Bis zum 15. Oktober 2014 haben Redaktionen sowie Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit, herausragende journalistische Beiträge über China einzureichen. Die Beiträge müssen zwischen 1. Oktober 2013 und 30. September 2014 in deutschsprachigen Medien veröffentlicht worden sein. Wettbewerbsbeiträge müssen in deutscher Sprache in einem Printmedium, von einer Nachrichtenagentur, im Internet, im Radio oder im Fernsehen veröffentlicht bzw. gesendet worden sein. Nicht zugelassen sind Artikel in Handbüchern und Lexika sowie PR-Texte aus Firmen- oder Verbandspublikationen. Pro Person kann nur ein Beitrag eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind angestellte Redakteure und hauptberufliche freie Journalisten.

Genaue Informationen zur Einreichung, zur Jury sowie das Teilnahmeformular finden Sie unter http://www.merics.org/chinamediaaward.html

Das Mercator Institute for China Studies (MERICS) ist ein unabhängiges Forschungsinstitut (Think Tank) mit Sitz in Berlin. MERICS betreibt gegenwartsbezogene und praxisorientierte China-Forschung. MERICS vermittelt Erkenntnisse und Analysen in die Öffentlichkeit hinein, stellt Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft China-Expertise zur Verfügung und ist Ansprechpartner für die Medien. MERICS ist eine Initiative der Stiftung Mercator.

Pressekontakt:

Kerstin Lohse-Friedrich
Leitung Kommunikation,
Mercator Institute for China Studies (MERICS), Berlin
MERICS GmbH | Klosterstrasse 64 | 10179 Berlin |
Tel: +49 30 3440 999 10/12/14

Original-Content von: Mercator Institute for China Studies, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mercator Institute for China Studies

Das könnte Sie auch interessieren: