KHLS

Erfolgreicher Start und starke Ziele: Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH) zieht nach 12 Monaten positives Resümee und stellt Ziele vor

Logo Bundesverband Deutscher Kinderaustattungs-Hersteller e.V. Erfolgreicher Start und starke Ziele: Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH) zieht nach 12 Monaten positives Resümee und stellt Ziele vor. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/114054 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle ...

Frechen-Königsdorf (ots) - Mit der Gründung des Bundesverbandes Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH) haben die renommierten Hersteller Britax Römer, Chicco, Lässig, Maxi-Cosi, Peg-Pérego, Rotho Babydesign und Teutonia eine Institution geschaffen, die der Branche eine gemeinsame Stimme gibt. Eines der Hauptziele: Gemeinsam setzen sich die Hersteller für höhere Sicherheitsstandards bei Kinderprodukten ein. Nun ziehen sie nach einjährigem Bestehen eine erste Erfolgsbilanz - und haben noch viel vor. Als Hersteller von unterschiedlichen Kinderprodukten haben die Mitglieder des BDKH eines gemeinsam: Ganzheitliche Kindersicherheit und das Wohlergehen der Kleinsten haben für sie oberste Priorität. Mit der Gründung des Verbandes haben die Mitglieder nun die Möglichkeit, branchenweit Maßstäbe und Standards zu setzen und dadurch gemeinsam Verantwortung für die Erhöhung von Sicherheit und Qualität zu übernehmen.

Kräfte bündeln - starke Projekte für mehr Kindersicherheit

Der BDKH gibt der Branche eine Stimme und nimmt eine starke Position im Dialog mit anderen Interessensgruppen ein. Dabei setzt der Verband auf intensive Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Institutionen und Behörden sowie den Austausch mit Verbraucherorganisationen. So arbeitet der BDKH bereits eng mit dem europäischen Dachverband ENPC zusammen. Gleichzeitig wird auch der Austausch mit dem deutschen Spielwarenverband intensiviert. Daneben wird der Verband Impulse für familienfreundliche Politik setzen und sich langfristig auf politischer Ebene engagieren.

Bereits im ersten Jahr seines Bestehens hat der BDKH viel erreicht. Neben einer Präsenz im Web (http://www.bdkh.eu/) erhalten die Mitglieder regelmäßige Newsletter beispielsweise über Sicherheitsstandards und Normen oder etwa sogenannte "Rapex-Reports". Im Frühjahr wurde der erste kostenlose Workshop über Kartell- und Wettbewerbsrecht in Frankfurt organisiert. Außerdem konnte die Koelnmesse, Veranstalter der Branchenleitmesse "Kind + Jugend", als Fördermitglied gewonnen werden. Als weiterer Schritt ist die Erhebung von relevanten Marktdaten für Kinderausstattung in Zusammenarbeit mit einem Forschungsinstitut geplant. Zudem wird sich der BDKH für die Mehrwertsteuersenkung für Baby-, Kleinkinder- und Sicherheitsprodukte einsetzen und in einen Dialog mit Test- und Verbraucherorganisationen (wie beispielsweise Stiftung Warentest) eintreten, um sich für klare und transparente Bedingungen einzusetzen.

Das aktuellste Projekt ist derzeit jedoch die neu gegründete Kindersicherheitsinitiative "Kleine Helden leben sicher". Hierbei handelt es sich um ein separates Internetportal für Konsumenten, um Eltern und Babyausstattungshersteller in Sachen Sicherheitsstandards besser zu informieren. Unterstützt wird die Initiative dabei von Christian Danner als Schirmherrn. Er bringt seine Expertise als ehemaliger Formel-1-Fahrer, Fahrsicherheitsexperte und nicht zuletzt als Vater mit ein. Durch den Dialog zwischen den Experten aus verschiedenen Forschungsbereichen will die Initiative dazu beitragen, dass die Ergebnisse beispielsweise aus der Unfallforschung oder Medizin noch besser bei der Entwicklung von neuen Sicherheitsstandards berücksichtigt werden. So wird die Initiative von einem Panel aus unabhängigen internationalen Experten, darunter Kinderärzte und Unfallforscher, unterstützt.

Unter dem Leitthema "Kindersicherheit im Auto" behandelt die Initiative in diesem Jahr Themen wie rückwärtsgerichteten Transport von Kleinkindern, aktuelle Normen wie ECE R44/04 und i-Size, verschiedene Rückhaltesysteme für Kinder und vieles mehr. Im kommenden Jahr erweitert die Initiative ihren Fokus um Themen wie "Sicherheit Zuhause".

Über den Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH)

Der Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. vertritt die Kinder- und Baby-Ausstatter in Deutschland. Sein Ziel ist es, die Sicherheitsstandards bei Kinderprodukten zu verbessern und enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Institutionen und Behörden sowie den Dialog mit den relevanten Verbraucherorganisationen zu fördern. Darüber hinaus setzt sich der BDKH für eine kinderfreundliche Gesellschaft und die Einhaltung sozialer Standards bei der Produktion von Kinderartikeln ein. Aktuelle Mitglieder sind Britax Römer, Chicco, Lässig, Maxi-Cosi, Peg-Pérego, Quinny, Rotho Babydesign und Teutonia.

Über die Sicherheitsinitiative "Kleine Helden leben sicher"

Die Sicherheitsinitiative "Kleine Helden leben sicher" wurde 2014 vom Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. ins Leben gerufen. Getreu dem Motto "Schütze, was Du liebst. Jedes Kind hat das Recht, sicher zu sein" wird die Initiative Eltern helfen, ihre Kinder zu schützen und die täglichen Risiken zu reduzieren. Unterstützt von einem Panel unabhängiger Experten verschiedener wissenschaftlicher Fachrichtungen wird die Initiative Eltern neueste Trends und Erkenntnisse vorstellen sowie aktuelle Gesetzgebungen und Normen zum Thema Kindersicherheit erklären. Unter www.kleineheldenlebensicher.de informiert die Initiative über relevante Inhalte zu diesem Thema. Der Fokus der Initiative liegt im ersten Jahr auf dem Thema Straßensicherheit und wird im nächsten Jahr um weitere Themenschwerpunkte erweitert.

Pressekontakt:

Bundesverband Deutscher Kinderausstattungs-Hersteller e.V. (BDKH)
Augustinusstraße 9c
50226 Frechen-Königsdorf, Deutschland
Tel: +49 02234 96 43 38
E-Mail: info@bdkh.eu
Web: http://bdkh.eu/

"Kleine Helden leben sicher" Pressestelle
c/o F&H Public Relations GmbH
Brabanter Str. 4
80805 München, Deutschland
Tel.: +49 89 121 75 - 135
E-Mail: presse@kleineheldenlebensicher.org
Web: http://www.kleineheldenlebensicher.de/
Facebook: https://www.facebook.com/kleineheldenlebensicher
Twitter: https://twitter.com/InitiativeKHLS

Original-Content von: KHLS, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: KHLS

Das könnte Sie auch interessieren: