Dr. Roßbach, Mausch & Dr. Dangers GmbH

Kostenloser Probemonat bei arztkonsultation.de: Testen Sie jetzt die geprüft sichere Online-Sprechstunde

Kostenloser Probemonat bei arztkonsultation.de: Testen Sie jetzt die geprüft sichere Online-Sprechstunde
Moderne Telemedizin selbst praktizieren und eine eigene Meinung bilden: Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie arztkonsultation.de einen Monat kostenlos und unverbindlich. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/pm/113636 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter ...

Schwerin (ots) - Die Ausweitung der Telemedizin wird in Deutschland von Politikern schon lange gefordert, aktuell durch das E-Health-Gesetz. Frühere Telekonsultationsansätze zwischen Ärzten und Patienten scheiterten allerdings oder stehen in der Kritik. Das Onlineportal arztkonsultation.de bietet dagegen ein Telekonsultationskonzept, das mit geprüft höchsten Datenschutz- und Sicherheitsstandards ausgestattet und mit der ärztlichen Berufsordnung vereinbar ist. Vorteil: Ärzte werden unabhängig von Raum und Zeit und können mit ihren Bestandspatienten von überall aus Termine wahrnehmen - von Angesicht zu Angesicht. Eine spezielle Softwareinstallation ist nicht notwendig. Sie sind Arzt und praktizieren in Deutschland? Moderne Telemedizin selbst praktizieren und eine eigene Meinung bilden: Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie arztkonsultation.de einen Monat kostenlos und unverbindlich. Probemonat unter: www.arztkonsultation.de

Bisherige Telekonsultationsansätze zwischen Ärzten und Patienten konnten sich nicht in der Breite durchsetzen oder waren auch nicht mit der ärztlichen Berufsordnung in Einklang zu bringen. Diese Lücke schließt das Telemedizinkonzept arztkonsultation.de, ein Service der Dr. Roßbach, Mausch & Dr. Dangers GmbH. Denn das Portal unterliegt höchsten Datenschutz- und Sicherheitsstandards, geprüft vom Landesdatenschützer Mecklenburg-Vorpommerns, und wird ausschließlich zur Behandlung von bereits bekannten Patienten eingesetzt. Diese Online-Sprechstunde dient nicht wie in anderen Ländern üblich zur Erhebung von Befunden oder der Ausstellung von Rezepten und ist keineswegs als Ersatz für einen Arztbesuch gedacht, sondern als Unterstützung der Mediziner. arztkonsultation.de ermöglicht es Ärzten, unkompliziert und ohne großen Zeitaufwand mit ihren Bestandspatienten in Kontakt zu bleiben - auch außerhalb der Sprechzeiten oder parallel zum Praxisbetrieb. Vorteil: Eine kürzere Frequenz von Arzt-Patienten-Kontakten kann sowohl die Compliance als auch die Therapiekontrolle verbessern. Zusätzliches Plus: Auch der Patient spart Zeit. Wer beispielsweise mit seinem Hausarzt nur über eine Dosisanpassung des Blutdrucksenkers sprechen möchte oder mit dem Diabetologen über eine Optimierung der Blutzuckerwerte, für den ist arztkonsultation.de eine komfortable, zeitsparende und gleichzeitig technisch sichere Möglichkeit, den Arzt zu konsultieren - ohne lange Anfahrtswege und Wartezeiten, aber trotzdem vertraulich und mit höchstem Datenschutzstandard. "arztkonsultation.de ist ein innovatives Konzept und es ist aus verschiedenen Gründen wünschenswert, diese telemedizinische Anwendung zügig in die Fläche zu bringen", so Prof. Dr. Hans-Jochen Brauns, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e. V. Die Vorteile gegenüber einem Telefonat liegen auf der Hand: Durch den Blickkontakt wird das Gespräch zwischen Arzt und Patient persönlicher, das gewohnte Vertrauen eines Arzttermins ist gegeben. Im Gegensatz zu einem Telefongespräch bietet die Seh- und Sprechstunde außerdem die Möglichkeit, einen Therapieerfolg auch visuell zu beurteilen.

Wie funktioniert arztkonsultation.de?

Ärzte, die sich auf arztkonsultation.de registriert haben, können den Service der Online-Sprechstunde ausgewählten Patienten anbieten. Jeder Patient erhält einen eigenen Zugangscode. Für die Nutzung von arztkonsultation.de bezahlen Ärzte nach dem kostenlosen Probemonat eine monatliche Pauschale von 59 Euro, risikoarm mit 4 Wochen Frist kündbar. Ob sie die Kosten für ihre ärztliche Beratungsleistung privat oder durch bereits bestehende EMB-Ziffern der KBV für arztkonsultation.de über die Krankenkassen abrechnen, entscheiden die Ärzte selbst. Patienten befinden sich, wie in der Praxis auch, in einem (virtuellen) Wartezimmer und werden durch ein Signal vom Arzt aufgerufen. Im Vergleich zu telefonischen Sprechstunden ergibt sich durch das virtuelle Wartezimmer eine effiziente und transparente Führung des Patientenstroms. Praktisch: Ärzte können zwischen den Onlineterminen beispielsweise Patienten in der Praxis behandeln oder Termine kostensparend wahrnehmen - ohne geöffnete Praxis, auch von zu Hause aus. Technische Voraussetzung: Ein Computer, Laptop oder Android-Tablet mit Internetanschluss, Webcam und Mikrofon. Weiteres teures Zubehör oder die Installation einer speziellen Software sind nicht notwendig - bei hoher Bild- und Tonqualität.

Pressekontakt:

Rothenburg & Partner 
Katharina Leonhard
Friesenweg 5f
22763 Hamburg
redaktion@rothenburg-pr.de
Original-Content von: Dr. Roßbach, Mausch & Dr. Dangers GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: