REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Vom »Rekord-Institut für Deutschland« offiziell bestätigt - Bautzen hat ältesten Weihnachtsmarkt Deutschlands

Hamburg/Bautzen (ots) - Seit Anfang Dezember haben auch endlich die Weihnachtsmärkte in Deutschland wieder geöffnet: Der lang erwartete weihnachtliche Budenzauber mit Tineff, Glühwein, Lebkuchen und Bratwurst hat begonnen. Und ebenfalls alle Jahre wieder entflammt Wettstreit bei Städten und Gemeinden um Weltrekordtitel rund um weihnachtliche Symbolik und Dekorationspraktiken.

Ursprünglich wollten sich die Menschen im Spätmittelalter zu Beginn der kalten Jahreszeit mit allerlei Waren - vor allem Fleisch - für den Winter eindecken, wozu häufig eintägige Messen und Märkte genutzt wurden. Heute sind die Adventsmärkte aus anderen Gründen aus dem vorweihnachtlichen Stadtbild vieler Orte nicht mehr wegzudenken.

»Deutschlands ältester in einer Chronik genannter Weihnachtsmarkt« wird seit 1384 abgehalten, als es König Wenzel IV. (1361 - 1419) der Stadt Bautzen in der Oberlausitz gestattete, einen freien Fleischmarkt abzuhalten, aus dem alsbald der Weihnachtsmarkt hervorging. Denn seitdem war es Fleischern gestattet, zwischen dem St. Michaelstag, dem 29. September und Weihnachten ihr Fleisch samstags öffentlich auf dem Markt zu verkaufen, wie die Historikerin Marion Völker beim Studieren alter Chroniken herausfand, als sie sich mit Leben und Wirken Wenzels beschäftigte.

2015 findet der Markt nach offizieller Zählung zum 632. Mal statt, und wird seit 2009 offiziell »Bautzener Wenzelsmarkt« genannt. Am Nikolaustag, dem 6. Dezember 2015 war Rekordrichter Rolf Allerdissen nach Bautzen gekommen, um König Wenzel IV. als Initiator des Marktes (dargestellt von Schauspieler Michael Heuseler) symbolisch aber nicht minder feierlich seine Rekordurkunde zur Bestätigung des Titels zu überreichen.

Und der Dresdner Striezelmarkt? Dem erkennt das »Rekord-Institut für Deutschland« den Rekord für den seit 1434 »ältesten mit einer Urkunde bestätigten Weihnachtsmarkt Deutschlands« an. Und der »weltweit älteste Weihnachtsmarkt«? Der findet zweifelsfrei seit 1296 im Österreichischen Wien statt.

   Honorarfrei verwendbare Bilder zum Download unter: 
http://k-urz.de/c5e7
   - - Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten - - 

ÜBER DAS RID:

Weltrekorde »Made in Germany«. Das REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND (RID) sammelt und prüft Höchstleistungen aller Art und erkennt Rekorde an, die in einem »eMag« auf www.rekord-institut.de präsentiert werden. Auf Wunsch bestätigt das RID anerkannte Rekorde mit der offiziellen Überreichung einer RID-Rekordurkunde.

ÜBER OLAF KUCHENBECKER:

Bevor er als oberster Rekordrichter beim REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND einstieg, prägte er länger als eine Dekade die deutsche Ausgabe des berühmten »Guinness Buch der Rekorde«. Der Mann »dem Sonja Zietlow vertraut« und den Micky Beisenherz als »Institut Fresenius unter den TV-Schiedsrichtern« bezeichnet.

Pressekontakt:

Olaf Kuchenbecker - ok@rekord-institut.de - + 49 40 40 135 135

Original-Content von: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: REKORD-INSTITUT für DEUTSCHLAND

Das könnte Sie auch interessieren: